3.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Zoonachwuchs

Erster Kronenkranichnachwuchs und Tierarztvisite bei den Schneeleopardenzwillingen im Zoo Leipzig

Erster Zuchterfolg bei den Grauhals-Kronenkranichen: Am 1. Oktober sorgte das Kronenkranichpaar (geb. 2011, seit 2017 in Leipzig) für den ersten Nachwuchs in der 2004 eröffneten Kiwara-Savanne. Vor allem in den letzten Tagen vor dem Schlupf schauten die Pfleger regelmäßig beim Nest auf der Savanne vorbei und konnten sich schlussendlich am 31. Tag der Brut über das erste Kronenkranich-Küken freuen.

Zuchterfolg bei den Amurleoparden und Orang-Utan-Mädchen auf den Namen Lursa getauft

Zuchterfolg bei einer der seltensten Katzen weltweit: Das Amur-Leoparden-Paar Mia (8) und Kater Xembalo (16) sorgte am 3. September zum dritten Mal für Nachwuchs im Leoparden- Tal. Die Geburt verlief für Mia und ihr Jungtier komplikationslos. Bisher kümmert sich die erfahrene Katze sehr fürsorglich um ihren jüngsten Spross, der regelmäßig trinkt und einen stabilen Eindruck macht, wie die Aufnahmen der Videoüberwachung verraten.

Nachwuchs bei den tierischen Tüftlern: Sumatra-Orang-Utan Jungtier am Wochenende geboren

Am Samstag zur Mittagszeit war es soweit, die 17-jährige Orang-Utan Dame Raja hat nach einer Tragezeit von ca. neun Monaten ihr zweites Jungtier bekommen. Vater des noch namenlosen Orang-Utan Weibchens ist das Gruppenoberhaupt Bimbo (40 Jahre), welcher schon für einige Geburten im Zoo Leipzig gesorgt hat.

Großer Zuchterfolg zum Jubiläum: Erstes Komodowaran-Jungtier in Deutschland

Außerordentliche Freude herrscht seit einer Woche im Gondwanaland. Am 18. Juli ist ein Komodowaran-Jungtier geschlüpft – die erste erfolgreiche Nachzucht in Deutschland. Das Timing könnte besser nicht sein. Denn das Gondwanaland feiert dieses Jahr seinen 10. Geburtstag.

Vier auf einen Streich: Riesenotter-Weibchen Emiliasorgte wieder für Nachwuchs

Riesenotter-Nachwuchs: Riesenotter-Weibchen Emilia (7) sorgte am 12. Juni bereits zum zweiten Mal für Nachwuchs in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland, die in diesem Jahr ihren 10. Geburtstag feiert. Diesmal brachte Emilia gleich vier Jungtiere zur Welt.

Kronenmaki-Zwillinge und Taufe bei den Bonobos

Zwillings-Nachwuchs in Gondwanaland: Das fünfjährige Kronenmaki-Weibchen Amber brachte ein Jahr nach ihrem letzten Jungtier am 9. Mai Zwillinge zur Welt – ein männliches und ein weibliches Jungtier. Die Geburt verlief komplikationslos für die erfahrene Mutter, die in den letzten Jahren regelmäßig für Nachkommen sorgte und sich stets äußerst fürsorglich kümmert.

Bonoboweibchen Luiza sorgte für Zuwachs

Erster Nachwuchs im Jubiläumsjahr der Menschenaffenanlage Pongoland: Bonoboweibchen Luiza (16) brachte am 30. April vormittags im Schlafraum ihren ersten Nachwuchs zur Welt. Die Pfleger konnten bereits feststellen, dass es sich um ein weibliches Jungtier handelt.

Koala-Jungtier Bouddi zunehmendallein unterwegs

Nach über einem Jahr stets an der Seite von Mutter Mandie (4) beginnt für Koala- Junge Bouddi allmählich eine neue Zeitrechnung: Der Prozess der Abnabelung. Mit seinem Gewicht von mehr als vier Kilogramm hat sich Bouddi ordentlich entwickelt und wird zunehmend zu schwer, um von Mandie herumgetragen zu werden.

Quirliger Löwennachwuchs

In der Höhle des Löwen – der Makasi Simba im Zoo Leipzig – zeigt sich gegenwärtig ein harmonisches Bild: Das Löwenpaar Kigali und Majo kümmert sich gemeinsam um die vier Jungtiere, die die ersten Lebenswochen genutzt haben, um zu propperen Junglöwen heranzuwachsen.

Nachwuchs bei den Zwergplumploris und Agutis in Gondwanaland

Zwillingsnachwuchs in Gondwanaland: Das vier Jahre alte Zwergplumplori- Weibchen (Sue) hat Anfang Februar zum ersten Mal für Nachwuchs gesorgt. „Momentan kümmert sich Sue um zwei Jungtiere, die bereits recht lebhaft sind und zumindest dem äußeren Anschein nach einen gesunden Eindruck machen. Ob beide Jungtiere ausreichend versorgt werden, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.“

Koala-Nachwuchs: getauft Erstes Koala-Jungtier im Zoo Leipzig heißt: Bouddi

Seit acht Monaten wächst der erste Koala-Nachwuchs in der Geschichte des Zoo Leipzig heran. Die Erstaufzucht meistert Koala-Weibchen Mandie (3) bisher tadellos. Erst kürzlich sind beide in das Schaugehege des Koala-Hauses umgezogen und fühlen sich dort seitdem sehr wohl.

Das Löwentrio wird flügge

Löwenkater Majo hat seine Aufgabe mit Bravour gemeistert: Seit Februar dieses Jahres hat er sein Jungtier-Trio erfolgreich aufgezogen – und erzogen. Hanna, Elsa und Mateo sind unter seiner Obhut von kleinen Löwenwelpen zu prächtigen Junglöwen herangewachsen. Heute hieß es nun Abschied nehmen von den drei Rabauken, die in den Zoo Berlin umgezogen und wohlbehalten angekommen sind.

Koala-Nachwuchs wächst und gedeiht

Das erste Koala-Jungtier (6 Monate) in der noch jungen Haltungsgeschichte des Zoo Leipzig wird bald für die Besucher zu sehen sein. In den letzten Wochen wurden verschiedene Vorkehrungen im Schaugehege getroffen.

Zuchterfolg bei Rotschulter-Rüsselhündchen und Zuwachs bei Seelöwen

Lio und Finja aus dem Zoo Wuppertal eingetroffen: Bereits im Sommer zogen drei Kalifornische Seelöwen (Zalophus californianus) aus dem Tierpark Nürnberg in die Leipziger Seebärenanlage ein und sorgen seitdem dort für ordentlich Stimmung im Becken; nun hat sich die Minigruppe um zwei weitere einjährige Weibchen vergrößert. Lio und Finja sind letzte Woche (09.09) in Leipzig eingetroffen.

K!DZ-Riesenkinderfest mit dem Traumzauberbaum: Ticket-Vorverkauf für Benefizevent am 5. September

Der Traumzauberbaum feiert seinen 40. Geburtstag – und lädt die Zoobesucher der 23. Auflage des traditionellen K!DZ-Riesenkinderfestes ein, am 5. September seine Gäste zu sein. Die bei kleinen und großen Zoobesuchern beliebte Benefizveranstaltung zugunsten der Uni-Kinderklinik verspricht mit einem bunten Bühnenprogramm und verschiedenen Aktionsständen ein unvergesslicher Tag zu werden. Zwulf bringt sein Mitmachprogramm mit, Kess lädt zum Feiern, Singen und Tanzen ein und Klinik-Clown Gerald Ruppert kommt mit seinem Mäusezirkus in den Zoo.

Leben im Beutel: Koala-Weibchen Mandie hat für Nachwuchs gesorgt

Erster Koala-Nachwuchs im Zoo Leipzig: Im Beutel von Koala-Weibchen Mandie (3) wächst seit etwa vier Monaten der erste Koala-Nachwuchs in der Geschichte des Zoo Leipzig heran. „Zunächst hatten wir nur einen Verdacht, dann konnten wir eindeutige Bewegungen im Beutel beobachten und sind uns inzwischen sicher, dass im Beutel von Mandie ein Jungtier heranwächst“, so Seniorkurator Ariel Jacken, der zusammen mit seinem Tierpflegerteam in den letzten Monaten dafür gesorgt hat, dass die entscheidenden ersten Monate gut verlaufen.

Löwentaufe im Zoo Leipzig: Mateo, Hanna und Elsa enthüllen ihre Namen

Erst ganz vorsichtig und zögerlich, dann aber gemeinsam mit den Geschwistern mutig: Die Löwenjungtiere im Zoo Leipzig haben heute ihre Namen selbst enthüllt. Hanna, Mateo und Elsa haben sich unter 8.000 Vorschlägen und bei der finalen Abstimmung mit 13.000 Teilnehmern durchgesetzt.

Zoo Leipzig: Namen für Löwen gesucht – Abstimmung bis 18. Juni, Taufe im Internet

Der Countdown läuft: Am 19. Juni sollen die drei kleinen Löwen im Zoo Leipzig einen Namen bekommen. Rund 8.000 Vorschläge haben den Zoo in den vergangenen Wochen erreicht, zehn von ihnen haben es in die Auswahl geschafft.

Junge Löwen suchen ihre Namen: Bis zum 7. Juni werden Vorschläge gesammelt

Fünf Monate sind die kleinen Racker alt – nun beginnt die Suche nach den passenden Namen für die drei Löwenjungtiere im Zoo Leipzig. Gut behütet von Vater Majo, entwickelt sich das am 25. Dezember geborene Trio prächtig und geht täglich auf der Löwensavanne Makasi Simba auf Entdeckungstour.

Erneuter Schimpansennachwuchs und zahlreiche Jungtiere in allen Bereichen

Pongoland hat Zuwachs bekommen: Am 1. Mai sorgte Schimpansenweibchen Fraukje (44) für das 22. Gruppenmitglied bei den Schimpansen. Ihr indessen viertes Jungtier kam in der Nacht im Beisein der anderen Gruppenmitglieder zur Welt. „Fraukje kümmert sich als erfahrene Mutter wie erwartet sehr gut um ihr Junges, das sie wirklich vorsichtig an ihrem Bauch trägt. Inzwischen hält es sich selbstständig an der Mutter fest und trinkt regelmäßig“, erklärt Bereichsleiter Daniel Geissler und verrät, dass es sich bei dem Neuzuwachs um Weibchen handelt.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -