Artikel zum Schlagwort Landwirtschaft

Landwirtschaftsminister Günther: Landwirtschaft durch neue Wirtschaftsweise an Klimawandel anpassen

Foto: Pawel Sosnowski

Sachsens Landwirtinnen und Landwirte erwarten im laufenden Jahr eine insgesamt unterdurchschnittliche Ernte. Dabei fallen die Ernteaussichten bedingt durch die anhaltende Dürre und späte Fröste je nach Kultur und Standort teilweise sehr unterschiedlich aus. Dies ist das Fazit von Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther und Torsten Krawczyk, Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes, anlässlich des Ernteauftakts am Dienstag (7.7.) in Großweitzschen. Weiterlesen

Landwirtschaftsminister Günther: „Entscheidung zu Kastenständen ist Einstieg in Systemwechsel“

Foto: Pawel Sosnowski

Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther zu der am Freitag (3.7.) getroffenen Bundesratsentscheidung zur Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung: „Seit Jahrzehnten entspricht die Haltung von Sauen in Kastenständen nicht den rechtlichen Anforderungen des Tierschutzes und unserem Leitbild der Tierhaltung. Mit der heutigen Entscheidung kommen wir von der Kastenstandhaltung zur Gruppenhaltung.“ Weiterlesen

Landwirte können ökologische Vorrangflächen für Futter nutzen

Foto: Pawel Sosnowski

Mit einer landesweiten Ausnahmeregelung gibt Sachsen ab heute (1.7.) ökologische Vorrangflächen für die Futternutzung frei. Die anhaltende Trockenheit und fehlende Wasserreserven im Boden haben dazu geführt, dass beim ersten Futterschnitt in Sachsen vielfach lediglich vierzig bis sechzig Prozent des normalen Ertrages erreicht wurden. Damit ist die reguläre Futterversorgung der Tierbestände gefährdet. Weiterlesen

Patente auf Saatgut: Appell an Bundesjustizministerin Christine Lambrecht

Logo AbL

Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der Präsident des Europäischen Patentamtes (EPA) António Campinos das Moratorium zur Prüfung von Patenten auf Pflanzen und Tiere aus konventioneller Züchtung beendet. Die Prüfung entsprechender Patentanträge war Anfang 2019 ausgesetzt worden, weil das EPA widersprüchliche Entscheidungen zu Patenten auf Saatgut gefällt hatte. Weiterlesen

Verhandlungserfolg der ostdeutschen Bundesländer bei der Verteilung von EU-Mitteln für Landwirtschaft und ländlichen Raum

Foto: Pawel Sosnowski

Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther sieht im Beschluss der Landwirtschaftsministerinnen und Landwirtschaftsminister des Bundes und der Länder zur Verteilung der Mittel des Europäischen Fonds zur Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) einen großen Erfolg für Sachsen und die ostdeutschen Bundesländer. Weiterlesen

AbL: System Billigfleisch muss beendet werden

Logo AbL

„Die massiven Corona-Fälle in deutschen Schlachtunternehmen und der aktuelle Fall bei Deutschlands größtem Fleischkonzern und Branchenführer Tönnies machen deutlich: Das System Billigfleisch hat viele Verlierer, es muss beendet werden“, so Georg Janßen, Bundesgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V. in einer Stellungnahme. Die AbL bekräftigt die schon am 11.Mai aufgestellte Forderung, dass alle Beteiligten jetzt in die Pflicht genommen und Konsequenzen gezogen werden müssen. Weiterlesen

Vorhaben „Betriebsplan Natur – Dialog schafft Lösungen!“ als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet

Foto: Pawel Sosnowski

Auf dem Stadtgut Görlitz hat Umwelt- und Landwirtschaftsminister Wolfram Günther am Freitag (19.6.) gemeinsam mit Frank Richter, Geschäftsführer des Stadtguts, und dem Naturschutzberater Sven Büchner die Auszeichnung des Projekts „Betriebsplan Natur – Dialog schafft Lösungen!“ als UN-Dekade-Projekt entgegengenommen. Anlass ist ein Wettbewerb im Rahmen der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“. Weiterlesen

AbL kommentiert Dicamba-Urteil in den USA

Bayer, BASF und Corteva müssen ihre Gentechnik-Pflanzen stoppen

Logo AbL

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) begrüßt das gestrige Urteil des US-Bundes­ge­richts in San Franzisko gegenüber der US-Umweltbehörde EPA. Das Gericht stellte fest, dass das EPA die Risiken des Dicamba-Pestizids „erheblich unterschätzt“ und „andere Risiken nicht voll­stän­dig anerkannt“ habe. Das EPA hätte Ende 2018 bei der Erteilung der bedingten Zulassung von Dicam­ba mehrere Fehler gemacht, heißt es in der Entscheidung des Gerichts. Die Folge ist, dass die Ver­kaufs­­zulassung von Dicamba in den USA nun vorläufig aufgehoben ist. Weiterlesen

Nur Stückwerk für Tierwohlställe

Ministerin Klöckner muss Tierwohlempfehlungen umsetzen

Logo AbL

Im Zuge des Maßnahmenpakets der Bundesregierung zur Konjunkturbelebung hat Frau Ministerin Klöckner einen kraftvollen Konjunkturschub für Tierwohlställe verkündet. 300 Millionen Euro sollen im Interesse des Tierwohls aufgelegt werden. Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V. teilt die Begeisterung der Ministerin für ihr Tun nicht. Weiterlesen

Weltmilchtag: Runter mit der Milchmenge für Umweltschutz und Bauernhöfe

Logo AbL

Anlässlich des Weltmilchtages am 1. Juni 2020 fordern der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) einen Richtungswechsel in der aktuellen Milchmarktpolitik. Klima- und umweltverträgliche Milcherzeugung und wirtschaftliche Perspektiven auf den Bauernhöfen sind klar vereinbar, wenn der politische Rahmen stimmt. Weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und Greenpeace protestieren vor Landwirtschaftsministerium

Foto: AbL

Anlässlich des Sondertreffens zur EU-Agrarpolitik demonstrieren heute Bäuerinnen und Bauern der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) zusammen mit Aktivistinnen und Aktivisten von Greenpeace vor dem Landwirtschaftsministerium BMEL. „Agrarpolitik muss Klima und Arten schützen!“ lautet die Forderung auf einem sechs Meter langen Banner, das zwischen Traktoren gespannt ist. Weiterlesen

Startschuss für Robotik-Projekt im Obst- und Weinbau

© TU Dresden

ELWOBOT, ein autonom fahrender Obst- und Weinbauroboter mit modularer Energieversorgung und elektrischem Antrieb, soll in den nächsten vier Jahren so weiterentwickelt werden, dass er Arbeitsanweisungen in Echtzeit empfangen und an die jeweiligen Umweltbedingungen angepasst ausführen kann. Die dabei gewonnenen Maschinen-, Sensor- und Standortdaten sollen von einem eigens hierfür programmierten Farm-Managementsystem mit Wetter-, Boden- und Betriebsdaten zusammengeführt und ausgewertet werden. Weiterlesen

Überfällige Weidetierprämie lässt Milchviehhalter und Kleinbauern leer ausgehen

Logo AbL

„Die sächsische Staatsregierung hat am Dienstag (12.5.) eine neue Richtlinie zur Förderung der Haltung von Mutterkühen im Laufstall und auf Stroh (‚RL Tierwohl Mutterkühe‘) beschlossen. Ziel der Richtlinie ist es, die vegetationsarme Zeit, in der die meisten Mutterkühe nicht auf der Weide, sondern im Stall verbringen, tiergerecht zu gestalten.“ Weiterlesen

Von der Leyens Ruf nach neuer Agrarpolitik

Logo AbL

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) ruft EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf, es nicht bei den Strategien „Farm to Fork“ und EU-Biodiversitäts-strategie zu belassen. Um die Praxis auf den Höfen, in der Ernährungswirtschaft, im Lebensmittelhandel und an den Mittagstischen fair, gesundheits- und umweltfreundlich auszurichten, brauche es einen Neustart in den Verhandlungen zur EU-Agrarpolitik. Weiterlesen

Ganz wichtiger Etappensieg gegen Patentierung von Pflanzen und Tieren

Logo AbL

Die Große Beschwerdekammer des Europäischen Patentamtes in München hat am 14.05.2020 entschieden, dass Pflanzen und Tiere aus „im Wesentlichen biologischen“ Züchtungsverfahren nicht patentierbar sind. Georg Janßen, Bundesgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), Mitglied im Bündnis „Keine Patente auf Saatgut!“ kommentiert: „Was für eine erfreuliche Entscheidung und was für ein wichtiger Etappensieg für Bäuerinnen und Bauern, Gärtner/-innen, Züchter/-innen und Verbraucher/-innen.“ Weiterlesen