Artikel zum Schlagwort Umweltschutz

Hier sind Schwalben willkommen

NABU überreicht in ganz Sachsen Schwalbenplaketten

Foto: Bärbel Franzke

Der NABU Sachsen zeichnet landesweit Hausbesitzer, die Schwalben ungestört an ihren Gebäuden brüten lassen, mit der Plakette „Hier sind Schwalben willkommen“ aus. Seit dem Start des Schwalbenprojektes im Sommer 2016 haben viele Schwalbenfreunde ihre Schwalben gezählt und dem NABU ihre Bewerbung für die Plakette geschickt. In Leipzig und im Landkreis Leipzig, in Nordsachsen, in der Lausitz und in Chemnitz überreichte der NABU bereits die ersten Schwalbenplaketten. In den kommenden Wochen werden NABU-Gruppen u. a. in den Regionen Torgau, Großenhain, Dresden und Oschatz weitere Schwalbenfreunde mit der Plakette würdigen. Weiterlesen

Bündnis 90/Die Grünen: „Tauschaktion: Stoffbeutel gegen Plastiktüte“

Nach der erfolgreichen Tauschaktion Ende vergangenen Jahres tauschen wir zum zweiten Mal mit den Leipzigerinnen und Leipzigern Plastiktüten gegen Stoffbeutel. Claudia Maicher, MdL: „Die gerade stattfindende Verringerung des Plastiktütenverbrauchs in Deutschland ist erfreulich. Umweltbelastungen können durch Nutzung von wiederverwendbaren Stoffbeuteln unkompliziert im Alltag verringert werden. Das unterstützen wir in Leipzig.“ Monika Lazar, MdB: „Wir möchten der Vermüllung und Verschmutzung der Meere Einhalt gebieten, weil Lebensraum keine Müllkippe ist.“ Weiterlesen

Stadt Leipzig, Wasserwerke und Stadtreinigung starten gemeinsame Informationsoffensive

Zum Schutz der Umwelt und Gewässer: Alte Arzneimittel richtig entsorgen

Schadstoffmobil statt Toilette: Geht es um die richtige Entsorgung abgelaufener oder nicht benötigter Medikamente, landen diese viel zu häufig und unbedacht im Ausguss oder Klo. Weil dies für Gewässer und Umwelt eine vermeidbare Belastung darstellt, haben das Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig, die Leipziger Wasserwerke und die Stadtreinigung Leipzig am heutigen Mittwoch, dem 1. Juni 2016, eine neue gemeinsame Initiative vorgestellt. Unter dem Motto „Alte Arzneimittel richtig entsorgen“ sollen Leipzigs Bürger für den richtigen Umgang mit nicht mehr benötigten Medikamenten sensibilisiert werden. Weiterlesen

„Plastiktüte? Nein Danke!“: UiZ bietet Ausstellung an

Plastiktüten stehen, wie kaum ein anderes Produkt, für die moderne Wegwerfgesellschaft. Deutschland gehört mit einem Verbrauch von täglich 17 Millionen zu den Spitzenreitern in Europa. Jeder verbraucht pro Jahr etwa 76 Tüten. Das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) verleiht zu diesem Thema kostenfrei eine Ausstellung mit zwölf Plakaten im Format A1, einschließlich Aufhänge-Schienen. Die Ausstellung kann in entsprechenden Räumlichkeiten, Eingangsbereichen oder Foyers von zum Beispiel Schulen oder anderen öffentlichen Einrichtungen gezeigt werden. Weiterlesen

Welche Rolle spielen Plastik und Mikroplastik in unserer Umwelt?

Junge Umweltforscherin lädt Leipzigerinnen und Leipziger zu einer Online-Befragung zum Umgang mit Plastik im Alltag ein

Foto: L.IZ

Es ist überall: Plastik. Ohne Plastik ist unser Alltag nicht mehr denkbar. Es steckt in Haushaltsgegenständen, in den meisten Verpackungen, in technischen Geräten und längst auch in unserer Umwelt. Und so mancher Leipziger denkt längst darüber nach: Wie bekomme ich das Zeug aus meinem Alltag wieder raus? Für die Masterstudentin Vera Hickethier Anlass genug, die Leipzigerinnen und Leipzig zu einer Online-Umfrage einzuladen. Weiterlesen

„Mehr Bäume für Leipzig“

Baumkampagne des Ökolöwen führt zur Bepflanzung von 200 alten und neuen Baumstandorten

Im Rahmen der Kampagne „Mehr Bäume für Leipzig“ sammelt der Ökolöwe seit 2014 Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern auf leere Baumscheiben, Fällungen und Neupflanzungswünsche. Diese potenziellen Baumstandorte werden an die Stadtverwaltung weitergeleitet. 2015 übergab der Ökolöwe die ersten Hinweise, woraufhin knapp 300 Baumstandorte in die Pflanzprogramme aufgenommen wurden. Rund 200 davon sind bereits gepflanzt, die nächsten kommen im Lauf des Jahres hinzu. Weiterlesen

KLIMA°Trax: Frühlingsspaziergang startet vorm Stadtbüro

Im Rahmen der vom sächsischen Umweltministeriums ausgerufenen Spiele-App KLIMA°Trax für Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klasse findet am 21. April, 10 Uhr, ein Frühlingsspaziergang mit Start am Stadtbüro (Katharinenstr. 2) statt. Auf einer 90 minütigen Tour werden unter anderem der Markt, das Rosental oder der Auwald aus dem Blickwinkel eines drohenden Klimawandels betrachtet. Weiterlesen

Greenpeace-Gruppen machen Welle für den Meeresschutz

Umweltaktivisten organisieren in 62 Städten Aufräumaktion an Ufern

Unter dem Motto #wellemachen demonstrieren im Rahmen einer bundesweiten Aktion heute, am Samstag, den 19. 3. ab 12 Uhr, Greenpeace-Ehrenamtliche am Karl-Heine Kanal gegen die zunehmende Vermüllung der Meere. Die Aktivisten sammeln am Kanal, Höhe Karl-Heinestraße, Müll, den sie später in einer Aktion präsentieren wollen. „Wir krempeln die Ärmel hoch als Zeichen für den Meeresschutz“, sagt Clara Scheelje, Ehrenamtliche von Greenpeace Leipzig. „Egal ob an der Ostsee oder in den Alpen: Plastik gelangt oft über die Flüsse ins Meer. Dort verrottet es nicht, sondern belastet für mehrere hundert, wenn nicht tausende Jahre die Ökosysteme.“ Weiterlesen

Freistaat packt Aufgaben im Naturschutz an

Umweltminister Schmidt: „Landwirte erhalten 28 Millionen Euro für Umwelt- und Klimaschutz“

Umweltminister Thomas Schmidt hat heute (17. März 2016) im Landtag deutlich gemacht, dass dem Naturschutz im Freistaat Sachsen eine große Bedeutung zukommt. „Der Naturschutz ist für die Staatsregierung kein Hobby, wie die Grünen glauben machen wollen“, sagte der Minister. „Wir wissen um die Aufgaben, die in den kommenden Jahren anstehen, und wir gehen diese gewissenhaft an. Das Budget für den Naturschutz steigt, der Naturschutz steht alles andere als vor dem Aus.“ In der aktuellen Förderperiode bis 2020 ist mit 200 Millionen Euro so viel Geld wie noch nie für die Unterstützung des Naturschutzes vorgesehen. In der vorangegangenen Förderperiode Weiterlesen

Energiesparend Bauen: Fachmann berät kostenlos im UiZ

Wer energiesparend bauen möchte, kann sich am Dienstag, 22. März, zwischen 17 und 18 Uhr im Umweltinformationszentrum (UiZ) kostenlos und persönlich zum Thema beraten lassen. Ein Fachmann vom Verein für ökologisches Bauen Leipzig e. V. steht zu Fragen rund um umweltgerechte Bau- und Dämmstoffe, regenerative Energien, Solaranlagen oder Energiesparkonzepte für Wohnraum zur Verfügung. Weiterlesen

Höchste Feinstaub-Konzentrationen in Sachsen

Messrucksack soll Feinstaubquellen in der Lützner Straße aufspüren

Foto: Ralf Julke

Das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) hat in den vergangenen Wochen mobile Feinstaub- und Rußmessungen rund um die Lützner Straße durchgeführt. Die Lützner Straße gilt als eine der am stärksten belasteten Straßen in Leipzig. Dort wurden in den vergangenen Jahren die höchsten Feinstaub-Konzentrationen in Sachsen gemessen. Die Überschreitung der Grenzwerte an dieser Station führte zu einem Vertragsverletzungsverfahren der Europäischen Kommission. Im Auftrag des Sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) wurde daher mit neuer Messtechnik in einem Rucksack die Umgebung detailliert untersucht, um weitere Quellen aufzuspüren. Weiterlesen

Sechs völlig vertrödelte Jahre

Das Zieljahr 2015 für ein landesweites Biotopverbundsystem hat Sachsen völlig verfehlt

Foto: Ralf Julke

2009 war das. Da hat das sächsische Umweltministerium mal auf die ganze große Pauke gehauen und ein „Programm zur Biologischen Vielfalt im Freistaat Sachsen“ vorgelegt. Eine ganze Reihe Sachsen glaubten kurz mal daran, dass Frank Kupfer ein echter Umweltminister sein könnte und Sachsen beim Naturschutz endlich die Kurve kriegt. Ist aber leider nicht so, das Land liegt im Tiefschlaf, was den Umweltschutz betrifft. Weiterlesen