Dein Leipzig. Deine Zeitung. Deine Entscheidung.
Werde Unterstützer! Viele gute Gründe ...
Noch bis zum 30. Juni für 49,50 EUR/Jahr:
das Kombi-Abo "LZ & L-IZ.de"
ggg
 
Artikel aus der Rubrik Leichtathletik

Tag 2 in Kassel

Leichtathletik-DM 2016: Wie die Alten sungen, so jubeln auch die Jungen

Foto: Jan Kaefer

Der zweite Wettkampftag der Deutschen Meisterschaft machte vor allem die jungen Leipziger Leichtathleten glücklich. Allen voran die U20-Staffel des SC DHfK, die überraschend zu Silber lief. Strahlen konnte auch Kugelstoßerin Sara Gambetta, die vor 15.200 Zuschauern im Auestadion mit Bronze ihre erste DM-Medaille im Erwachsenenbereich feierte. Das dritte DHfK-Edelmetall des Sonntags durfte sich Robert Hering umhängen, der über 200 Meter Zweiter wurde. Anmelden und weiterlesen.

Tag 1 in Kassel

Leichtathletik-DM 2016: Zwei Leipziger Titel und ein Hürdendrama

Foto: Jan Kaefer

Die 13.500 Zuschauer im Auestadion zu Kassel erlebten neben vielen spannenden Wettkämpfen am Samstag auch zwei Titelverteidiger aus Leipzig. Hürdensprinterin Cindy Roleder und Kugelstoßer David Storl wiederholten ihre Erfolge aus dem Vorjahr. Gold zum Greifen nah hatte auch Hürdensprinter Alexander John, der durch einen technischen Fehler auf den letzten Metern ins Straucheln geriet und mit Bronze zufrieden sein musste. Silber durfte sich über 100 Meter Robert Hering umhängen lassen. Anmelden und weiterlesen.

Laufjubiläum in Leipzig

40. Leipzig Marathon 2016: Marc Werner und Laura Clart siegen für die Messestadt

Foto: Jan Kaefer

Das Jubiläum hatte Strahlkraft. Rund 9.500 Teilnehmer aus 77 Ländern hatten sich in die Starterlisten der verschiedenen Wettkämpfe eingetragen. 990 von ihnen nahmen am Sonntag den Marathon in Angriff, so viele wie seit zwölf Jahren nicht mehr. Marc Werner (LfV Oberholz) und Laura Clart (SC DHfK) sorgten dafür, dass die Siege der 40. Auflage des geschichtsträchtigen Laufspektakels in der Messestadt verblieben. Anmelden und weiterlesen.

Zweiter Tag bringt die fünfte Medaille für den SC DHfK Leipzig

Leichtathletik-DHM 2016: Robert Hering verbessert Bestzeit und holt Silber

Foto: Jan Kaefer

Am zweiten Wettkampftag der Leichtathletik-DHM konnten die Leipziger in Person von Robert Hering noch einmal zuschlagen. Auch darüber hinaus gab es bemerkenswerte Leistungen, wie die 17,00 Meter im Dreisprung vom Chemnitzer Max Heß oder einen Europäischen Jugendrekord von Konstanze Klosterhalfen (Bayer Leverkusen) über 3.000 Meter. Auch Rebekka Haase (LV 90 Erzgebirge) holte sich in neuer Bestzeit einen Titel. Die 3.500 Zuschauer in der ausverkauften Arena kamen voll auf ihre Kosten, erlebten aber auch ein Stabhochsprung-Drama. Anmelden und weiterlesen.

Zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze für DHfK-Athleten

Leichtathletik-DHM 2016: Roleder und Balnuweit flitzen zu Meistertiteln

Foto: Jan Kaefer

Es war ein gelungener Samstag für die Leipziger Hürdensprinter. Cindy Roleder unterbot ihre Hallenbestzeit gleich um vier Hundertstelsekunden. Erik Balnuweit holte sich seinen vierten Titel in Folge und auch Alexander John lief zu einer persönlichen Bestzeit in einem insgesamt schnellen Rennen. Die Flachsprinter brauchten sich ebenfalls nicht verstecken. Robert Hering rannte auf den Bronzerang hinter den Wattenscheidern Christian Blum und Julian Reus, der mit seinem neuen Deutschen Hallenrekord eines der Highlights setzte. Anmelden und weiterlesen.

Hürdensprinterin erhofft sich tolle Stimmung in der Arena

Cindy Roleder nimmt sich für das Wochenende eine neue Bestzeit vor

Foto: Jan Kaefer

Vizeweltmeisterin und Lokalmatadorin, diese Prädikate werden wohl dafür sorgen, dass Cindy Roleder mit besonderem Zuspruch der Zuschauer rechnen darf, wenn am Samstag um 16:15 Uhr der Startschuss für die 60m Hürden-Vorläufe fällt. „Es sind Freunde und Verwandte in der Halle, die haben rechtzeitig ihre Karten geholt.“ Denn seit knapp zwei Wochen ist die Arena mit 3.500 Karten an beiden Tagen komplett ausverkauft. Auch das dürfte für gute Stimmung bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten sorgen. Anmelden und weiterlesen.

Leichtathletik

Jugend-DHM 2016: Packendes 800 Meter Finale endet silbern

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Starker Auftritt der Leipziger Nachwuchs-Athleten auch am zweiten Wettkampftag der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaft in Dortmund und Wattenscheid. Zur Silber- und Bronzemedaille des Vortages gesellte sich somit eine weitere Silberne. Robert Farken erkämpfte diese im Finale über 800 Meter. In einem mitreißenden Endspurt fehlten dem DHfK-Läufer lediglich 0,02 Sekunden zum Sieg. Anmelden und weiterlesen.

Leichtathletik

Jugend-DHM 2016: Ein Speer aus Silber und eine Kugel aus Bronze

Eine Woche vor dem großen Meisterschaftsspektakel in der Arena Leipzig kämpft an diesem Wochenende die Leichtathletik-Jugend um Titel und Medaillen. Am Samstag kamen in Dortmund bereits 13 der 15 Leipziger Athleten zum Einsatz. Speerwerfer Jakob Nauck erntete dabei eine Silber-Medaille, während sich Kugelstoßer Tobias Köhler über Bronze freuen durfte. Weiteres Edelmetall könnte am Sonntag das 800m-Finale der Jungs bescheren. Anmelden und weiterlesen.

Leichtathletik

MoGoNo-Hallensportfest: Höhenrekorde mit und ohne Stab

Foto: Jan Kaefer

Beim 14. Hallensportfest der SG Motor Gohlis-Nord ging es am Samstag ganz besonders hoch hinaus. Sowohl beim Hochsprung als auch beim Stabhochsprung purzelten die Meetingrekorde. Aus Leipziger Sicht besonders reizvoll war das U20-Stabi-Duell zwischen der bisherigen Rekord-Inhaberin Julia Tschernikl und der frisch gebackenen Sachsen-Rekordlerin Maria Mahlo, beide von der gastgebenden SG MoGoNo. Anmelden und weiterlesen.

„Wir wollen ein reines Leipziger Sieger-Podest“

Erik Balnuweit sieht gute Chancen für die Hürdensprinter bei der Hallen-DM

Foto: Jan Kaefer

Nicht nur den vierten Titel in Serie möchte Hürdensprinter Erik Balnuweit bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften Ende Februar in der Arena holen. Als größeres Ziel schwebt ihm ein reines Leipziger Podest gemeinsam mit Alexander John und Maximilian Bayer vor. „Das gab es 2008 schon einmal und es wäre ein super Zeichen für die Leichtathletik in Leipzig.“ Ein solches setzte auch der Verband mit der Entscheidung, die Meisterschaft im kommenden Jahr ebenfalls nach Leipzig zu vergeben. Anmelden und weiterlesen.

Pressekonferenz zur Veranstaltung in der Arena im Februar

Cindy Roleder will Titel bei Hallen-DM in Leipzig verteidigen

Foto: Sebastian Beyer

Der Vorverkauf für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten am 27. und 28. Februar 2016 läuft. Sowohl Hochspringerin Ariane Friedrich als auch Hürdensprinterin Cindy Roleder freuen sich auf die Wettkämpfe. Friedrich war bei einer Pressekonferenz im Neuen Rathaus zu Gast, die Leipziger Hürdensprinterin wurde per Video aus dem Trainingslager in Südafrika hinzugeschaltet. Anmelden und weiterlesen.

Erneut Gold, Silber, 2x Bronze und ein U20-Titel

Leichtathletik-DM 2015: David Storl langweilt sich zum Titel

Foto: Jan Kaefer

Medaillen-Déjà-vu am letzten Tag der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft in Nürnberg. Wie bereits am Vortag nahmen die DHfK-Starter auch diesmal eine Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen aus dem Frankenstadion mit. Als Sahnehäubchen gab es noch einen Titel der weiblichen U20-Staffel obendrauf. Serienmeister David Storl gewann erwartungsgemäß im Kugelstoßen und hätte sich ein bisschen mehr Nervenkitzel gewünscht. Anmelden und weiterlesen.

Gold, Silber, 2x Bronze

Leichtathletik-DM 2015: Die Medaillen klimpern im Wind

Foto: Jan Kaefer

Zeljko hieß der Bursche, der nicht nur im Nürnberger Frankenstadion einiges durcheinandergewirbelt hat. Das Sturmtief sorgte am Samstag bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten für wechselhafte Bedingungen. "Windlotterie" war das Wort des Tages. Bei dieser zogen die Leipziger Sportler je einmal Gold und Silber sowie zweimal Bronze aus dem Topf. Anmelden und weiterlesen.

Leichtathletik

U23-DM in Wetzlar: Leipziger Athleten erkämpfen drei Medaillen

Foto: Sara Gambetta/ DHfK

Mit zehn Teilnehmern war Leipzig am vergangenen Wochenende bei der Deutschen U23-Meisterschaft im hessischen Wetzlar vertreten. Susen Küster (Hammer) und Sara Gambetta (Kugel) erkämpften jeweils Silber, Felix Rüger (1.500 Meter) lief zu Bronze. "Endlich konnte ich auch mal meine mentale und physische Stärke unter Beweis stellen, womit mir das Edelmetall eine absolute Freude ist.", jubelte Rüger, der seine Bestzeit gleich um zwei Sekunden verbesserte. Anmelden und weiterlesen.

Leichtathletik

MoGoNo-Läufertag: Junge Norm-Jäger greifen an + Bildergalerie

Foto: Jan Kaefer

Mit der Mai-Sonne kommen auch die Leichtathleten allmählich wieder auf Touren. So lud die SG Motor Gohlis-Nord am Mittwoch zur 24. Auflage ihres Läufertages ein. Rund 220 junge Athleten lockte diese Traditionsveranstaltung ins Stadion des Friedens. Einige von ihnen hatten ein klares Ziel: Die Norm für die Deutsche Jugendmeisterschaft abhaken. Anmelden und weiterlesen.

Breitensport

Juliane Meyer gewinnt 39. Leipzig Marathon: „Ich kann den Sieg noch gar nicht fassen.“

Foto: Jan Kaefer

Im Ziel war sie fix und fertig. Doch die Strapazen haben sich für Juliane Meyer vom SC DHfK gelohnt. Bei ihrer ersten Teilnahme am Leipzig Marathon war sie mit einer Zeit von 2:57:35 Stunden die schnellste Frau im Ziel. "Ich dachte echt, ich schaffe es nicht und bin einfach froh, dass ich durchgelaufen bin. Ich kann den Sieg noch gar nicht fassen", so die 26-Jährige im Ziel. Bei den Männer belegte der Leipziger Maik Willbrandt als bester Deutscher den 4. Platz. Anmelden und weiterlesen.

Leipziger Leichtathleten überzeugen

Hallen-EM 2015: David Storl vergoldet die Kugel

Foto: David Storl/ SC DHfK

Die Hallen-Europameisterschaft der Leichtathleten ist zwar noch voll im Gang, doch die drei Leipziger Starter haben ihre Wettkämpfe bereits mit Bravour bestanden. Für Kugelstoßer David Storl vom SC DHfK wurde Prag auch ganz persönlich zur "goldenen Stadt", während die beiden LAZ-Hürdensprinter Cindy Roleder und Erik Balnuweit mit respektablen Zeiten jeweils den vierten Platz erkämpften. Anmelden und weiterlesen.

Zweimal Gold, einmal Silber

Leichtathletik Hallen-DM 2015: Leipziger Hürdensprinter souverän

Foto: Jan Kaefer

Am zweiten Tag der Deutschen Hallen-Meisterschaft in Karlsruhe sind die Leipziger Hürdenspinter ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Sowohl Cindy Roleder als auch Erik Balnuweit sicherten sich den Titel. Alexander John sorgte mit Platz 2 hinter Balnuweit für einen LAZ-Doppelsieg. Maximilian Bayer hätte gar für ein komplettes Leipziger Siegertreppchen sorgen können. Ein Fehlstart im Finale brachte ihm allerdings das frühzeitige Aus. Anmelden und weiterlesen.

Einmal Gold, einmal Bronze

Leichtathletik Hallen-DM 2015: David Storl souverän zum Titel

Foto: Jan Kaefer

Zwei neue Leipziger Leichtathleten haben am ersten Wettkampftag der Deutschen Hallen-Meisterschaft aus Stahlkugeln Gold und Bronze gezaubert. Bei den Titelkämpfen in Karlsruhe ließ Kugelstoß-Weltmeister David Storl (SC DHfK) keine Zweifel aufkommen. Trotz monatelanger Verletzungspause stellte er bei seinem Comeback eine europäische Jahresbestleistung auf. Vereinskollegin Josephine Terlecki erntete zudem eine Bronze-Medaille. Anmelden und weiterlesen.

Ein Zielsturz und ein fliegender Schuh

Leichtathletik Jugend-DHM in Neubrandenburg: Maximilian Grupen schrammt knapp am Titel vorbei

Foto: Jan Kaefer

Lange hatte es nach der ersten Goldmedaille für die Region Leipzig ausgesehen. Im Finale über 400 Meter legte Maximilian Grupen (LC Taucha) nahezu einen Start-Ziel-Sieg hin. Wenige Meter vor dem Ziel allerdings geriet er ins Straucheln und musste Joshua Abuaku (LAV Oberhausen) den Vortritt lassen. Damit kehren die Leipziger Leichtathleten mit drei Silbermedaillen von der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaft zurück. Anmelden und weiterlesen.