11.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Donnerstag, 21. Januar 2021

Thema

Hochschule

Die HTWK Leipzig erleben – online

Am Donnerstag, dem 14. Januar 2021 stellt sich die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) wie Anfang eines jeden Jahres allen Studieninteressierten vor. Schülerinnen und Schüler können einen Tag lang ins Studierendenleben hineinschnuppern – aus gegebenem Anlass erstmals virtuell.

HTWK Leipzig vergibt 75 Deutschlandstipendien

Zum zehnten Mal in Folge zeichnet die HTWK Leipzig Studierende mit einem Deutschlandstipendium aus. Die monatliche Förderung in Höhe von insgesamt 300 Euro unterstützt besonders leistungsstarke und engagierte Studierende über einen Zeitraum von zwei Semestern. Finanziert werden die Stipendien je zur Hälfte von privaten Stiftenden und durch Bundesmittel.

So viele wie noch nie: 116 Deutschlandstipendien für Studierende der Universität Halle

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) vergibt zum Wintersemester 116 Deutschlandstipendien an sehr gute und engagierte Studierende. Die Zahl der Stifter ist auf 64 gestiegen. Die Übergabe durch Rektor Prof. Dr. Christian Tietje erfolgt am 17. Dezember digital.

HTWK Leipzig immatrikuliert mehr als 1.800 „Erstis“

An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) haben zum aktuellen Wintersemester 2020/2021 1.814 Erstsemester ihr Studium aufgenommen, darunter 1.309 Bachelor-, 452 Master- und 53 Diplom-Studierende. Insgesamt sind damit aktuell rund 6.400 Studierende an der HTWK Leipzig eingeschrieben.*

HTWK Leipzig verleiht alljährlich Preise für die besten Abschlussarbeiten

Die Absolventinnen und Absolventen der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) sind begehrte Fachkräfte in der Region und darüber hinaus. Viele von ihnen zeigen schon im Studium herausragende Leistungen, und der starke Praxisbezug der Studiengänge trägt zur erfolgreichen Vernetzung mit Unternehmen bei.

Chemie: DFG bewilligt neues Graduiertenkolleg an der Uni Halle

Millionenförderung für die chemische Grundlagenforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU): Der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am Freitag entschieden, das neue Graduiertenkolleg (GRK) 2670 „Amphiphilie Plus: Selbstorganisation weicher Materie durch multiple nicht-kovalente Wechselwirkungen“ an der MLU einzurichten. In der ersten Förderphase bis 2025 stehen für das Doktorandenprogramm rund 4,5 Millionen Euro zur Verfügung.

TU Dresden und Klinikum Chemnitz starten neuen Modellstudiengang Humanmedizin

Die Technische Universität Dresden, das Klinikum Chemnitz und die Dresdner Hochschulmedizin starten mit Beginn des Wintersemesters 2020/21 den Modellstudiengang Humanmedizin, kurz MEDiC. Der neue Studiengang hat das Ziel, langfristig die ärztliche Versorgung in allen Regionen zu sichern.

Uni Leipzig versagt Studierenden Unterstützung im Wintersemester

Der Student/-innenRat der Universität Leipzig kritisiert die ausbleibenden Erleichterungen für Studierende im Wintersemester. Für das Wintersemester sind an der Universität Leipzig keine Erleichterungen in Sicht. Begründet wird dies von der Universität unter anderem mit hybriden Lehrformaten und einer besseren Semestervorbereitung.

Die Universität darf die Bibliotheken nicht voreilig schließen!

Der Student/-innenRat der Universität Leipzig fordert, die Lesesäle der Bibliotheken so lange wie möglich offen zu halten und den Studierenden Planungssicherheit zu geben. Das aktuelle Hygienekonzept der Universität sieht bereits bei Stufe Orange der Corona-Ampel (Sieben-Tage-Inzidenz von 35-49) die Schließung der Lesesäle der Bibliotheken vor. Für viele Studierende sind die Lesesäle aktuell der einzige Zugang zu einem geeigneten Arbeitsplatz.

Doppelhaushalt: Mittelaufwuchs trotz und gegen Corona

In den letzten Wochen begannen die Verhandlungen zwischen den Koalitionspartnern CDU, Bündnis 90/Die Grünen und SPD über den Doppelhaushalt 2021/22 des Freistaats Sachsen. Durch die Corona-Pandemie und deren Folgen sind die Steuereinnahmen geringer ausgefallen als geplant. Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben einen gemeinsamen Forderungskatalog für den Doppelhaushalt aufgestellt [1].

Moderne Optik: Transfer- und Gründerservice der MLU tritt mit neuem Corporate Design auf

Der Transfer- und Gründerservice der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) präsentiert sich künftig mit einem eigenen Logo und einem neuen Corporate Design. Damit will der Service noch gezielter auf sein Angebot für Universitätsangehörige und Unternehmen aufmerksam machen. Im Zuge der Umgestaltung werden auch die Angebote für internationale Studierende und Forscherinnen und Forscher ausgebaut.

Wissenschaftsminister Gemkow: Wer in Sachsen studiert hat, bleibt hier auch gerne für den Job

Sachsens Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow und Prof. Dr. Karl Lenz als Projektleiter vom Sächsischen Kompetenzzentrum für Bildungs- und Hochschulforschung an der TU Dresden haben heute die Ergebnisse der 3. Sächsischen Absolventenstudie vorgestellt.

Auftakt für neue Veranstaltungsreihe an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH): Polizei trifft Gesellschaft

Staatsminister Prof. Dr. Roland Wöller hat am Freitagnachmittag in Bautzen in einer Vorlesung am Campus der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) den Auftakt für eine neue Vortragsreihe der Polizei Sachsen gegeben. Unter dem Motto „Polizei trifft Gesellschaft“ sprach er vor angehenden Kommissarinnen und Kommissaren über Fragen der inneren Haltung und besondere Anforderungen der gegenwärtigen Zeit.

Studienluft schnuppern in den Herbstferien: HTWK Leipzig lädt im Oktober wieder zur kostenlosen Ferienhochschule ein

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) lädt Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10 bis 12 auch in diesen Herbstferien wieder zur Ferienhochschule ein. Aufgrund der besonderen Umstände durch die COVID-19-Pandemie wird das Ferienprogramm und sowohl vor Ort als auch von Zuhause aus erlebbar sein.

Hochschule Meißen (FH) bekommt neuen Studiengang „Digitale Verwaltung“

Seit September 2020 bietet die Hochschule Meißen (FH) einen neuen Studiengang „Digitale Verwaltung“ an. Derzeit werden 16 Studenten auf ihre spätere Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung vorbereitet. Ziel ist es, die Verwaltungsstrukturen dadurch zu modernisieren.

Vorbereitungen für das Wintersemester laufen

Während der vorlesungsfreien Zeit an Sachsens Hochschulen und der Berufsakademie laufen die Vorbereitungen für das kommende Wintersemester 2020/21. Wie im vergangenen Sommersemester auch sollen Großveranstaltungen, besonders zahlreich besuchte Vorlesungen und akademische Feiern wie etwa zur Immatrikulation in Präsenz vermieden werden.

HTWK Leipzig mit neuem Hochschulrat – Dr. Mathias Reuschel in konstituierender Sitzung erneut zum Vorsitzenden gewählt

Am 1. Juli konstituierte sich der vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus bestellte neue Hochschulrat der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) zum ersten Mal in einer Präsenzsitzung. Die Amtszeit begann bereits im April 2020 und beträgt fünf Jahre (2020 bis 2025).

Anna Gorskih: Universität Leipzig schwächt Studium und Lehre anstatt sie zu stärken!

Zu den Protesten an der Universität Leipzig gegen die Personalpolitik des Rektorats erklärt die hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Anna Gorskih: „Die Fraktion Die Linke unterstützt die seit mehr als 2 Wochen protestierenden Studierenden und Mitarbeitenden an der Universität Leipzig.“

Ein Jahr „neue Hochschulleitung“: Staatsminister informiert sich an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)

Sachsens Staatsminister des Innern, Prof. Dr. Roland Wöller, hat am 1. Juli 2020 die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) im ostsächsischen Rothenburg besucht. Er informierte sich im Gespräch mit Rektor Carsten Kaempf sowie Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeitern über den fortschreitenden Prozess der Digitalisierung und die anstehende strukturelle Neuausrichtung.

Corona: Bewerbungsfristen für das Wintersemester 2020/21 angepasst

Studieninteressierte haben in diesem Jahr einen Monat länger Zeit, sich für das kommende Wintersemester an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) für Studiengänge mit Numerus Clausus (NC) zu bewerben: Der neue Bewerbungsschluss ist der 20. August 2020. So erhalten auch Abiturient/-innen eine Chance, deren Prüfungen verschoben werden.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -