Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Sport

SC DHfK: „Sie werden uns verprügeln, wie die Kesselflicker“

DHfK-Kapitän Lukas Binder (li.) und Trainer Christian Prokop.
Martialisch mutet es an, das Plakat zum Handball-Pokalspiel gegen die HBW Balingen Weilstetten am Mittwoch. Als „Gallier von der Alb“ bezeichnen sich die Gegner und sind ebenso kriegerisch dargestellt. Kapitän Lukas Binder erwartet auch ein physisch geprägtes Spiel. „Sie werden uns verprügeln, wie die Kesselflicker, so spielen sie nun einmal Handball.“ Davor schützen sollten allerdings fähige Schiedsrichter und davor, dass keine dubiosen Zaubertränke zum Einsatz kommen, schützen die Doping-Richtlinien. mehr…


Handball-EM 2014: Interview mit Luisa Schulze/ Deutschland sichert sich Einzug in die Hauptrunde

Luisa Schulze (HC Leipzig).
Mit einem hart erkämpften 26:24 (13:14)-Erfolg gegen Gastgeber Kroatien haben sich die deutschen Handball-Frauen am Mittwochabend vorzeitig den Einzug in die EM-Hauptrunde sichern können. Im letzten Vorrundenspiel trifft Deutschland am Freitag um 18 Uhr auf Schweden. Vielleicht kommt dann auch die Leipziger Kreisspielerin Luisa Schulze zum Einsatz, die vor Beginn der Titelkämpfe von Melanie Seifert ("HCL EinBlick") zu ihren Turnier-Erwartungen befragt wurde. mehr…


Handball-EM 2014: Karolina Kudlacz im Interview/ Polen startet mit zwei Niederlagen

Karolina Kudlacz (HC Leipzig).
Karolina Kudlacz ist eine der beiden Mannschaftskapitäninnen des HC Leipzig. Bei der Handball-Europameisterschaft kämpft die 29-Jährige für ihr Heimatland Polen um die begehrten Punkte. Allerdings gingen die ersten beiden Partien verloren. Am Sonntag gegen Spanien (22:29) und am Dienstag gegen Ungarn (23:29) kassierte das polnische Team klare Niederlagen. Vor Beginn der Titelkämpfe hat Melanie Seifert vom "HCL EinBlick" auch Karolina Kudlacz zu ihren Erwartungen befragt. mehr…


Handball-EM 2014: Torhüterin Katja Schülke im Interview

Laura Steinbach (li./ Budapest) und Katja Schülke (HC Leipzig).
Zum Auftakt der Handball-Europameisterschaft in Ungarn und Kroation musste das DHB-Team am Montag gegen die Niederlande eine 26:29-Niederlage einstecken. In Gruppe C belegen die Deutschen damit vorerst den letzten Tabellenplatz. Am Mittwoch (20:15 Uhr) müssen gegen Gastgeber Kroatien erste Punkte her. Vor Beginn der Titelkämpfe hat Melanie Seifert vom "HCL EinBlick" die Leipziger Nationalspielerinnen zu ihren Erwartungen befragt. Heute im Interview: Torhüterin Katja Schülke. mehr…


SC DHfK vs. Neuhausen 36:27 - Am Nikolaustag durfte jeder treffen

Philipp Pöter (SC DHfK Leipzig).
In heimischer Halle holten die Leipziger am Samstagabend den nächsten Sieg und behielten auf eigenem Parkett eine lupenreine Bilanz. Nur kurz sah das Team von Christian Prokop nicht wie der sichere Sieger aus, als die Gegner aus Neuhausen bis auf ein Tor Rückstand aufholten. Eine Auszeit der Hausherren erfolgte genau zu diesem Zeitpunkt, danach lief alles wieder rund am „Jeder-darf-treffen-Tag“, landläufig bekannt als Nikolaustag. mehr…


SC DHfK: Ärgstem Verfolger Rimpar kaum eine Chance gelassen

Lukas Binder (SC DHfK Leipzig).
Wölfe jagen im Rudel und hetzen ihre Beute bis zur Erschöpfung. Doch in eigener Halle wurden die DJK Rimpar Wölfe selbst erst zu den Gehetzten und schließlich mit chirurgischer Präzision 23:34 auseinander genommen. DHfK-Kapitän Lukas Binder gelangen dabei elf Treffer, die auch mit dem Plan von Christian Prokop zu tun hatten, wie dieses Spiel zu gewinnen sei: „Wir mussten unsere Angriffe breit anlegen, da Rimpar im Zentrum mit viel Aggressivität vorging. Dass wir so deutlich gewinnen, hat mich allerdings auch überrascht.“ mehr…


Starke zweite Halbzeit beschert SC DHfK deutlichen 31:24-Sieg

Max Emanuel (SC DHfK Leipzig).
„Es waren zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten, auf eine unbefriedigende erste folgte eine sehr starke zweite Hälfte.“, fasste Trainer Christian Prokop die Partie treffend zusammen. Mit gravierenden Abspielfehlern handelten sich die Hausherren vor dem Pausenpfiff etliche Gegenstöße ein, natürlich taten auch die abgeschenkten Angriffe der Torbilanz zu diesem Zeitpunkt nicht gut. Doch was das Team derzeit auszeichnet, ist, dass auf solche Schwächephasen stets ein Aufbäumen folgt, wie gegen TV Großwallstadt in der zweiten Halbzeit. mehr…


HC Leipzig vs. TuS Metzingen 28:29 - Dritte Niederlage in Folge

Maura Visser (HC Leipzig).
Am Buß- und Bettag haben die Handballerinnen des HC Leipzig weitere Punkte eingebüßt. Gegen Tabellennachbarn TuS Metzingen musste das Team von Trainer Norman Rentsch innerhalb einer Woche die dritte Niederlage in Folge hinnehmen. Damit beträgt der Abstand zu Tabellenführer Thüringer HC nun bereits sechs Punkte. Eine schlechte Nachricht ereilte die HCL-Fans schon vor der Partie: Maura Visser hat "in gegenseitigem Einvernehmen" mit sofortiger Wirkung den Kader verlassen. mehr…


SC DHfK-Handballer besiegen auch den Angstgegner der Vorsaison

Philipp Weber (SC DHfK Leipzig).
Dreimal trafen in der Vorsaison der SC DHfK Leipzig und die Eintracht aus Hildesheim aufeinander, dreimal hatten die Niedersachsen das bessere Ende für sich. Zwar wächst der Sage nach in der Domstadt ein 1.000-jähriger Rosenstock, doch 1.000 Jahre sollte es bis zum Sieg dann doch nicht dauern. Denn am Sonntagnachmittag fuhren die Leipziger diesen recht souverän mit 31:22 (16:10) ein und bleiben damit an der Tabellenspitze. mehr…


Hypo NÖ vs. HC Leipzig 18:24 - Champions League Hauptrunde: Check!

Maura Visser (HC Leipzig).
Nur neun Tage nach dem historischen 42:22-Heimsieg des HCL gegen Hypo Niederösterreich, trafen beide Teams am Sonntag erneut aufeinander. In Maria Enzersdorf hatten die Leipzigerinnen auch diesmal die Nase vorn und machten damit vorzeitig den Einzug in die Hauptrunde der Champions League klar. Nun ist sogar der Gruppensieg drin. Mit einem Erfolg am kommenden Sonntag zu Hause gegen Dinamo Wolgograd, könnte der schon so gut wie eingetütet werden. mehr…


SC DHfK-Handballer: Eine Halbzeit hitzige Aufholjagd von Erfolg gekrönt

Philipp Weber (SC DHfK Leipzig).
Vor 3.021 Zuschauern drehen die Handballer des SC DHfK ihre Zweitliga-Partie nach einem 10:16-Rückstand. Hitzig ging es dabei nicht nur auf dem Spielfeld zu, von den Tribünen gellten mehrfach „Schieber, Schieber!“-Rufe in Richtung der Schiedsrichter, die eine konsequente und souveräne Linie auch vermissen ließen, dabei aber keine Seite benachteiligten. Nach Abpfiff füllte erleichterter Jubel die Halle, 29:28 stand auf der Anzeigetafel, allerdings auch begünstigt durch einen Fehler der Gäste. mehr…


Allensbach vs. HC Leipzig 24:40 - Pokalausflug zum Bodensee

Kay-Sven Hähner (Manager des HC Leipzig).
Vielleicht hätte sich HCL-Manager Kay-Sven Hähner zur Feier seines 44. Geburtstags noch vier Leipziger Tore mehr gewünscht. Aber auch ohne diese numerische Punktlandung konnte er mit seinen Handballerinnen zufrieden sein. Die hatten am Freitagabend beim Zweitliga-Schlusslicht SV Allensbach wenig Mühe und zogen mit einem klaren 24:40-Sieg sicher ins Viertelfinale des DHB-Pokals ein. Karolina Kudlacz war mit sieben Treffern erfolgreichste Werferin der Partie. mehr…


HC Leipzig vs. Niederösterreich 42:22 - Süßes für Leipzig, Saures für Hypo

Anne Müller (HC Leipzig).
Im dritten Spiel der Champions-League-Gruppenphase erlebte Hypo Niederösterreich am Freitag in Leipzig sein ganz eigenes Handball-Halloween. Ein bestens aufgelegter HCL lehrte den Gästen nach allen Regeln der Kunst das Gruseln und schickte sie mit einer historischen 22:42-Packung wieder nach Hause. "Leipzig have pulverized Hypo after a blitzkrieg home performance (...)", vermeldete die offizielle Seite des Europäischen Handballverbandes (EHF) martialisch - und ersetzte wenig später "blitzkrieg" durch "powerful". mehr…


HC Leipzig: Das Wolgograd-Desaster aus den Köpfen verbannen

Helena Hertlein (HC Leipzig).
Wenn die Handballerinnen des HC Leipzig am heutigen Mittwochabend (Anwurf 19:30 Uhr) im Bundesliga-Match beim SVG Celle ran müssen, sollte die Champions-League-Pleite von Wolgograd aus den Köpfen verschwunden sein. Zum Auftakt der Königsklasse hatten die Messestädter im fernen Russland eine klare 19:27-Pleite hinnehmen müssen. Zwischenzeitlich hatte das Team von Norman Rentsch sogar bereits 13 Tore im Rückstand gelegen (13:26). mehr…


SC DHfK: Baunatal ist nicht zu unterschätzen

Sieben Siege fuhren die Handballer des SC DHfK schon ein, die letzten zwei gegen Bad Schwartau und Dormagen sehr überzeugend. Kein Wunder, dass Christian Prokop als Trainer sehr zufrieden ist. Sogar so zufrieden, dass er den Trainingsaufwand zur Belohnung ein wenig zurückschraubte und seinen Spielern zwei freie Tage statt einem gab. Nun liegt der Fokus voll auf dem nächsten Spiel, über einen Aufstieg wollen sich alle Verantwortlichen erst im Mai und Juni Gedanken machen. mehr…


SC DHfK vs. Bad Schwartau 33:27 - "Wir hatten ein sehr gutes Gesamtkonzept"

Franz Semper (SC DHfK Leipzig).
"Ich will keine Marmelade, ich will lieber einen Sieg!", könnte - in Anlehnung an den berühmten Schlager-Klassiker von Trude Herr - am Sonntag das Motto der DHfK-Handballer gelautet haben. Im Spitzenspiel gegen den Tabellen-Vierten aus Bad Schwartau wollten die Leipziger ihre makellose Startbilanz aufrecht erhalten - und das gelang ihnen eindrucksvoll. "Wir haben das als Mannschaft einfach grandios gemeistert.", freute sich Torhüter Felix Storbeck. mehr…


Metzingen vs. HC Leipzig 25:26 - Den längeren Atem bewiesen

Luisa Schulze (HC Leipzig).
Wie eine heiße Kartoffel hatten sich beide Kontrahenten im Vorfeld gegenseitig die Favoritenrolle zugeworfen. Folgerichtig ging es am Samstagabend im ausverkauften Sportzentrum Ösch auch denkbar knapp zu. Hatte Rekordmeister HCL zur Halbzeit noch mit 12:14 die Nase vorn, gerieten die Gäste im zweiten Durchgang immer wieder ins Hintertreffen. Erst ein Schlussspurt in den letzten fünf Minuten sicherte den wichtigen Auswärtssieg. mehr…


SC DhfK: Vor dem Spitzenspiel mit zusätzlicher Verstärkung

Mit Bad Schwartau haben die Leipziger am Sonntag einen starken Gegner zu Gast. Zuletzt gewannen die Schleswig-Holsteiner beeindruckend mit 35:29 gegen den TV Bittenfeld. Grund genug für die Verantwortlichen sich noch einmal Verstärkung ins Boot zu holen, allerdings nicht auf dem Parkett. Ein Leoparden-Maskottchen ist der als Neuzugang angekündigte Akteur. mehr…


Budapester Protest abgewiesen: HC Leipzig darf in Champions League starten

Helena Hertlein (HC Leipzig).
Die letzten Zweifel sind beseitigt, der HC Leipzig kann für die Champions League planen. Am Dienstag hat die European Handball Federation (EHF) den Protest des Quali-Finalisten FTC-Rail Cargo Hungaria als unzulässig abgewiesen. Die Spieltermine für die Königsklasse stehen damit fest. Leider erwies sich die im Finale elittene Verletzung von Helena Hertlein als Bänderriss. Die Linksaußen fällt damit für vier bis sechs Wochen aus. mehr…


HC Leipzig vs. Budapest 39:38 - Ein Spiel für die Geschichtsbücher

HC Leipzig jubelt.
Die Handballerinnen des HC Leipzig haben es in die Champions League geschafft - zumindest vorbehaltlich des Protests des Gegners aus Budapest. Das Finale des Qualifikationsturniers in der Messehalle 1 werden die Fans und Akteure so schnell wohl nicht vergessen. Denn die Entscheidung fiel erst nach Siebenmeterwerfen. Zuvor hatte der HCL mehrfach Rückstände von bis zu vier Toren wettgemacht. "So ein Spiel habe ich noch nie erlebt.", musste Maura Visser das Erlebte erstmal verarbeiten. mehr…




Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Reisebericht
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Die Stadthühner beim Online-Voting in der Kategorie "WWF Sonderpreis". Bis zum 11. Januar für das Leipziger Projekt abstimmen:
Nachspiel
- Schaltung: 6 Tage vorher, VA-Tag und 3 Tage nachher - Termine Stadtrat 2013 am 23.01., 20.02., 20.03., 17.04., 15.05., 19.06., 10.07., 18.09., 16.10., 21.11., 11.12. - Termine Stadtrat 2014 am 22.01., 12.02., 19.03., 16.04., 21.05., 18.06., 16.07., 17.09., 15.10., 20.11., 10.12. - Positionierung: in ungeraden Monaten: Die Linke oben, Die Grünen unten - Grünen-Banner: 1 (Monate 1, 4, 7, 10), 2 (Monate 2, 5, 11), 3 (Monate 3, 6, 9, 12)
Fraktion Die Linke im Stadtrat Leipzig

_Neues aus der Fraktion:

Weitere News und Termine der Fraktion Die Linke im Stadtrat Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog