Artikel zum Schlagwort Hochschule

Zahl der Studienanfänger in Sachsen bleibt stabil

Foto: Götz Schleser

»Die Studienanfängerzahlen in Sachsen bleiben stabil. Wir gehen von etwa 20.000 Studienanfängern im Wintersemester 2019/20 aus«, bewertet Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange die Schnellmeldung des Statistischen Landesamtes zum Stichtag 15.10. 2019. Danach haben 19.441 Studienanfänger ein Studium im 1. Hochschulsemester an den sächsischen Hochschulen aufgenommen, 18.146 davon an den staatlichen Hochschulen. Nach den Erfahrungen der Vorjahre erhöht sich diese Zahl mit der Endmeldung noch, so dass von ca. 20.000 Studienanfängern ausgegangen werden kann. Weiterlesen

Insgesamt 47 Millionen Euro

Uni Leipzig und TU Chemnitz bei Einwerbung von DFG-Forschungsgeldern erfolgreich

Foto: Götz Schleser

Die Universität Leipzig und die TU Chemnitz können einen großen Erfolg bei der Forschungsförderung für sich verbuchen. Sie setzten sich mit ihren vier Anträgen für Sonderforschungsbereiche durch. Zwei neue Projekte – je eins an der Universität Leipzig und an der TU Chemnitz - können gestartet, zwei weitere – beide an der Uni Leipzig fortgeführt werden. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) stellt dafür über die Laufzeit von vier Jahren ab Januar 2020 insgesamt rund 47,3 Millionen Euro bereit. Weiterlesen

Eine Woche „Public Climate School“ an Leipziger Hochschulen

Students For Future Leipzig ruft zur Klimastreikwoche auf

Foto: Tobias Möritz

Für alle LeserVom 25. bis 29. November ruft Students For Future Leipzig zum Bestreiken des Hochschulbetriebs auf. Unter dem Titel „Public Climate School“ sollen 150 Veranstaltungen nicht nur über die Klimakrise informieren, sondern auch Lösungsstrategien entwickeln. Für den 29. November ist die nächste Großdemonstration der Klimabewegungen geplant. Weiterlesen

Vorentscheidung gefallen

Universität Leipzig soll Institutsneubau für interdisziplinäres Forschungszentrum bekommen

Foto: Uni/Christian Hüller

Der Ausschuss für Forschungsbauten des Wissenschaftsrates hat die Antragsskizze der Universität Leipzig für einen Forschungsbau »Global Hub« positiv bewertet. Die Universität ist aufgefordert, bis Anfang Januar 2020 einen Vollantrag zu stellen, für eine 50-prozentige Bundesfinanzierung. Geplant ist der Neubau eines Institutsgebäudes mit 5000 Quadratmeter Nutzfläche, in dem 484 Mitarbeiter tätig sein werden. Weiterlesen

Kritik an Plänen für »Bachelor Professional« und »Master Professional«

Foto: Götz Schleser

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange kritisiert den derzeit im Bundestag vorliegenden Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Einführung neuer Bezeichnungen für berufliche Fortbildungsstufen. In einer derzeit diskutierten Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) sollen im Bereich der Berufsbildung künftig für Fortbildungsstufen in der beruflichen Bildung die Bezeichnungen »Bachelor Professional« und »Master Professional« verwendet werden. Weiterlesen

Time Machine Conference 2019 in Dresden eröffnet

Foto: Götz Schleser

Kunst- und Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange hat bei der heutigen Eröffnung der Time Machine Conference 2019 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden die Bedeutung des Projekts für das europäische Geschichtsbewusstsein hervorgehoben: »Das europäische Time Machine-Projekt verbindet das reiche kulturelle Erbe unseres Kontinents mit digitalen Technologien, um Geschichte neu erfahrbar zu machen. Das kann die Basis für ein neues, fundiertes und wahrhaft europäisches Empfinden für unsere gemeinsame Geschichte werden. Dokumente aus ganz Europa fließen in die Datenbank ein und jeder kann einen Beitrag leisten. Damit wird eine Demokratisierung der Geschichtsschreibung bewirkt und traditionelle Sichtweisen werden zurecht gerückt.” Weiterlesen

Weitere 27 Tenure-Track-Professuren für Sachsens Universitäten aus dem Bund-Länder-Programm

Foto: Martin Förster, SMWK

Auch die Universität Leipzig und die Technische Universität Chemnitz erhalten Tenure-Track-Professuren im Rahmen des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Das Auswahlgremium der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz GWK genehmigte für die Universität Leipzig 22 Tenure-Track-Professuren und für die TU Chemnitz 5. Weiterlesen

Wissenschaftsministerin bewertet Kontinuität bei Studienanfängerzahlen als äußerst positive Entwicklung

Foto: Götz Schleser

Wie das Statistische Landesamt meldet, bleibt Sachsen ein beliebter und attraktiver Hochschulstandort für junge Menschen aus Sachsen, anderen Bundesländern und dem Ausland. Im Jahr 2018 begannen insgesamt 20.275 Studienanfänger ein Studium an einer sächsischen Hochschule (2017: 20.273 Studienanfänger, 2016: 20.036 Studienanfänger) Weiterlesen

Diskussion im Sächsischen Landtag zu Bund-Länder-Pakten für Hochschulen und Forschung

Foto: Götz Schleser

Bund und Länder haben Anfang Juni nach langen Verhandlungen drei Vereinbarungen für die Zukunft des Wissenschaftsystems in Deutschland unterzeichnet: Der „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“ (Nachfolge Hochschulpakt) soll dauerhafte und solide Beschäftigungsverhältnisse an den Hochschulen ermöglichen, der Pakt für Innovation in der Hochschullehre (Qualitätspakt Lehre) steht für die Verbesserung der Qualität der Lehre an Hochschulen und der Pakt für Forschung und Innovation IV fördert Vernetzung, Transfer, Infrastruktur und Fachkräftegewinnung für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Weiterlesen

Direktoren der Staatlichen Studienakademien für weitere fünf Jahre bestellt

Foto: Götz Schleser

Zum 1. Juli 2019 werden die Direktoren der Staatlichen Studienakademien Dresden (Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Hänsel), Bautzen (Frau Prof. Dr. oec. Barbara Wuttke), Riesa (Frau Prof. Dr. rer. nat. Ute Schröter-Bobsin), Leipzig (Frau Prof. Dr. oec. Kerry-U. Brauer), Breitenbrunn (Prof. Dr. phil. Anton Schlittmaier) und Plauen (Prof. Dr. rer. nat. Lutz Neumann) für weitere fünf Jahre bestellt. Die bisherigen Verträge waren bis zum 30.06.2019 befristet. Weiterlesen

Wissenschaftsministerium verlängert staatliche Anerkennung der Hochschule für Telekommunikation

Foto: Götz Schleser

Das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat die staatliche Anerkennung der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) bis Ende 2022 verlängert. Dies geschah auf Antrag des Hochschulträgers. Damit wird dem Anspruch der Studierenden entsprochen, ihr Studium innerhalb der Regelstudienzeit beenden zu können. Mitarbeiter und Studierende wurden über diese Entscheidung informiert. Insgesamt rund 50 Studierende der Fachrichtungen Wirtschaftsinformatik sowie Informations- und Kommunikationstechnik können ihr berufsbegleitendes Studium somit in der gewohnten Umgebung beenden. Weiterlesen