Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Sport

38. Leipzig Marathon: Leipziger Siegesserie gerissen

Marathon-Sieger Benedikt Heil (Friedberg).
Es lief mal wieder einiges zusammen in Leipzig. Insgesamt 9.210 Starter nahmen im Rahmen des diesjährigen Leipzig Marathons am Sonntag die unterschiedlichen Strecken in Angriff. Als schnellster Marathoni erwies sich Benedikt Heil aus Friedberg in 2:32:47 Stunden. Damit brach der Hesse die Leipziger Siegesserie, die seit 2008 Bestand hatte. Als schnellste Frau kam Anja Jakob (Klingenthal) nach 2:58:57 Stunden ins Ziel. mehr…


Leichtathletik-Hallen-WM: Zwei Leipziger im Glück

Cindy Roleder, LAZ Leipzig.
Gelungener Ausflug für Cindy Roleder und Erik Balnuweit an die polnische Ostseeküste. Beide Leipziger Hürdensprinter hatten bei der Hallen-Weltmeisterschaft in Sopot das Finale erreicht und zudem mit schnellen Zeiten geglänzt. So konnte Erik Balnuweit seine alte persönliche Bestzeit gleich zweimal unterbieten und verbesserte sich damit auf 7,54 Sekunden. mehr…


Deutschland gewinnt U20-Länderkampf in Halle - Zwei Leipziger Athleten mischen mit

Felix Rüger, LAZ Leipzig.
Internationales Leichtathletik-Flair wehte am Samstag durch die Sportanlage Brandberge im benachbarten Halle. Den U20-Länderkampf zwischen Deutschland, Frankreich und Italien konnten die jungen DLV-Athleten klar für sich entscheiden. Auch in den Wurfdisziplinen lagen die Gastgeber am Ende vorn. Für die deutsche Nationalmannschaft waren mit Christine Winkler (Speer) und Felix Rüger (800m) auch zwei Leipziger LAZ-Athleten dabei. mehr…


Hallen-DM in Leipzig: LAZ-Männerstaffel mit Bronze, Roleder fährt zur WM, Stähr glücklich

Erik Balnuweit, LAZ Leipzig.
Auch am Sonntag boten die Athleten den 3.750 Zuschauern in der ausverkauften Arena einige Höhepunkte. Rebekka Haase (LV 90 Erzgebirge) überraschte nicht nur sich selbst mit einer europäischen Jahresbestzeit über 200 Meter. Die LAZ-Männerstaffel landete mit neuem Sachsenrekord auf dem Bronze-Rang, während die Wattenscheider Sieger gar den Deutschen Rekord verbesserten. Für Leipzig zeigten zudem Cindy Roleder im Weitsprung und Emma Stähr über 800 Meter ordentliche Leistungen. mehr…


Hallen-DM in Leipzig: Letzter Aufruf für die Teilnehmer zur Hallen-WM in Sopot

Kugelstoßer David Storl (Chemnitz).
Esther Cremer (Wattenscheid) jubelte bereits im Vorlauf über die erreichte WM-Norm über 400 Meter. Leider reichte es für keine der drei siegreichen mitteldeutschen Dreispringerinnen zur benötigten Normweite. Über das Ticket nach Sopot in Polen durfte sich dafür Sprinter Christian Blum (Wattenscheid) freuen, der in 6,61 Sekunden auch Deutscher Meister wurde. Die Siege von Christina Schwanitz (Erzgebirge) und David Storl (Chemnitz) im Kugelstoßen waren zu erwarten, hätten daher in keinem Wettbüro eine gute Quote gebracht. mehr…


Hallen-DM in Leipzig: Erik Balnuweit verteidigt Hürden-Titel

Erik Balnuweit, LAZ Leipzig.
Der Leipziger Erik Balnuweit nutzte am ersten Tag der Deutschen Hallen-Meisterschaften den Heimvorteil in "seinem Wohnzimmer" und lief über 60 Meter Hürden zu Gold. Ebenfalls über die Hürden überraschte LAZ-Kollegin Cindy Roleder mit persönlicher Bestzeit und Hallen-WM-Norm von 7,95 Sekunden. Das bedeute Silber. Das Gohliser 800m-Talent Emma Stähr erreichte zudem unerwartet das Finale. mehr…


Hallen-DM: Leipziger Leichtathleten sind heiß auf ihr Heimspiel

Leichtathletik-Hallen-DM in Leipzig.
Zum fünften Mal bildet die Arena Leipzig am Wochenende die Kulisse für eine Deutsche Hallenmeisterschaft der Leichtathleten. Zum ersten Mal allerdings ist diese bereits im Vorfeld komplett ausverkauft. Insgesamt 7.500 Zuschauer werden an beiden Wettkampftagen dabei sein. Elf Leipziger Teilnehmer haben bei diesen Titelkämpfen ein Heimspiel. L-IZ.de befragte die aussichtsreichsten von ihnen nach ihren Zielen. mehr…


Jugend-DHM Leichtathletik: Gold und Bronze für Leipzig

Christine Winkler, LAZ Leipzig.
Wenn Gold, dann Winkler. So scheint die Leipziger Formel für das Abschneiden bei Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften zu lauten. Vor zwei Jahren holte Speerwerferin Christine Winkler in Sindelfingen erstmals den Titel - und stand am Wochenende an gleicher Wettkampfstätte wieder ganz oben auf dem Podest. Erfreulich: Felix Rüger steuerte über 800m noch eine Bronze-Medaille bei. mehr…


Anne Lobenstein - Aus dem Kugelstoßring in den Bob: "Einsteigen, runter fahren, begeistert sein!"

Anne Lobenstein, SG MoGoNo Leipzig.
Im kleinen aber feinen Jugendkader der MoGoNo-Leichtathleten feiert Anne Lobenstein vor allem im Kugelstoßen Erfolge. Doch mit gerade einmal 18 Jahren wird sie in diesem Sommer für immer aus dem Kugelstoßring steigen und Leipzig verlassen. Ihr Weg führt nach Oberhof, wo sie sich voll und ganz dem Bobsport widmen wird. L-IZ.de befragte Anne Lobenstein zu Hintergründen und Perspektiven. mehr…


MoGoNo-Schülersportfest: 1.180 Athleten wuseln durch die Arena, Eltzschig mit Sachsenrekord im Stabhochsprung

Karen Eltzschig, SG Motor Gohlis Nord.
Es ist die größte Leichtathletik-Party der Region, wenn jährlich im Februar weit über 1.000 junge Sportler beim Schülersportfest der SG Motor Gohlis Nord (MoGoNo) ihre Kräfte messen. Auch letzten Samstag waren die Teilnehmerlisten wieder proppevoll. Zudem nutzten viele Spitzenathleten diese Gelegenheit, um sich für die anstehende Deutsche Hallen-Meisterschaft an gleicher Stelle den letzten Schliff zu holen. mehr…


Leichtathletik: Roleder holt Fünfkampf-Bronze, Balnuweit die Hallen-WM-Norm

Cindy Roleder, LAZ Leipzig.
In den vergangenen Tagen nutzten die Leipziger Leichtathleten zahlreiche Wettkämpfe dazu, sich für die Saisonhöhepunkte in Form zu bringen oder bereits Medaillen abzugreifen. So erkämpfte sich Cindy Roleder bei ihrer ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft im Hallenfünfkampf gleich Bronze und verbesserte ihre Bestleistung auf 4.187 Punkte. Hürdensprinter Erik Balnuweit hingegen knackte mit einer Zeit von 7,65 Sekunden die Norm zur Hallen-WM. mehr…


Robert Hering: Der "alte Neue" beim LAZ Leipzig

Robert Hering, LAZ Leipzig.
Im Dezember 2012 hatte das LAZ Leipzig mit Robert Hering einen interessanten Neuzugang vermeldet. Der ehemalige Jenaer Sprinter war schon Deutscher 200m-Meister sowie zweimaliger U20-Staffel-Europameister. Seit seinem Wechsel hatte er für Leipzig aber keinen einzigen Wettkampf bestritten, war über ein Jahr lang verletzt. Am Sonntag feierte er bei der Landesmeisterschaft in Chemnitz sein Comeback. Nach seinem Lauf in der 4x200m-Staffel des LAZ sprach L-IZ.de mit dem 23-Jährigen. mehr…


Sächsische Leichtathletik Hallenmeisterschaft: Warm laufen für große Ziele

Erik Balnuweit, LAZ Leipzig.
Mehrere schnelle LAZ-Asse sind am Wochenende in die Saison gestartet. Bei der Sächsischen Hallenmeisterschaft in Chemnitz vollzogen unter anderem Amina Ferguen, Erik Balnuweit, Martin Keller und Roy Schmidt eine erste Standortbestimmung. Für sie endete der Ausflug standesgemäß mit Titel-Ehren. Insgesamt räumten die Leipziger Männer und Frauen von LAZ und MoGoNo zehnmal Gold ab. Dazu kamen elf Silber- und drei Bronze-Medaillen. mehr…


Leichtathletik: Erster Titel für Cindy Roleder bei Mehrkampf-Premiere

Cindy Roleder, LAZ Leipzig.
Cindy Roleder hat in ihrem ersten Wettbewerb als Mehrkämpferin auch gleich den ersten Sieg eingefahren. Am Samstag sicherte sich die LAZ-Athletin bei der offenen Mitteldeutschen Hallenmeisterschaft in Chemnitz mit 4.105 Punkten den Titel. Auch in der Altersklasse U20 triumphierte eine Leipzigerin. Josefine Röhner von der SG Motor Gohlis-Nord (MoGoNo) gewann mit 3.337 Punkten. mehr…


Wovon Leipziger träumen: Martin Keller - Vom Heimsieg, der Zahl 9 und einem kleinen aber feinen Unterschied

Martin Keller (LAZ Leipzig) und sein Traum: Die 9 soll stehen.
8. Dezember, gefühlt vorgestern: Ich klettere in den Flieger, steige nach rund fünf Stunden wieder aus und blicke auf den Atlantik an der Südküste von Teneriffa. Es ist warm und erste Weihnachtsdekorationen fallen in mein Blickfeld – irgendwie komisch, wenn man doch gleich im Hotel eine kurze Hose anziehen wird. Nach zehn Tagen hartem Training auf der Kanareninsel, geht es wieder nach Hause – und schon ist Weihnachten. mehr…


Am 5. Januar: Wasser-Stadt-Leipzig e.V. lädt ein zum 7. Leipziger Brückenlauf

Leipziger Brückenlauf
Zu einem etwas anderen Jahresbeginn-Laufauftakt lädt der Wasser-Stadt-Leipzig e.V. am Sonntag, 5. Januar, an den Karl-Heine-Kanal ein: zum 7. Leipziger Brückenlauf. Los geht es am Vereinshaus des Wasser-Stadt-Leipzig e.V. in der Industriestraße 72 ab 8 Uhr. Der Start zum Brückenlauf ist um 10 Uhr. mehr…


Wovon Leipziger träumen: Emma Stähr - "Echte Leistung zählt und nicht Oberflächlichkeiten"

Emma Stähr, SG Motor Gohlis Nord.
Das Weihnachtsgeschenk von meinem Trainer in diesem Jahr? Zwölf Kilometer Dauerlauf an Heiligabend. Muss man sich so was geben, wenn man sich eigentlich nur auf dem Sofa lümmelnd mit Plätzchen vollstopfen will? Aber wer schön sein will, muss leiden und wer schnell sein will, muss rennen. Ich habe mich noch gar nicht vorgestellt: ich bin Emma, 17 Jahre alt und Leipziger Leichtathletin. mehr…


Leichtathletik Hallen-DM: „Wir möchten die beste der sechs Meisterschaften bieten.“

Idriss Gonschinska und David Storl.
Ende Februar treten 500 Leichtathleten an, um in 24 Disziplinen die Deutschen Hallenmeisterschaften auszutragen. Die Leipziger Arena wird wohl gut gefüllt sein, schon jetzt sind mit 4.400 Tickets über die Hälfte aller Karten verkauft. Diese Zahl wurde 2011, als Leipzig zuletzt Gastgeber war, erst kurz vor der Veranstaltung erreicht. Bei einer Pressekonferenz am Dienstag gaben Verantwortliche und Kugelstoß-Weltmeister David Storl einen Ausblick. mehr…


Leichtathletik: Top-Athleten bleiben dem LAZ Leipzig treu

Martin Keller, LAZ Leipzig.
Im Spitzenkader des LAZ Leipzig gibt es in der kommenden Saison wenig personelle Veränderungen. Bis auf die Hürdensprinter Anne-Kathrin Elbe (L-IZ.de berichtete) und Jens Werrmann - die beide ihre leistungssportliche Karriere beenden mussten - konnten die Leipziger mit dem Ende der Wechselfrist alle Top-Leute zusammenhalten. mehr…


LAZ Leipzig: Karriere-Ende für Hürdensprinterin Anne-Kathrin Elbe

Anne-Kathrin Elbe, LAZ Leipzig.
Die Leipziger Hürdensprinterin Anne-Kathrin Elbe hat ihre leistungssportliche Karriere beenden müssen. Aufgrund einer von Verletzungspech durchzogenen Saison, strich der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) die 26-Jährige aus dem Kader der Nationalmannschaft. Der damit einhergehende Verlust der finanziellen Förderung zwang die LAZ-Athletin zum Aufgeben. Inzwischen lebt die gebürtige Dessauerin in Lübeck. mehr…




Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Aktuelle Dossiers.
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog