Artikel zum Schlagwort Arbeitsagentur

Zusätzliches Beratungsangebot für Eltern

Gemeinsame Ausbildungsbörse der Arbeitsagentur und des Jobcenters Leipzig

Foto: Ralf Julke

Am Sonnabend, dem 13. Januar 2018 dreht sich von 10:00 bis 13:00 Uhr in der Leipziger Georg-Schumann-Straße 150, alles rund um den Ausbildungsbeginn 2018. Aber auch mit Eltern, die über eine berufliche Weiterentwicklung oder Neuorientierung nachdenken, möchten die Beraterinnen des, seit März 2017 in Leipzig laufenden, Pilotprojektes der Bundesagentur für Arbeit „Lebensbegleitende Berufsberatung“ ins Gespräch kommen. Weiterlesen

Über 5.000 freie Ausbildungsplätze

#ArbeitsmarktSachsen – Der sächsische Ausbildungsmarkt im August 2017

Foto: PantherMedia

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind in Sachsen noch 5.300 Ausbildungsstellen unbesetzt. Gleichzeitig suchen noch 3.300 junge Menschen nach einem Ausbildungsbetrieb. In den nächsten Wochen werden aber noch zahlreiche Lehrverträge unterschrieben. Alle jungen Menschen, die noch keinen Ausbildungsplatz haben, sollten sich deshalb ganz schnell bei der Berufsberatung der Arbeitsagenturen melden. Die Berufsberater helfen auch jetzt noch den Jugendlichen bei der Suche. Weiterlesen

Der sächsische Ausbildungsmarkt im Juli 2017

Foto: BA-KISS

Zum Ende der Sommerferien sind noch 7.400 Ausbildungsstellen unbesetzt. Gleichzeitig suchen noch 6.000 junge Menschen eine Ausbildung. Rechnerisch gibt es rund 1.400 mehr freie Lehrstellen als noch suchende Bewerber. Damit gibt es auch jetzt noch gute Chancen auf eine Ausbildung. Die Berufsberater der Arbeitsagenturen helfen auch kurzfristig den Jugendlichen bei der Suche nach einer Ausbildung. Weiterlesen

Arbeitsagentur Leipzig: Endspurt in der Ausbildungsstellenvermittlung

Foto: Ralf Julke

Am 17. und am 29. August 2017 veranstaltet die Arbeitsagentur Leipzig von 09:00 bis 12:00 Uhr, spezielle Beratungstage für alle jungen Leute, die noch keine Ausbildungsstelle für dieses Jahr gefunden haben. Alle sind herzlich eingeladen. Es bedarf keinerlei Voranmeldung. Im Berufsinformationszentrum (BiZ), in der Georg-Schumann-Straße 150, in der Leipziger Arbeitsagentur, empfangen die Berufsberaterinnen, um gemeinsam mit den Ausbildung Suchenden nach offenen Lehrstellen zu suchen und auch zu Alternativen zu beraten. Auch die Eltern sind als Begleitung gern gesehen. Weiterlesen

Großes Ziel erreicht

Entscheidender Schritt zur Integration: Ratskeller Leipzig startet mit der Koch-Ausbildung zweier Pakistaner

Foto: Agentur für Arbeit Leipzig

Nach zwei Schnuppertagen im Januar in der Küche des Leipziger Ratskellers und einem sechswöchigen Praktikum beginnt am 1. August 2017 für Muhammad Khattak und Muhammad Zohaib die Ausbildung zum Koch. Beide Pakistaner sind aus einem intensiven Auswahlprozess als die geeigneten Bewerber hervorgegangen. „Wir freuen uns für die beiden. Sie haben uns überzeugt. Sie sind motiviert und engagiert. Für uns sind sie ein Gewinn, denn wir suchen dringend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und vielleicht können wir damit auch anderen Mut machen. Es lohnt sich. Ich danke meinem Team. Ihr zusätzliches Engagement hat diesen Schritt möglich gemacht“, so der Chef des Ratskellers Weiterlesen

Schließtag der Arbeitsagentur und des Jobcenters Leipzig am 24. Juli

Foto: Ralf Julke

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Leipzig bleiben am 24. Juli 2017 weitestgehend geschlossen. Mit Einladungen vereinbarte Beratungstermine behalten aber ihre Gültigkeit und können wie geplant stattfinden. Ab 25. Juli 2017 ist ab 08:00 Uhr wieder ganz normal geöffnet. Notwendig wird die Schließung an diesem einen Tag wegen umfangreicher Softwareeinspielungen in das Computersystem. Weiterlesen

JOBregional 2017: Stellen-, Ausbildungs-, und Bewerberbörse am Schkeuditzer Kreuz

Der Arbeitsmarkt in Mitteldeutschland boomt. Es gibt so viele freie Stellen wie nie zuvor und die Zahl der Arbeitsplätze wächst. Gleichzeitig wachsen die betrieblichen Anforderungen an die Arbeitnehmer. „Um beides, um Jobs und Qualifizierung, geht es in der inzwischen vierten Auflage der JOBregional – der Stellen- und Bewerberbörse für Jobs in Mitteldeutschland“, blickt der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Steffen Leonhardi voraus. Weiterlesen

Arbeitsagentur und Jobcenter Leipzig: 66 Räume nach Brandanschlag wieder freigegeben

Foto: Ralf Julke

Nach dem Brandanschlag in der Silvesternacht, auf das Hauptgebäude von Arbeitsagentur und Jobcenter Leipzig, können 66 Räume wieder genutzt werden. „Die für eine optimale Beratung notwendigen Rahmenbedingungen sind nun wieder gegeben. Unsere Teams sitzen kompakt beieinander und in der Arbeitsvermittlung finden die Beratungsgespräche wieder in Einzelbüros statt. Nach dem Brand gab es den einen oder anderen Umweg für unseren Kundinnen und Kunden im Haus. Uns ist in der Zeit viel Verständnis für die Einschränkungen begegnet, wofür wir uns herzlich bei unseren Kundinnen und Kunden bedanken“, sagt Dr. Simone Simon, Chefin des Leipziger Jobcenters. Weiterlesen

Erste Arbeitsagentur führt Lebensbegleitende Berufsberatung ein

Foto: Bundesagentur für Arbeit

Ab März 2017 erprobt die BA die Lebensbegleitende Berufsberatung an drei Standorten in Deutschland. Projektstart ist heute in Leipzig. Künftig werden neben den arbeitslosen Frauen und Männern zunehmend alle Beschäftigten rund um die Themen Ausbildung, Arbeit, Studium, Weiterbildung und berufliche Neuorientierung beraten und unterstützt. Um das zu erreichen, wurden in der Agentur für Arbeit Leipzig über dreißig zusätzliche Mitarbeiter in der Berufsberatung und Arbeitsvermittlung eingestellt. Weiterlesen

Steffen Leonhardi übernimmt Vorsitz der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig

Foto: BA

Steffen Leonhardi übernimmt ab 1. März 2017 die Leitung der Agentur für Arbeit Leipzig. Der 48-jährige Diplom-Verwaltungswirt ist in Oschatz geboren und war seit Mai 2015 in Riesa der Vorsitzende der Geschäftsführung. Er bringt langjährige Erfahrung als Führungskraft und aus den operativen Bereichen der Grundsicherung und der Arbeitsagentur mit. Weiterlesen

Agentur für Arbeit und Jobcenter Leipzig informieren

Urlaub für Arbeitslose – bitte nach vorheriger Genehmigung

Foto: Ralf Julke

Der Beginn der Winter-Schulferien am 13. Februar steht bevor. Damit beginnt für viele auch die Urlaubszeit. Auch Arbeitslose können während des Bezuges von Arbeitslosengeld „Urlaub machen“. Der Gesetzgeber verwendet dafür den Begriff Ortsabwesenheit. Zu beachten ist, dass das vorherige Einverständnis der Agentur für Arbeit beziehungsweise des Jobcenters erforderlich ist. Weiterlesen

Sozial, kreativ, technisch oder kaufmännisch – zieh Dir Deine Profilcard

Neu: „What’sMeBot“ Handy Chat zur Berufsorientierung

Foto: Arbeitsagentur

Die heiße Phase der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz hat begonnen. Aber welche Ausbildung soll es sein? Hilfe bietet der neue Service der Arbeitsagentur. Neuerdings können alle den Messenger Whatsapp zur Berufsorientierung nutzen. Das ermöglicht der „What’sMeBot“. Jugendliche speichern die Nummer +49 157 923 80879 bei Whatsapp ein und schreiben „Hallo“ in den Chat. Dann werden ihnen acht Fragen gestellt. Weiterlesen

Meldefrist für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

Foto: Ralf Julke

Private und öffentliche Arbeitgeber mit jahresdurchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen (beschäftigungspflichtige Arbeitgeber) sind nach dem Neunten Buch Sozialgesetzbuch verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Arbeitnehmer zu beschäftigen. Arbeitgeber, die dieser Vorgabe nicht nachkommen, müssen eine Ausgleichsabgabe zahlen. Die Höhe dieser Abgabe richtet sich nach der Beschäftigtenzahl insgesamt. Die Mittel der Ausgleichsabgabe werden ausschließlich für die Integration schwerbehinderter Menschen in Ausbildung, Arbeit und die Gemeinschaft eingesetzt. Weiterlesen

Regulärer Dienstbetrieb trotzdem sichergestellt

Brandanschlag auf Arbeitsagentur und Jobcenter Leipzig

Foto: Ralf Julke

In der Silvesternacht haben Unbekannte einen Brandanschlag auf das Hauptgebäude der Arbeitsagentur und des Jobcenters Leipzig in der Georg-Schumann-Straße 150 verübt. Am 1. Januar 2017, um 00:22 Uhr, wurde der Brandalarm durch das automatische Alarmsystem im Gebäude ausgelöst. Die Feuerwehr war 00:30 Uhr vor Ort und konnte durch schnelles und professionelles Eingreifen Schlimmeres verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden. Weiterlesen

Ab Januar 2017 werden Kindergeld und Kinderzuschlag erhöht

Foto: Ralf Julke

Das Kindergeld wird mit dem Jahreswechsel um monatlich 2 Euro angehoben. Damit werden für das 1. und 2. Kind jeweils 192 Euro pro Monat Kindergeld gezahlt, für das 3. Kind 198 Euro pro Monat. Ab dem 4. Kind steigt das Kindergeld auf 223 Euro pro Monat. Die Auszahlungsbeträge werden für das Kindergeld automatisch angepasst und ab Januar 2017 ausgezahlt. Die Kindergeldberechtigten selbst müssen dazu nichts mehr veranlassen. Weiterlesen

Arbeitsagentur warnt vor gefälschten E-Mails

Foto: Ralf Julke

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor gefälschten E-Mail-Nachrichten mit Schadsoftware. Gegenwärtig erhalten Internet-Nutzer wieder häufig gefälschte E-Mails mit schädlichen Anlagen oder Links. Diese E-Mails sind mit vertrauenswürdig erscheinender Absender-E-Mailadresse (z.B. der Bundesagentur für Arbeit - BA) übermittelt worden sein. Oft weisen diese auf Stellenangebote in der JOBBÖRSE unter www.Arbeitsagentur.de hin. Weiterlesen

Engagement für Inklusion

Bundesweite Aktionswoche rückt Menschen mit Handicap in den Fokus

Foto: Ralf Julke

Am 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Der von den Vereinten Nationen ausgerufene Aktionstag soll das Bewusstsein der Öffentlichkeit dafür wachhalten, welchen Herausforderungen sich Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft immer noch stellen müssen. Zugleich soll er den Einsatz für die Würde, die Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen fördern. Weiterlesen

Mehr Ausbildungsstellen und mehr Bewerber

Bilanz auf dem sächsischen Ausbildungsmarkt

Foto: PantherMedia

Von Oktober 2015 bis September 2016 haben in Sachsen insgesamt 21.900 Jugendliche mit Hilfe der Berufsberatung einen Ausbildungsplatz gesucht. 97,5 Prozent von ihnen haben eine Berufsausbildung aufgenommen oder sich für eine Alternative zur Ausbildung entschieden. Im gleichen Zeitraum waren 21.700 Berufsausbildungsstellen zur Besetzung bei den Agenturen für Arbeit gemeldet. 92,5 Prozent davon konnten besetzt werden. Damit standen im abgelaufenen Ausbildungsjahr den noch rund 550 unversorgten Jugendlichen noch über 1.600 freie Ausbildungsstellen gegenüber. Weiterlesen