Artikel zum Schlagwort Umwelt

Staatsminister und UNU-FLORES unterzeichnen Absichtserklärung

Umweltministerium und Universität der Vereinten Nationen arbeiten zusammen

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

Staatsminister Thomas Schmidt und Dr. David Malone (Rektor der Universität der Vereinten Nationen (UNU) und Untergeneralsekretär der Vereinten Nationen) haben heute (12. Juni 2019) eine Vereinbarung unterzeichnet. Darin streben das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) und das „United Nations University Institute for Integrated Management of Material Fluxes and of Resources“ (UNU-FLORES) an, enger zusammenzuarbeiten und gemeinsame Projekte im Umweltbereich zu entwickeln. Weiterlesen

Gemeinsame Erklärung der Linksfraktionen in den Landtagen und im Bund

Systemwechel für eine insektenfreundliche Landwirtschaft

Verirrte Biene. Foto: Ralf Julke

Der Weltbienentag macht uns besonders bewusst: Der Verlust biologischer Vielfalt wie zum Beispiel der Insektenschwund, ist ein alarmierendes Zeichen. Zu den Ursachen gehört neben Lebensraumverlusten durch Straßen- und Siedlungsbau oder Klimawandel auch die aktuelle Landbewirtschaftung mit zu vielen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln. Weiterlesen

Austausch zu Ökokonto, Naturschutzrecht und Bergbaufolgen

Schwedische Wirtschaftsdelegation zu Gast bei der Ökoflächenagentur Sachsen

Foto: Matthias Weidemann

Der Staatsbetrieb Zentrales Flächenmanagement ist in seiner Funktion als Ökoflächenagentur Sachsen am 20. und 21. Mai 2019 Gastgeber und Mitausrichter für den Internationalen Workshop des Netzwerk-Forums zur Biodiversitätsforschung Deutschland (NeFo) in Kooperation mit der Initiative Biodiversity in Good Company und den schwedischen Partnern Ecogain Sweden und SveMin. Weiterlesen

Sächsische und chinesische Forscher teilen sich Labore

TU Bergakademie Freiberg und Universität Wuhan schließen Vertrag

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

Im Rahmen der derzeitigen Delegationsreise von Staatsminister Thomas Schmidt in China, haben die Technische Universität Bergakademie Freiberg und die Wuhan Universität für Wissenschaft und Technik (WUST) in Wuhan einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Darin vereinbaren am 28. März das Institut für Keramik, Glas und Baustoffe der Bergakademie Freiberg und das Staatliche Keys Labority für Refraktoren und Metalle der WUST die Einrichtung eines „Internationalen gemeinsamen Labors für neue Technologien feuerfester Stoffe und der Metallurgie“. Weiterlesen

Mit Kompost fürs Klima

Foto: Ralf Julke

Mit „Farmers for Future“ unterstützen Bio-Bäuer*innen, -Gärtner*innen, -Winzer*innen und Imker*innen die Proteste „Fridaysforfuture“. In ihrer Erklärung fordern sie entschiedene Schritte von der Bundesregierung, um den Klimawandel zu stoppen. Initiator Jakob Schererz erklärt, was er selbst als Landwirt tut, um möglichst viel CO2 im Boden zu speichern und damit das Klima zu schützen. Weiterlesen

Chongqing und Sachsen rücken näher zusammen

Staatsminister Schmidt unterzeichnet Kommunique mit Chongqing

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (26. März 2019) im chinesischen Chongqing ein Kommunique mit dem dortigen Amt für auswärtige Angelegenheiten unterzeichnet. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft und die Stadt Chongqing wollen ihre freundschaftlichen Beziehungen weiterentwickeln und ausbauen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bereiche Umweltschutz, Landwirtschaft und Landtechnik sowie die Ernährungswirtschaft. Weiterlesen

Waldheimer Kurt-Schwabe-Institut kooperiert mit Universität Chongqing

Wasserqualität in China soll mit sächsischer Technologie verbessert werden

Foto: L-IZ.de

Im Rahmen der derzeitigen Delegationsreise von Staatsminister Thomas Schmidt in China haben das Kurt-Schwabe-Institut für Mess- und Sensortechnik e. V. Meinsberg (KSI) und die Universität Chongqing heute (25. März 2019) in Chongqing eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Das KSI und das National Center for International Research of Micro/Nano-System and New Material Technology der Universität Chongqing wollen gemeinsam Sensoren für die Messung von Schadstoffen im Wasser entwickeln. Weiterlesen

Gewässer und Grünflächen

Leipzig startet Online-Umfrage zum „Masterplan Grün“

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIn einer wachsenden Stadt wie Leipzig werden die Freiflächen immer kleiner. Dass dies beim Thema Wohnungen und Mieten zum Problem wird, ist bekannt. Etwas weniger Aufmerksamkeit erhielt bislang die Frage, inwiefern Grünflächen und Gewässer vom Wachstum betroffen sein werden. Die Stadt hat nun eine Online-Umfrage gestartet, in der die Bürger auf konkrete Probleme hinweisen und Vorschläge für neue Projekte einreichen können. Weiterlesen

Umwelt und Landwirtschaft machen Schule

Foto: Pawel Sosnowski

Trotz spürbarem Interesse an allen Fragen der Nahrungsmittelerzeugung, des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit, wissen Schüler oft noch zu wenig über die moderne Land- und Forstwirtschaft, über Recycling oder die einzigartige Natur direkt vor der Haustür. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, haben Umweltminister Thomas Schmidt und Kultusminister Christian Piwarz heute (8. Januar 2019) an der 75. Grundschule in Dresden eine Rahmenvereinbarung zur Zusammenarbeit in den Bereichen Umweltbildung und berufliche Orientierung unterzeichnet. Weiterlesen

Vom Labor in die Praxis: simul+InnovationHub gestartet

Staatsminister Schmidt will Innovationen für Umweltschutz, Landwirtschaft und ländlichen Raum vorantreiben

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

Umweltminister Thomas Schmidt hat heute (6. Dezember 2018) in Dresden den Startschuss für den neuen simul+InnovationHub gegeben. Der InnovationHub erweitert die Zukunftsinitiative simul+ um eine dritte zentrale Säule. Neben den simul+Veranstaltungen und dem simul+Ideenwettbewerb wird der simul+InnovationHub aktuelle Forschungsergebnisse und Entwicklungen in praktische Anwendungen überführen. Unter dem Dach des neuen Hubs werden Wissenschaftseinrichtungen, Unternehmen und Verwaltung gemeinsam Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in den Bereichen ländlicher Raum, Umweltschutz, Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft realisieren. Weiterlesen

20 erfolgreiche Jahre Umweltallianz Sachsen

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

Eine zeitgemäße Unternehmensausrichtung ist heute undenkbar ohne umweltgerechtes Wirtschaften und eine umweltorientierte Betriebsführung. Seit genau 20 Jahren zeichnet die Umweltallianz Sachsen Unternehmen aus, die vorbildliche, freiwillige Umweltleistungen erbringen. Ziel der Allianz ist es, diese Leistungen nicht allein zu würdigen, sondern sie sichtbar zu machen und Nachahmer zu finden. Weiterlesen

Massenhaftes Auftreten des Buchsbaumzünslers im Dresdner Elbtal

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) warnt Gartenbesitzer vor der Ausbreitung des gefräßigen Buchsbaumzünslers. Auch Regionen, die derzeit noch nicht so massiv betroffen sind, sollten auf der Hut sein. Denn überall dort, wo Buchsbaum vorhanden ist, wird sich der Schädling weiter ausbreiten. Massiv breitet sich der Buchsbaumzünsler in diesem Jahr im Dresdner Elbtal aus. Weiterlesen

Weltumwelttag und 30. Jahrestag des „Pleißegedenkumzuges“ in Leipzig – Ausstellung „Unsere Zukunft hat schon begonnen“ wird eröffnet

Herzlich möchten wir Sie zu unserer Eröffnung der Wanderausstellung „Unsere Zukunft hat schon begonnen“ am 7. Juni 2018 um 17 Uhr im Stadtbüro Leipzig, Katharinenstraße 2, 04109 Leipzig einladen. Die Ausstellung ist vom 8. Juni bis 26. Juni 2018 im Stadtbüro zu besichtigen. Geöffnet ist von Montag bis Samstag 10 bis 18 Uhr. Weiterlesen

Grüne: Windenergie und Naturschutz müssen zusammen gedacht werden

Foto: Landesverband Bündnis 90 / Die Grünen

Anlässlich des Global Wind Days am 15. Juni fordern Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen einen verstärkten Ausbau von Windenergieanlagen in Sachsen bei gleichzeitiger Einbeziehung und Prüfung von naturschutzfachlichen Gesichtspunkten. Dazu Jürgen Kasek, Landesvorstandssprecher: „Die verbindlichen Klimaschutzziele des Pariser Abkommens machen es notwendiger denn je, dass Sachsen seinen Beitrag leistet und den Ausbau der Erneuerbaren Energien, insbesondere auch die Nutzung der Windenergie, vorantreibt. Sachsen könnte bei Nutzung von 2 % der Landfläche außerhalb von Wäldern und Schutzgebieten und Einhaltung eines Abstandes von 1000m zur nächsten Siedlung bis zu 10 Gigawatt installierte Windleistung erreichen und seinen Strombedarf bilanziell vollständig decken, so Weiterlesen