Artikel zum Schlagwort Inklusion

Horst Wehner (Linke): Seit sechs Jahren ist Aktionsplan zur UN-Behindertenrechtskonvention in Sachsen überfällig

Zur Mitteilung "Landesaktionsplan wird UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen" des Sozialministeriums erklärt Horst Wehner, Sprecher für Inklusion der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Die Sächsische Staatsregierung vermittelt den Eindruck, dass konsequent der Weg der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention fortgesetzt werden würde. Davon kann ja nun wirklich nicht die Rede sein. Seit 26. März 2009 sind konkrete Vorlagen wie Aktions- und Maßnahmepläne längst überfällig. Weiterlesen

Klepsch (Linke) zum Kindertag: In Sachsen 100.000 Kinder in Armut, 18.000 wird Inklusion in Regelschulen verwehrt

Foto: DiG/trialon

Zum Internationalen Kindertag am 1. Juni 2015 erklärt die Kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag Annekatrin Klepsch:"Der Kindertag ist alljährlich Anlass, an die Rechte der Kinder, die Rechte auf Bildung, auf Aufwachsen ohne Gewalt, auf Förderung eines gesunden Lebens, auf Beteiligung und auf Entwicklung eines angemessenen Lebensstandards, aber auch an deren leider selbst im reichen Deutschland noch immer nicht vollständige Umsetzung zu erinnern. Weiterlesen

Begegnungs- und Integrationszentrum im Haus der Stadtmission

Inklusion: Lindencafé in Lindenau eröffnet

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Ab Montag gibt es ein neues Café in Leipzig. In gemütlicher Atmosphäre kommen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Für das Wohl der Gäste werden nicht nur kalte und warme Getränke angeboten. Auch ein kleines Angebot frisch zubereiteter und gesunder Speisen lockt. Erste - wirklich leckere - Kostproben gab es heute schon. Das Café wird ab 1. Juni von Montag bis Freitag von 11:00 bis 17:30 Uhr geöffnet sein. Weiterlesen

Projekt „Inklusion im Sport“ in Leipzig gestartet

Foto: SachsenSportMarketing GmbH

Leipzig soll Vorreiter für Inklusion im Sport im Freistaat Sachsen werden. Ein entsprechendes Pilotprojekt des Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (SBV) wurde am vergangenen Freitag mit einer Auftaktveranstaltung in der Messestadt gestartet. Zahlreiche Vertreter aus Sportverbänden und -vereinen, Behindertenorganisationen und aus der Politik waren gekommen, um die Impulsreferate von Experten zu verfolgen und anschließend in Workshops wichtige Erkenntnisse für die praktische Umsetzung zu gewinnen. Weiterlesen

Jurypreis für ein Inklusionsprojekt

Philippus: Beherbergung, Bewirtung und Botschaft

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Eine Mauer nahe dem Karl-Heine-Kanal: Philippus Leipzig – die Kirche mit dem Pfarrhaus – umrahmt von zwei Schriftrollen. Diese waren ursprünglich leer. Nun steht links „kein Gott“ und rechts „kein Staat“. Daneben hängt ein Blatt mit einer Einladung an die Sprayer zum Dialog: „Über Glauben kann man reden oder sprayen. Reden wir lieber. Ich koch den Kaffee, bringen Sie den Kuchen mit?“ Hier ist ein Ort des Dialogs, der Inklusion und der gelebten Begegnung. Weiterlesen

Helfer für Standbetreuung bei Leipziger Veranstaltungen und Spenden-Aktionen

IFB-Stiftung sucht ehrenamtliche Helfer in Leipzig

Die IFB-Stiftung (Inklusion durch Förderung und Betreuung e.V.) sucht ehrenamtliche Helfer und Helferinnen in Leipzig für die Betreuung von Infoständen sowie für die Durchführung von Spenden-Aktionen für unsere verschiedenen Leipziger Einrichtungen. Die IFB-Stiftung unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung in allen Lebensphasen. Ohne die vielen Freiwilligen, die ehrenamtlich in unseren Einrichtungen arbeiten, müsste die IFB ihr Angebot deutlich reduzieren. Für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit suchen wir nun helfende Hände. Weiterlesen

"Für mehr Beschäftigung von Menschen mit Behinderung"

Auch 2015: Inklusionspreis für Unternehmen

Das UnternehmensForum verleiht zum vierten Mal den Inklusionspreis "Für mehr Beschäftigung von Menschen mit Behinderung" gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, der Bundesagentur für Arbeit und der Charta der Vielfalt. Schirmherrin ist die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles. Weiterlesen

6 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Grüne: In Sachsen kein Paradigmenwechsel in Sicht

Foto: Juliane Mostertz

Vor sechs Jahren hat Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) unterzeichnet. In Sachsen ist allerdings bis heute kein Paradigmenwechsel in der Behindertenpolitik in Sicht. Dazu erklärt Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender und sozialpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Noch immer stehen in Sachsen wichtige Weichenstellungen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aus." Weiterlesen

Begegnungen bei Kaffee und Basteln

Auf Augenhöhe im Sozialcafé Blickwechsel

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Auch wenn der Zugang etwas versteckt in einem Gohliser Hinterhof liegt: das Café Blickwechsel lebt davon, dass Nachbarn ihren Weg hierher finden. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf seelisch kranken Menschen, ihren Angehörigen und Freunden. Zum psychosozialen Gemeindezentrum gehört auch eine kreative Bürgerwerkstatt. Auch hier sind Besucher eingeladen, mitzubasteln. Gesucht wird derzeit ein Bundesfreiwilligendienstleistender. Weiterlesen

Bund hilft Jugendliche mit hohem Unterstützungsbedarf

Thomas Feist (CDU): Durch assistierte Ausbildung niemanden zurück lassen

Foto: Laurence Chaperon

Die Koalitionsfraktionen haben den Weg für das neue Instrument der Assistierten Ausbildung und eine Ausweitung der ausbildungsbegleitenden Hilfen frei gemacht. Dazu erklärte der Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Feist: "Bessere Chancen für die Ausbildung für junge Menschen mit Handicap! Mit diesem Ziel vor Augen schafft die Koalition unter Führung der Union jetzt für sozial benachteiligte oder lernbeeinträchtigte Jugendliche ein neues Förderinstrument: die Assistierte Ausbildung. Weiterlesen

2015 - was kommt noch nicht

Ein Tröpfchen mehr Inklusion

Ab dem Schuljahr 2016/2017, so vermeldete die "Sächsische Zeitung" am 2. Januar, will Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth 150 sogenannte Inklusionsassistenen an Sachsens Regelschulen zum Einsatz bringen. Dafür will sie bis 2020 / 2021 immerhin 44 Millionen Euro aus dem EU-Sozialfonds zum Einsatz bringen. Das reicht im Leben nicht, kommentiert das Cornelia Falken, Sprecherin für Bildungspolitik der Fraktion Die Linke. Weiterlesen