14.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Volleyball

L.E. Volleys: Kaderplanung nahezu abgeschlossen

Der letzte Ball dieser besonderen Corona-Saison 2020/2021 wurde erst vor wenigen Wochen ausgespielt, da liegt der Fokus der Leipziger Volleyballer bereits auf der neuen Spielzeit. Axel Roscher, der neue Teammanager bei den L.E. Volleys, wurde demnach gleich bei Amtsantritt mit einem großen Berg Arbeit begrüßt.

L.E. Volleys: Der Kapitän bleibt an Bord

Mit Chris Warsawski setzt nicht nur der aktuelle Spielführer des Volleyball-Zweitligisten, sondern auch der in der abgelaufenen Saison punktbeste Leipziger Spieler ein deutliches Zeichen. Er unterschrieb als erster und absoluter Wunschspieler von Trainer Christoph Rascher einen neuen Vertrag, der ihn eine weitere Saison an die L.E. Volleys binden wird.

L.E. Volleys gehen ersatzgeschwächt in die letzte Partie – ein Statement der Mannschaft

Die Saison der 2.VBL ist praktisch vorbei - doch das Meisterschaftsrennen ist noch nicht entschieden. Mittendrin stecken wir als LE Volleys. Jedoch nicht als Titelaspiranten, sondern als letzter verbliebener Gegner des aktuell Zweitplatzierten SSC Karlsruhe. 

L.E. Volleys e.V.: Axel Roscher wird neuer Teammanager

Axel is back! Axel Roscher kann es nicht lassen und schließt sich nach kurzzeitiger Abstinenz wieder unseren Volleys an. Wer jetzt auf ein Comeback des 44-Jährigen auf dem Spielfeld hofft, den müssen wir leider enttäuschen.

Bundesliga-Kabinengeflüster (16)

Fangen wir mal von hinten an: Im Moment sitzen alle direkten Beteiligten unseres Bundesligateams bei sich zu Hause auf der Couch, am Schreibtisch oder sonst irgendwo in den eigenen vier Wänden. Nachdem uns das Virus praktisch die gesamte Saison verschont hat, erwischt es uns auf der Zielgeraden doch noch.

L.E. Volleys e.V.: Bundesliga-Kabinengeflüster (15)

Da war leider nichts zu holen: Nach einem turbulenten Spiel gegen die TV/DJK Hammelburg reißt unsere Siegesserie nach zuletzt vier Siegen in Folge. Der Grund? Schwer auszumachen, am Ende haben die Bayern vielleicht das Quäntchen mehr Cleverness und Konstanz mitgebracht.

Bundesliga-Kabinengeflüster (14): Home, Sweet Home

Seit Januar war sie leer, die Brüderhölle. Verwaist, zumindest samstags. Davor hatte das Jahr hier mit zwei Pleiten begonnen, Kriftel und Grafing waren besser aus den Weihnachtsferien gekommen. Der heutige Gegner: Die FT 1844 Freiburg. An das Hinspiel gibt es böse Erinnerungen, bei der weitesten Auswährtsfahrt der Saison hatten wir das Spiel nach eigenem Matchball noch aus der Hand gegeben.

Bundesliga-Kabinengeflüster (13): Back in Business

Das neue Jahr stand bis jetzt noch nicht unter dem Zeichen der L.E. Volleys: Gegen gut aufgelegte Krifteler, starke Grafinger und kompromisslose Gothaer setzte es zuletzt drei Niederlagen in Folge, die Männer in Blau-Weiß verloren damit mächtig Boden in der nach wie vor stark verzerrten Tabelle. So ging es für uns dieses Wochenende als Achter der Süd-Liga nach Mainz.

L.E. Volleys e.V.: Bundesliga-Kabinengeflüster (10) – Schnelle Nummer

Das letzte Mal hat es etwas auf sich warten lassen, diesmal geht’s zügig: das Kabinengeflüster. Nach dem Dresden-Derby gibt es nur Gutes zu berichten, einzig negativ sind die Testergebnisse der Akteure. Die gab es allerdings schon am Freitag, gefolgt von einem Training der anderen Art: Mental-Coaching mit der Teampsychologin. Staff plus Mannschaft reagierten damit auf vermeidbare Niederlagen in den vergangenen Partien, wollten für den Endspurt der Hinrunde alle Kräfte mobilisieren.

L.E. Volleys e.V.: Bundesliga-Kabinengeflüster (9) – Ärgerlich

Erstmal sacken lassen. Nach so einer Partie ist es vielleicht verständlich, dass sich der Spielbericht nicht von selbst schreibt. Nicht aus Leipziger Sicht. Denn egal, in welcher Form man unserem Gastspiel in Freiburg beiwohnte: Als nach anderthalb Stunden der erste Matchball anstand, war die Hoffnung groß, die Heimreise schnell und erfolgreich antreten zu können.

L.E. Volleys laden zum Tanz

Nach dem Premierensieg in heimischer Halle und dem Punktgewinn in Freiburg heißt es diesen Samstag einmal mehr: DERBYTIME in der Brüderhölle! Die wahrscheinlich jüngste Mannschaft der Liga gastiert in der schönsten Stadt Sachsens. Und sie reist mit Rückenwind an: Zwei Siege am vergangenen Wochenende, fünf von sechs möglichen Zählern eingesammelt.

Drei Punkte für die Seele

Wir können es doch noch! Mit dem Sieg gegen den TSV Mühldorf holen wir unseren ersten vor heimischem Publikum! Mit dem Schönheitsfehler, dass es leider gar kein Publikum gab. Erstmalig in dieser Saison spielen wir in der Brüderhölle vor leeren Rängen, erstmalig gehen wir in heimischen Gefilden als Sieger vom Platz. Mit Fans kein Sieg, beim Sieg keine Fans. Am Timing müssen wir also noch arbeiten.

Geisterspiel-Premiere nun auch in Leipzig

Am kommenden Samstag werden die Volleys in der heimischen Brüderhalle zum ersten Mal vor leeren Zuschauerrängen um wichtige Zweitligapunkte spielen. Der Tabellennachbar aus Mühldorf wird zu Gast sein und angesichts bisher überzeugender und erfolgreicher Auftritte des Aufsteigers ist von einem spannenden Duell auszugehen.

L.E. Volleys e.V.: Julius Karoos‘ Kabinengeflüster (7)

Mehr Theater als Sport: Die nächste Auswärtsfahrt liegt hinter uns - doch nach dem ernüchternden Heimstart gegen Delitzsch und Gotha konnten wir leider auch nicht an die erfolgreichen Auswärtsauftritte vom Beginn der Saison anknüpfen.

Karoos‘ Rückblick auf den ersten Spieltag: Saisonstart nach Maß

Die Bundesligasaison 2020/21 startet für uns mit einem klaren Ziel: Obere Tabellenhälfte, weg vom Abstiegskampf der letzten Jahre. Soll das Gespenst woanders spuken. Allerdings - die Auftakthürde ist gewaltig, fast 600 km fahren wir zum Auswärtsspiel in Karlsruhe. Ein halbes Jahr zuvor ging hier das letzte Volleys-Spiel der vergangenen Saison sang- und klanglos verloren, die BadenVolleys waren zwei Nummern zu groß.

Saisonabbruch und neuer Vorstand: Viel in Bewegung bei den L. E. Volleys

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 77, seit 27. März im HandelSeit dem 12. März steht es fest: Für die L.E. Volleys ist die Saison in der 2. Bundesliga vorzeitig beendet. Als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus sah sich die Volleyball Bundesliga (VBL) gezwungen, erstmals in ihrer Historie eine Saison abzubrechen. Nur sechs Tage später beschloss die VBL, dass die gesamte Saison 2019/20 in der 2. Bundesliga nicht gewertet wird.

Die Woche: Klassenerhalt für ATV-Hockeyfrauen, EM-Halbfinale für Handballer futsch

Riesiger Jubel beim ATV Leipzig. Die Frauen sicherten sich am Samstag mit einem Last-Minute-Tor den Verbleib in der Hallenhockey-Bundesliga. Durchwachsen lief es für die DHB-Handballer, die in dieser Woche gleich drei EM-Spiele zu absolvieren hatten. Für Rasenballsport hat die Fußball-Bundesliga wieder begonnen, während die Regionalligisten Lok und Chemie jeweils noch zwei Testspiele absolvierten.

Volleyballturnier „Pokal des Landrates“

Auch diesmal werden wieder 14 Teams pritschen und baggern was das Zeug hält. Dabei treten Hobby-Volleyballspieler aus verschiedenen Firmen des Landkreises Leipzig gegeneinander an. Bei dem Turnier steht neben dem Spaß am Sport ganz klar auch die Verbindung des Sportlichen mit dem Gemeinnützigen im Vordergrund. Denn die Startgelder werden direkt von den teilnehmenden Mannschaften an einen kooperierenden Verein übergeben, um den Nachwuchs zu fördern.

Polnisches Volleyball-Nationalteam trainiert im Fitness- und Gesundheitszentrum des SC DHfK Leipzig

Da wurde ganz schön viel Höhenluft im Fitness- und Gesundheitszentrum (FGZ) des SC DHfK Leipzig geschnuppert. Ein knappes Dutzend stattlicher Profis der Volleyball-Nationalmannschaft Polens, dem amtierenden Weltmeister, waren heute zu Gast beim SC DHfK, um sich auf die anstehenden Spiele der Nations League am Wochenende vorzubereiten.

Ran an den Ball – Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ im Volleyball

Am Dienstag, 2. April, und Mittwoch, 03. April, treffen in der Muldentalhalle Grimma die besten Schulmannschaften Sachsens im Volleyball aufeinander. Grimma ist Gastgeber und Austragungsort der Landesfinalspiele des Bundeswettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -