Artikel zum Schlagwort Familie

Barrierefreie „Intergalaktische Stadt in der Stadt“ 2016 beginnt am 27. Juni im Arthur-Bretschneider-Park

Stadt in der Stadt. Foto: Haus Steinstraße e.V.

Unter dem Motto „Intergalaktische Stadt in der Stadt“ können Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren in den ersten beiden Sommerferienwochen in Leipzigs größtem Ferienspiel ihre eigene Stadt aus Holz mit (T)Raumschiffen und Mondschlössern im Arthur-Bretschneider-Park bauen - barrierefrei. Weiterlesen

Werkstatt-Fest – Detektive, Biester und Superhelden

Kultursommer-Start mit Werkstattfest der Kulturwerkstatt KAOS

Foto: KAOS

Am Nachmittag des 18.06.2016 öffnet die Kulturwerkstatt KAOS in Lindenau ihre Türen. Zum Auftakt des 7. KAOS-Kultursommers wird 14-19 Uhr ein großes Werkstatt-Fest gefeiert. Eingeladen sind alle, die sich ein Bild von der vielfältigen kultur-pädagogischen Arbeit mit Groß und Klein im Haus machen wollen. Die Teilnehmer zwischen vier und 60 Jahren präsentieren die im vergangenen Kursjahr entstandenen Werke von Kunst(handwerk) über Fotos und Film bis hin zu Theater und Musik. Weiterlesen

„Es geistert im Walde“: BUND Leipzig gründet Waldkindergruppe im Leipziger Westen

Ab dem 7. Juni 2016 durchstreifen die Waldgeister, eine neue Kindergruppe des BUND Leipzig, das Leutzscher Holz im Leipziger Westen. Dabei wird für die 5- bis 10-Jährigen der Lebensraum Wald zum Spiel-, Erlebnis- und Lernort. Alle 2 Wochen dienstags von 15 bis 17 Uhr erkunden sie bei Wind und Wetter die Burgaue und sind dabei den Tieren und Pflanzen, sowie allem, was da kreucht und fleucht auf der Spur. Weiterlesen

Bis 14 Jahre nur die Hälfte zahlen

Am 1. Juni: Kindertag im Zoo Leipzig

Foto: Zoo Leipzig

Am Mittwoch ist Kindertag und kleine Überraschungen lassen die Kinderaugen leuchten. Der Zoo Leipzig lädt am 1. Juni alle Besucher bis 14 Jahre zum halben Preis ein, einen spannenden Tag inmitten der Tierwelt zu verbringen. Ob das Elefantenbaden um 10:15 Uhr und seit kurzem auch um 15 Uhr, ein Besuch bei Koala Oobi-Ooobi, eine Bootsfahrt auf dem Urwaldfluss in Gondwanaland, ein Kletternachmittag auf dem Bärenburg-Spielplatz oder mit den Bewohnern des Streichelkrals auf Tuchfühlung gehen: Der Kindertag im Zoo Leipzig wird für die Kleinsten zur bleibenden Erinnerung. Weiterlesen

Vom 1. Juni bis 31. Juli

Finanzielle Aufwendungen zum Schuljahresbeginn: „Aktion Federmappe“ hilft

Die Kirchliche Erwerbsloseninitiative Leipzig (KEL) möchte nach dem ansteigenden Interesse und Erfolgen der letzten Jahre auch in diesem Jahr mit ihrer „Aktion Federmappe“ Familien und Alleinerziehende unterstützen, die die finanziellen Aufwendungen zum Schuljahresbeginn nur schwer schultern können. Der Betrag von 70 Euro Schulbeihilfe des Jobcenters wird erst am Beginn des neuen Schuljahres ausgezahlt. Die finanziellen Aufwendungen fallen aber vorher an und übersteigen die Höhe der Beihilfe bei Weitem. Weiterlesen

Spielvorschläge für Geburtstagsfeiern

Ein paar quietschesüße Kinder-Partys und ein paar Anregungen für Erwachsene, sich doch mal was einfallen zu lassen fürs Fest

Foto: Ralf Julke

Das mit der 100 im Titel ist ernst gemeint. Die Sozial- und Spielpädagogin Gabriele Meisner schreibt tatsächlich für alle Generationen und hat sich auch Spiele für Menschen jenseits der Kindheit ausgedacht. Und sie hört auch nicht bei 99 auf, wo die meisten Spiele ja bekanntlich ihren Schnitt machen. Eltern freilich werden sich eher über die ersten 55 Seiten im Buch freuen. Weiterlesen

Vorlesenachmittag für Kinder im Stadtgarten Connewitz

Am Sonntag, den 8. Mai um 16 Uhr veranstaltet der Ökolöwe gemeinsam mit dem LeseLust Leipzig e.V. einen spannenden Vorlesenachmittag im Stadtgarten Connewitz. „Unterwegs in Feldern, Wiesen und Wäldern“ lautet das Motto. Kinder und Eltern sind eingeladen, es sich bei Sonnenschein und frischem Kräutertee gemütlich zu machen und sich auf eine literarische Reise durch Flora und Fauna zu begeben. Weiterlesen

Sächsischer Familientag 2016

Buntes Familien- und Seniorenfest in Markranstädt bei Leipzig

„Jung und Alt können ganz viel Spielen, Ausprobieren und Erleben“, sagte heute Familienministerin Barbara Klepsch in Markranstädt auf die Frage, was denn Familien alles auf dem Sächsischen Familientag machen können. „Dieser Tag gehört den Familien, sie sind der Kern unserer Gesellschaft. Familien sind mit ihren Kindern ein beständiges und wichtiges soziales Netz. Wo Familie ist, ist Zukunft“. Deshalb richtet das Familienministerium jedes Jahr einen Familientag aus, so die Ministerin. Weiterlesen

Neue Richtlinie sichert verbesserte Familienförderung

Sachsen unterstützt Kinderwunschbehandlung für Unverheiratete

Das Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung die Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zur Gewährung finanzieller Zuwendungen für Einrichtungen und Maßnahmen der Familienförderung im Freistaat Sachsen beschlossen. Dafür steht in diesem Jahr mit rund 3 Millionen Euro deutlich mehr Geld zur Verfügung als im vergangenen Doppelhaushalt. Weiterlesen

Bürgerumfrage 2015, ein paar erste Zahlen (4)

Aus Elternsicht ist Leipzig nicht wirklich familiengerecht

Foto: Marko Hofmann

Was passiert eigentlich mit einer Stadt wie Leipzig, wenn die zunehmende Zahl der älteren Bewohner immer stärker die Problemwahrnehmung beeinflusst? Mit der „Bürgerumfrage 2015“ haben Leipzigs Statistiker ja nicht nur die Allgemeinbefindlichkeiten der Bürger abgefragt. Sie können auch nach Altersgruppen differenzieren. Mit einem ziemlich erhellenden Effekt. Weiterlesen

Alleinerziehenden-Café im Caritas Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Grünau

Am Donnerstag, den 31. März 2016, laden das Caritas Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Grünau und SHIA e.V. zum monatlichen Allein-erziehenden-Café ein. Von 16.00 bis 19.00 Uhr können alleinerziehende Mütter und Väter untereinander und mit Experten ins Gespräch kommen. Jedes Alleinerziehendencafé steht unter einem bestimmten Fokusthema: Im März ist dies die Frage, wo und wie alleinerziehende finanzielle Unterstützung für Urlaubsreisen bekommen können. Das Alleinerziehendencafé findet jeden letzten Donnerstag im Monat statt. Weiterlesen

Osterbasteln im Schulbiologiezentrum

Am kommenden Sonnabend, dem 19. März, findet im Botanischen Lehrgarten des Schulbiologiezentrums von 10 bis 15 Uhr das traditionelle Osterbasteln für die ganze Familie statt. Die Besucher können unter fachkundiger Anleitung Osterdekorationen und bunte Ostersträuße vorzugsweise aus Naturmaterialien gestalten. Die Kinder können außerdem malen und basteln sowie die Haustiere und exotischen Tiere des Botanischen Lehrgartens beobachten. Darüber hinaus werden Garten- und Gewächshausführungen mit Tipps und Tricks zur Pflanzenpflege angeboten. Weiterlesen

Es geht eigentlich nicht nur um Häusliche Gewalt in Stina Wirséns Bilderbuch

In der kleinen Geschichte von „Klein“ stecken eigentlich auch die großen Geschichten von Großen, die das Wichtigste vergessen haben

Foto: Ralf Julke

Fast hätte ich hier geschrieben: „Wer kennt das nicht ...“ Aber so ganz abwegig ist es wohl nicht, wenn man sich derzeit die sächsischen Landschaften so anschaut: So ganz heil scheinen die Welten nicht zu sein. Was drinnen kochte, brodelte und kriselte, ist nun nach draußen gekippt. Aber wer eine friedlichere Welt will, muss zu Hause anfangen. Bei sich und den Kindern. Weiterlesen

Der tote Frosch, die ungeduldige Frida und die kleine Wut im Bauch

Eine ganz einfache Geschichte über das ganz und gar nicht so einfache Gleich

Foto: Ralf Julke

Früher gab es in Kinderbüchern nur brave Kinder, die am Ende der Geschichte immer für ihr Bravsein belohnt wurden. Ab und an gab es dann ein paar böse Buben wie im Struwwelpeter, die für ihre Bosheit stantepede und meist sehr grausam bestraft wurden. Fridas gab es damals nicht. Jedenfalls nicht in den Kinderbüchern. Kleine freche Mädchen, die auch gern mal einen plattgefahrenen Frosch einpacken, wenn sie ihn am Straßenrand finden. Weiterlesen

TdJW-Theaterreporter am Montag im Deutschlandradio Kultur

Am 22. Februar werden die Theaterreporter des Theaters der Jungen Welt mit einem Beitrag im Kakadu, der Kindersendung im Deutschlandradio Kultur zu hören sein. Die Sendung läuft von 15 bis 15:30 Uhr. Im Mittelpunkt steht die für den Faust-Preis nominierte Inszenierung „Ginpuin. Auf der Suche nach dem großen Glück“ mit Anke Stoppa in der Titelrolle. Das Stück handelt von einem Pinguin mit Sprachfehler und der Frage, wie man mit Anderssein umgeht. Die sechs jungen Reporter zwischen neun und 13 Jahren haben sich eine Aufführung angeschaut und danach ein Interview mit der Schauspielerin geführt. Das Ergebnis ist der Radiobeitrag, der Weiterlesen