Artikel zum Schlagwort Brandstiftung

Hoher Sachschaden durch Brandstiftung in Meißen: Zeugen und Hinweise gesucht

Foto: L-IZ

Derzeit noch unbekannte Täter verschafften sich am Sonnabend, den 14. September 2019, kurz nach Mitternacht gewaltsam Zutritt zu einem abgelegenen Grundstück im Meißner Ortsteil Winkwitz und setzten einen LKW der Marke Iveco in Brand. Der Brand breitete sich schlagartig aus, so dass vier weitere Fahrzeuge (ein LKW VW Crafter, ein Bus, ein PKW Smart und ein PKW Suzuki Jimny) sowie zwei Anhänger fast zeitgleich in Brand gerieten. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 50.000 Euro. Weiterlesen

Zeugenaufruf wegen des Verdachts der Brandstiftung

Brand eines PKW Opel der Fima Vonovia

Foto: L-IZ

In der Nacht zum 13. August zerstörten derzeit noch unbekannte Täter am Kirchplatz in Dresden, OT Laubegast, einen PKW Opel des Typ Vivaro der Firma Vonovia durch mutmaßliche Brandstiftung. Zur Höhe des Sachschadens liegen gegenwärtig noch keine Angaben vor. Das PTAZ* des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Derzeit gibt es noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter. Weiterlesen

Zeugenaufruf zum Brand an Fahrzeugen der Telekom in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Durch eine Information der zuständigen Rettungsleitstelle an das Lagezentrum der Polizeidirektion Leipzig wurde bekannt, dass auf der Brandenburger Straße 11 zwei PKW des Typ Ford Focus der Deutschen Telekom AG in Brand geraten waren. Trotz zeitnahen Eintreffens der Feuerwehr und dem Einsatz von Kollegen der Polizeidirektion Leipzig konnte nicht verhindert werden, dass die beiden PKW ausbrannten und man gegenwärtig von einem Totalschaden ausgehen muss. Der Schaden beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf etwa 70.000 Euro. Weiterlesen

Zeugenaufruf

Brandstiftung an einer Baumaschine in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Unbekannte Täter zündeten in der Nacht zum 24.06.2019 eine Teermaschine auf einer Baustelle im Leipziger Ortsteil Plagwitz an. Zwei Tatverdächtige sollen nach der Tat in stadteinwärtige Richtung zur provisorischen Fußgängerbrücke neben der im Bau befindlichen Plagwitzer Brücke über die Weiße Elster bzw. in Richtung des Einmündungsbereichs zur Nonnenstraße geflüchtet sein. Der konkrete weitere Fluchtweg ist bisher nicht bekannt. Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung verlief negativ. Es entstand ein hoher Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Weiterlesen

Zeugenaufruf zum Brand eines Minibaggers in Leipzig-Lindenau

Foto: L-IZ.de

Auf der Baustelle des Kinderspielplatzes am sogenannten „Knochenplatz“ am Karl-Heine-Platz1 im Leipziger Ortsteil Lindenau setzten Unbekannte in der Nacht auf Montag, dem 20. Mai 2019 gegen 01:30 Uhr einen Minibagger in Brand. Dessen Innenraum wurde dadurch komplett zerstört. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Personen waren nicht gefährdet. Zur Ermittlung der Brandursache wird das Fahrzeug gegenwärtig kriminaltechnisch untersucht. Es wurde auch versucht, einen zweiten dort stehenden Bagger in Brand zu setzen. Dies schlug jedoch fehl. Weiterlesen

Zeugenaufruf wegen des Verdachts der Brandstiftung

Brand von vier PKW Opel Corsa der Fima Vonovia

Foto: L-IZ.de

Durch bisher unbekannte Täter wurden am 19. Mai 2019, gegen 02:10 Uhr, auf unbekannte Art und Weise in der Pfotenhauerstraße Park-/Freifläche zwischen den Hausnummern 52/64 in Dresden drei PKW Opel Corsa der Firma Vonovia in Brand gesetzt, sodass einer vollständig zerstört und zwei weitere im Motorbereich stark beschädigt wurden. Ein vierter PKW wurde durch die Hitze ebenfalls leicht beschädigt. Weiterlesen

Zeugenaufruf – Verdacht der Brandstiftung an Sendemast

Gestern in den frühen Morgenstunden kam es zu einem Brandausbruch im Bereich eines Sendemastes in Sichtweite des S-Bahn-Haltepunktes Dresden -Trachau. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar. Kollegen der Bundespolizei sowie der Feuerwehr Dresden waren im Einsatz. Das führte zu einer kurzzeitigen Streckensperrung durch die Deutsche Bahn AG. Um die Brandursache zu klären, waren auch Kriminaltechniker und Sachverständige des LKA Sachsen vor Ort. Weiterlesen

Zeugenaufruf: Hoher Sachschaden bei Brandstiftung an fünf Baumaschinen

Foto: L-IZ

Auf einer Baustelle der Deutschen Bahn im Leipziger Auenwald setzten Unbekannte die Fahrerkabinen von zwei großen Baggern, einer Planierraupe und zwei Minibaggern in Brand. Die beiden Minibagger wurden dadurch komplett zerstört und die Fahrerkabinen der anderen Baumaschinen stark beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa einer Million Euro. Zur Ermittlung der Brandursache werden die Fahrzeuge gegenwärtig kriminaltechnisch untersucht. Weiterlesen

Landgericht

Prozessbeginn nach mehrfacher Brandstiftung in einem Keller in Grünau

Foto: Lucas Böhme

Für alle LeserDerzeit sorgen vor allem Häuserbrände im Leipziger Osten für Schlagzeilen. Immer wieder brennen in Treppenhäusern rund um die Eisenbahnstraße verschiedene Gegenstände. Dabei starb sogar schon ein Mensch. Doch auch in anderen Stadtteilen kommt es zu ähnlichen Vorfällen. Im vergangenen Jahr brannte es viermal im Keller eines Mehrfamilienhauses in Grünau. Am Landgericht hat nun der Prozess gegen den Tatverdächtigen begonnen. Weiterlesen

Landgericht

Mehr als dreizehn Jahre Gefängnis für den Brandstifter von Meusdorf

Foto: Lucas Böhme

Für alle LeserAm Ende wandte sich der Vorsitzende Richter Hans Jagenlauf direkt zur Anklagebank: „Ich wäre neugierig, wie Sie es Ihrem Sohn erklären wollen, dass Sie für einige tausend Euro beinahe Menschen getötet hätten.“ Denis S. (29) hatte im Herbst 2017 absichtlich in seiner Meusdorfer Wohnung gezündelt und eine Explosion mit vier Schwerverletzten ausgelöst – Motiv: Geldgier. Weiterlesen

Zeugenaufruf: LKA ermittelt zum Brand in Kindertagesstätte

Am späten Abend des 5. April 2018 brannte es auf dem Gelände der integrativen Kindertagesstätte Sonnenberg in Chemnitz. Es handelt sich um eine kommunale Einrichtung der Stadt, Teile dieser Räumlichkeiten werden auch durch die Jüdische Gemeinde Chemnitz genutzt. Durch bislang unbekannte Täter wurde eine Holzhütte, in welcher Kinderspielzeug untergebracht war, in Brand gesetzt. Sie brannte vollständig nieder. Ein zweiter Schuppen wurde versucht aufzubrechen. Der Sachschaden beträgt nach bisherigen Erkenntnissen ca. 2 000 Euro. Weiterlesen

Großbrand in der Wurzner Straße

Am gestrigen Abend wurde über Notruf der Rettungsleitstelle bekannt, dass es im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses brennen soll. Die Kameraden der Feuerwehr, Polizeibeamte und Rettungssanitäter waren schnell vor Ort. Die Wurzner Straße wurde abgesperrt. Am Einsatzort angekommen, stellten die Kameraden der Feuerwehr fest, das bereits starke Rauchentwicklung aus mehreren Fenstern zu erkennen waren. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits zwei Hausbewohner auf dem Dach. Die Evakuierung wurde schnellstmöglich begonnen, da das Haus komplett in Brand stand. Weiterlesen

Jugendgerichtshilfe vorerst geschlossen

Nach dem Brand in der Silvesternacht im Haus des Jugendrechts in der Witzgallstraße 22 ist die Jugendgerichtshilfe Leipzig derzeit geschlossen. Die Räume sind nicht nutzbar, da sie stark verrußt sind. Derzeit prüft das Amt für Gebäudemanagement, welche Reinigungs- oder Sanierungsmaßnahmen nötig sind. Bis auf weiteres finden daher keine Sprechtage vor Ort statt. Die telefonische Erreichbarkeit ist jedoch über eine Rufumleitung gewährleistet. Weiterlesen

Landeskriminalamt mit seinem PTAZ Sachsen übernimmt Ermittlungen

Zeugenaufruf: Brandstiftung und Sachbeschädigung am „Haus des Jugendrechts“ in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Über das Lagezentrum der Polizeidirektion Leipzig wurde in der Silvesternacht kurz nach Mitternacht bekannt, dass die Brandmeldeanlage im „Haus des Jugendrechtes“ in der Witzgallstraße 22 ausgelöst hat. Bei der Überprüfung stellten die Beamten Feuer im Gebäude und mehrere zerbrochene Fensterscheiben fest. Offenbar hatten sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zum Objekt verschafft und den Brand gelegt. Durch die Feuerwehr wurde das Feuer gelöscht. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Das Gebäude wird durch die Stadt Leipzig und die Leipziger Polizei gemeinsam genutzt. Weiterlesen

Brandstiftungen in Leipzig

Der dritte Brand in kurzer Zeit: Nun an der Georg-Schumann-Straße

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserErst die Eisenbahnstraße, gestern Morgen die Torgauer und nun die Georg-Schumann-Straße. Die Parallele zwischen den letzten beiden Fällen, also Torgauer und dem heutigen Samstag: es handelte sich um leerstehende Immobilien in Leipzig, die in Flammen aufgingen. Wie auch bei dem bewohnten Haus an der Eisenbahnstraße darf man getrost auch in diesen beiden Fällen von Brandstiftung ausgehen. Heute nun schlugen ab etwa 14:45 Uhr die ersten Flammen aus einem Haus an der Sasstraße/Georg-Schuman-Straße hervor, der Rauch steht über Gohlis und die Feuerwehr löscht. Weiterlesen

Das PTAZ des Landeskriminalamtes Sachsen übernimmt die Ermittlungen

LKA: Brand eines Mehrfamilienhauses in Plauen

Am Freitagabend, 29. Dezember, kam es gegen 22:40 Uhr in einem fünfstöckigen Mehrfamilienhaus in Plauen zu einem Brand, der zu starker Hitze- und Rauchentwicklung führte. Der Brand wurde durch einen vorbeifahrenden Streifenwagen entdeckt, welcher sofort Maßnahmen einleitete. Eine Evakuierung des Gebäudes wurde notwendig, welche sowohl die anwesenden Bewohner als auch deren Besucher betraf. Insgesamt wurden vierzig Personen evakuiert. Neunzehn davon wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht, da neben den offenkundigen Brandverletzungen auch Verletzungen durch das Einatmen von Rauchgasen nicht ausgeschlossen werden konnten. Weiterlesen