Artikel zum Schlagwort TdJW

Premiere „norway.today“ am 8. September am Theater der Jungen Welt

Foto: L-IZ.de

Mit „norway.today“ [14 plus] von Igor Bauersima eröffnet am 8. September um 19:30 Uhr ein Jugendtheaterklassiker die Spielzeit 2018/2019 und startet zugleich den Repertoirespielbetrieb im neuen Kleinen Saal. In den anonymen Weiten des Internets treffen sich Julie und August. Zwei Teenager auf der Suche nach Alternativen. Schnell steht fest, sie teilen eine Sehnsucht: den selbstgewählten Tod. Und für diese letzte Reise verabreden sie sich, am Rand der Welt – in Norwegen, wo die Klippen hoch und die Fjorde tief sind. Doch mit dem Blick in den Abgrund entdecken sie plötzlich etwas ganz und gar Ungeheuerliches: das Leben. Weiterlesen

ClubAuftakt der TdJW-Theaterclubs am 1. September und Casting-Aufruf

Foto: TdJW

Für alle Theaterbegeisterte, die selbst gerne auf der Bühne stehen, ist der Samstag, 01. September, um 15:00 Uhr, der Stichtag – die „Junge Wildnis“, Theaterpädagogik des Theaters der Jungen Welt, startet mit dem ersten von zwei ClubAuftakten. Mit unterschiedlichen Theaterclubs bietet die JuWi vielfältigen Raum für Ideen, Ausprobieren und die Erarbeitung einer Präsentation zur abschließenden Clubwoche, die von 11. bis 16. Juni 2019 stattfindet. Weiterlesen

„Zum Glück“ – das Theater der Jungen Welt ist aus der Spielzeitpause zurück

Foto: Sebastian Schimmel

Das Theater der Jungen Welt meldet sich energiegeladen aus der Sommerpause zurück und startet in die neue Spielzeit 2018/19. Mit voller Kraft läuft ab dem 23. August wieder der Spielbetrieb, die beiden ersten Vorstellungen sind „Wagen 1322“ im altehrwürdigen Theaterbus und der Puppentheater-Klassiker „Geschichten vom kleinen König“, jeweils um 10 Uhr. Weiterlesen

August und September 2018: „Zum Glück“ – Start in die neue Spielzeit mit zwei Premieren und neuen Formaten

Foto: Sebastian Schimmel

Jeder ist seines Glückes Schmied. Wer sein Glück versucht, kann Glück haben und das große Glück finden. Doch was ist eigentlich Glück? Höchste Zeit, diesen mystischen Begriff einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Und so startet das TdJW mit neuen Ideen und dem Spielzeitmotto: „Zum Glück“ in die neue Spielzeit 2018/19. Weiterlesen

„Fräulein Müller spinnt“: Kinderoper der Schola Cantorum Leipzig in Kooperation mit dem TdJW feiert Premiere

Foto: Grit Hartung

Unter dem Titel „Fräulein Müller spinnt“ präsentiert die Schola Cantorum Leipzig am 23. und 24. Juni 2018 im Theater der Jungen Welt ihre diesjährige Kinderopernproduktion. Über 100 Mitwirkende aus Spatzenchören und Kinderchor werden dabei gemeinsam mit den Profimusikern der „Lindenauer Komödie“ auf der Bühne stehen. Weiterlesen

Die Woche der 10 Theaterclubs beim Sommertheater „Welt im Zelt“

Foto: Schimmel

„Yes, we camp!“ – gilt natürlich auch für die Theaterclubs (mit Spieler*innen von 6 bis 99 Jahren) des Theaters der Jungen Welt. Am Ende jeder Spielzeit präsentieren die Clubs ihre szenischen oder interaktiven Ergebnisse vor großem Publikum. Von 14. bis 17. Juni tummeln sich die Theaterclubs im Garten der Galerie für Zeitgenössische Kunst, wo das TdJW drei Wochen lang seine Zelte für das internationale Sommertheater-Festival aufgeschlagen hat. Weiterlesen

Zwenkau feiert Kindertag am 1. Juni 2018

Noch Plätze frei: Theater der Jungen Welt spielt „Peter und der Wolf“ im KulturKino Zwenkau zum Kindertag

Foto: Therese Stuber

Am 1. Juni, dem internationalen Kindertag, sind unsere Jüngsten die Größten. Wir, die Stadt Zwenkau, der Verein kulturinitiative zwenkau e. V. und das Theater der Jungen Welt Leipzig bieten den Zwenkauer Kindern unserer Kitas und den Hortkindern an diesem besonderen Ehrentag einen Programmtag im KulturKino nur für sie. In gemeinsamer Organisation mit den Kindertageseinrichtungen ermöglichen wir gemeinsam allen Kindern einen besonderen Theaterbesuch im KulturKino! Weiterlesen

Bands, Theater, Tanztheaterhighlights, 2 Premieren, Workshops, und Sommersausen

Startschuss ins erste Festivalwochenende TdJW-Sommertheater 2018 „Welt im Zelt“

Grafik: TdJW

Das Theater der Jungen Welt richtet in Kooperation mit Galerie für Zeitgenössische Kunst dreiwöchiges Festival im Garten der GfZK aus: Am 1. Juni, (dem internationalen Kindertag), startet das 3-wöchige Sommertheater mit einem prall gefüllten Auftaktwochenende mit insgesamt 15 Veranstaltungen allein an den ersten 3 Tagen – einem quasi Non-Stop-Programm von insgesamt 35 Stunden. Weiterlesen

„2. GrundschulBühnentag“ und „18. Leipziger SchulTheatertage“ im TdJW

Foto: L-IZ.de

Im Mai ist es endlich wieder so weit: Schülerinnen und Schüler stellen die Theaterwelt auf den Kopf und präsentieren ihr breitgefächertes Können. Beim „2. GrundschulBühnentag“ am 16. Mai zeigen acht Grundschulen und Horte einen Tag lang in aller Vielfalt, was sie draufhaben. Von märchenhaften Titeln wie „Jorinde und Joringel“ bis „Wir rocken die Schule!“ sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt. Weiterlesen

TdJW-Sommertheater 2018 „Welt im Zelt“

Grafik: TdJW

Mit „Welt im Zelt“ erwartet das Publikum vom 1. bis 24. Juni 2018 ein interkulturelles und vielfältiges Festivalprogramm im Herzen der Stadt Leipzig. In Kooperation mit der Galerie für Zeitgenössische Kunst und deren Ausstellung sowie Programm um die Kinderrepublik „Gaudiopolis“ knüpft das TdJW an eine Sommertheatertradition an, nicht-theatrale Orte zur Bühne zu machen. Exklusiv im Garten der GfZK in der Karl-Tauchnitz-Straße 9-11, entsteht ein generationsübergreifendes Programm, das aus allen Nähten platzt: (Puppen-)Theater, Tanz, Performances, Workshops, Konzerte, Kunst und interkulturelle Sommerfeste. Weiterlesen

Wo Forschung auf Schauspiel trifft

Das Theater der Jungen Welt feiert mit Adaption eines neurologischen Fachbuchs Premiere

Foto: Stefan Hoyer

Für alle LeserAristoteles, da Vinci, Gage und Maguire. Sie alle haben versucht, die Wirkungsmechanismen im menschlichen Gehirn aufzuschlüsseln. Das Theater der Jungen Welt inszenierte am vergangenen Freitag mit der Uraufführung des Stückes „Kann das Gehirn das Gehirn verstehen?“ unter Leitung von Regisseurin Tatjana Rese und Dozent Matthias Eckoldt der FU Berlin, eine kleine Geschichte der Hirnforschung. Weiterlesen

Theater der Jungen Welt: Gastspielmonat Mai und zwei neue Highlights bei „Ensemble Deluxe“ und „Amor & Psyche“

Foto: Tom Schulze

Zu Gast in Dresden! Am 4. Mai ist das Theater der Jungen Welt gleich mit zwei Vorstellungen beim 10. Sächsischen Theatertreffen. Die viel beachtete Uraufführung „Juller“, nach der Biographie des deutsch-jüdischen Fußballnationalspielers Julius Hirsch, in der Inszenierung des TdJW-Intendanten Jürgen Zielinski, gastiert beim Theatertreffen. Auf Reise an die Elbe geht auch die TdJW-Spielzeit-Reihe „Ensemble Deluxe“ mit einem Abend von und mit Benjamin Vinnen, „Sprechen Sie Vinnisch?“ Weiterlesen

Gleich drei Produktionen feiern im Theater der Jungen Welt Premiere

Foto: L-IZ.de

Im April feiern am Theater der Jungen Welt gleich drei Produktionen rund um das Spielzeitmotto „Steht Kopf!“ Premiere: das Borderline-Tanzprojekt „Dolores (Schmerz)“, „Kann das Gehirn das Gehirn verstehen?“ eine theatrale Reise in unser Gehirn sowie das israelische Erfolgsstück „Regarding the Bird“ das sich mit dem Asperger–Syndrom auseinandersetzt. Weiterlesen

TdJW goes Wurzen: Beitrag zum Welttheater-Tag am 27. März 2018

591 Schüler*innen, 14 Workshops und 8 Vorstellungen – am heutigen Welttheater-Tag, war das Theater der Jungen Welt am Magnus-Gottfried-Lichtwer-Gymnasium in Wurzen zu Gast. Mit dem TdJW-Bus und gleich 4 Produktionen im Gepäck ging es auf Reise. „Patricks Trick“, „Das Herz eines Boxers“, „Wagen 1322“ und „Erste Stunde“ waren in Doppelvorstellungen zu sehen. Bespielt wurde die Schul-Aula, die Turnhalle, Klassenzimmer und der Theaterbus auf dem Schulhof. Weiterlesen

Volle Auslastung, Personalnot im TdjW und die Sache mit den Schulbühnen

Die Nöte des Erfolges am TdjW + Video

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserLZ/Auszug aus Ausgabe 52Meist sind ja Spielzeitpressekonferenzen in den kommunalen Theater- und Kulturstätten eher launig und eine Weile sieht es auch am 1. Februar 2018 so aus, als ob alles routiniert verlaufen sollte. Ein aufgeräumter Intendant, trotz leichter Erkältung mit dem Stück „Juller“ einen internationalen Erfolg und einer Menge Vorhaben im Gepäck, Kaffe für alle und ein paar belegte Brötchen auch. Weiterlesen