Artikel zum Schlagwort Hochschule

Ein Jahr „neue Hochschulleitung“: Staatsminister informiert sich an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)

© Hochschule der Sächsischen Polizei

Sachsens Staatsminister des Innern, Prof. Dr. Roland Wöller, hat am 1. Juli 2020 die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) im ostsächsischen Rothenburg besucht. Er informierte sich im Gespräch mit Rektor Carsten Kaempf sowie Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeitern über den fortschreitenden Prozess der Digitalisierung und die anstehende strukturelle Neuausrichtung. Weiterlesen

Corona: Bewerbungsfristen für das Wintersemester 2020/21 angepasst

Logo Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Studieninteressierte haben in diesem Jahr einen Monat länger Zeit, sich für das kommende Wintersemester an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) für Studiengänge mit Numerus Clausus (NC) zu bewerben: Der neue Bewerbungsschluss ist der 20. August 2020. So erhalten auch Abiturient/-innen eine Chance, deren Prüfungen verschoben werden. Weiterlesen

Die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) schreitet beim digitalen Lernen voran

© PolFH

In den vergangenen Wochen hat sich an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) in Sachen eLearning einiges getan. Mit dem Ziel, allen rund 600 Studierenden trotz pandemiebedingter Einschränkungen Lehrinhalte und -materialen in einem weitestgehend onlinebasierten Studium vermitteln zu können, haben mehrere Akteure der Hochschule sowie des Polizeiverwaltungsamtes binnen weniger Wochen Lösungen im Bereich des digitalen Lernens geschaffen. Weiterlesen

HIT 2020: Universität Halle lädt ab dem 9. Mai zu virtuellen Hochschulinfotagen

Logo Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Studienorientierung für Schülerinnen und Schüler funktioniert auch in Zeiten der Corona-Krise: Ab Samstag, 9. Mai 2020, dem ursprünglich für den Universitätsplatz geplanten Hochschulinformationstag (HIT), starten daher virtuelle und interaktive Formate, die es ermöglichen, sich ein umfassendes Bild von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und ihrem Studienangebot zu machen. Drei Wochen lang gibt es dazu wochentags auf dem Youtube-Kanal der MLU eine live produzierte Sendereihe, die auch später nachgeschaut werden kann. Weiterlesen

Studierende fordern sofortigen Rücktritt von Ministerin Karliczek

Universität Leipzig. Foto: L-IZ.de

Die unterzeichnenden studentischen Organisationen fordern den sofortigen Rücktritt von Bundesministerin Anja Karliczek. Leonie Ackermann, Vorstand des bundesweiten studentischen Dachverbands fzs, verurteilt das Vorgehen der Ministerin in der Krise scharf: „Anja Karliczek hat durch ihr politisches Agieren in den vergangenen sechs Wochen grob fahrlässig gegenüber Studierenden in Not gehandelt und deren Situation mit jedem Tag, der tatenlos vergangen ist, verschlimmert.“ Weiterlesen

Schnelle Hilfen für Studierende in Not sind wichtig

Foto: Sächsisches Staatsministerium/privat

Bundesbildungsministerin Karliczek hat heute ein Konzept vorgelegt, mit dem speziell Studierenden geholfen werden soll, die wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie unverschuldet in finanzielle Not geraten sind. Vielen sind die Zuverdienstmöglichkeiten weggebrochen, die Kosten für den Lebensunterhalt sind aber die gleichen geblieben. Jetzt gibt es eine Perspektive für denjenigen die keinen Anspruch auf BAföG-Mittel haben oder keine anderweitigen Unterstützungsangebote nutzen können. Weiterlesen

Medienberichterstattung sorgt für Verwirrung um Datum des Semesterbeginns

Wichtige Information: Semesterstart an sächsischen Hochschulen bereits erfolgt bzw. am 6. April 2020

Foto: L-IZ.de

Im Laufe des heutigen Tages (03.04.2020) gab es in der medialen Berichterstattung zum Thema "Semesterbeginn an den Hochschulen" einige Verwirrung um das genaue Datum. Medien griffen dabei Aussagen aus dem Hamburger Senat auf, dass das Sommersemester am 20.April startet. Das gilt für Sachsen nicht! Weiterlesen

Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt kann in die Hauptphase starten

Logo Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Der neue Forschungsverbund, an dem auch die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) beteiligt ist, wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für zunächst vier Jahre gefördert. Neben der MLU sind zehn weitere Hochschulen und Institute beteiligt. Das Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhang (FGZ) soll mit empirischen Untersuchungen und großangelegten Vergleichen praxisrelevante Vorschläge erarbeiten, die dazu beitragen, gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart zu begegnen. Weiterlesen

Anna Gorskih: Auch Studierende und Beschäftigte an Hochschulen brauchen Hilfe in der Pandemie

Quelle: Die Linke Sachsen

Anna Gorskih, Sprecherin der Linksfraktion für Hochschulpolitik, fordert Unterstützung für Studierende und Beschäftigte an den sächsischen Hochschulen in der Corona-Krise: „Sachsens Hochschulen haben die Präsenzzeit für Studierende und Beschäftigte verschoben, Bibliotheken sind geschlossen und Prüfungen ausgesetzt. Das ist alles vernünftig. Jedoch stehen viele Studierende in Zeiten der Pandemie unter besonderen finanziellen Zwängen.“ Weiterlesen

Gemkow: Bewertung von Hochschulabschlüssen ist Anerkennung von Lebensleistung und Chancengleichheit

Das Interesse an der Anerkennung von DDR-Abschlüssen ist nach wie vor sehr hoch. Das sächsische Wissenschaftsministerium bewertet pro Jahr noch immer über 180 Abschlüsse, die in der ehemaligen DDR an Hochschulen des Freistaates Sachsen erworben wurden und stellt diese den Abschlüssen gleich, die im Bundesgebiet erworben werden konnten. Bislang wurden im Wissenschaftsministerium über 208.500 Abschlüsse der ehemaligen Fach- und Ingenieurschulen und der weiteren Hochschulen der DDR bewertet. Weiterlesen

Hochqualifiziert: Mehr Absolventinnen und Absolventen an sächsischen Hochschulen

Wie das Statistische Landesamt heute mitteilte, haben im Jahr 2018 12 980 Absolventinnen und Absolventen erfolgreich ein Erststudium an einer sächsischen Hochschule absolviert - das sind 35,7 Prozent der sächsischen Bevölkerung des entsprechenden Alters. Damit ist die Absolventenquote in Sachsen erneut gestiegen und es ist die höchste Absolventenquote der neuen Bundesländer. In der Rangliste aller Bundesländer stand Sachsen an vierter Stelle und lag sogar um 4,5 Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt. Weiterlesen