Artikel zum Schlagwort Bildung

Eine Stadt platzt aus allen Nähten

Die neue Ausgabe der „Leipziger Zeitung“: Leipzig hat Wachstumsschmerzen

Foto: L-IZ

Die neue „Leipziger Zeitung“ liegt seit Freitag, 13. Mai, an vielen Verkaufsstellen in der Stadt aus. Ein Lesepaket für alle, die ihr Leipzig noch ernst nehmen und keineswegs glauben, dass es ein Kleingarten, eine missratene Party oder eine Dauerwerbeschleife ist, sondern eine Aufgabe. Eine echte Herausforderung, in die man investieren muss. Aber wie macht man das, wenn die Einnahmen auf Kleingartenniveau sind? Weiterlesen

Zugang zu Berufsschul-Vorbereitungsklassen eingeschränkt

Juliane Nagel (Linke): Rolle rückwärts bei Integration junger Geflüchteter

Zur Information des Kultusministeriums zu „Neue Integrationswege für nicht mehr schulpflichtige Migranten“ erklärt Juliane Nagel, Sprecherin für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Die Entscheidung, die Altersgrenzen für die Teilnahme an den Vorbereitungsklassen an Berufsschulzentren für Migrantinnen und Migranten von 27 auf 18 Jahre zu senken, ist ein fatales Signal und eine Absage an die Integration dieser Menschen. Diese Entscheidung, die zum 1. März wirksam wurde, steht den Ankündigungen der Staatsregierung vom vergangenen Freitag, die Integration zu verbessern, entgegen. Weiterlesen

Positionspapier der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Dirk Panter (SPD): „Es ist Zeit zu handeln“

Dirk Panter, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, stellte am heutigen Mittwoch ein Positionspapier „Zeit zu handeln“ der SPD-Landtagsfraktion vor: „Wir brauchen in unserem Land ein Zeichen, dass jetzt Schluss sein muss. Schluss mit Rassismus, Menschenfeindlichkeit, Demokratieverachtung und Intoleranz. Wir setzen durch unser Handeln wie durch unser Nichthandeln Zeichen. In diesen Tagen stehen wir in der Verantwortung unmissverständliche Zeichen zu setzen, dass wir Demokratieverachtung und Intoleranz nicht dulden. Meine Fraktion stellt sich dieser Verantwortung und den Herausforderungen und hat zahlreiche Vorschläge erarbeitet.“ Weiterlesen

Bücher muss man anfassen können

Leipzigs Stadtbibliothek steigert Nutzerzahlen auch 2015 völlig gegen den Trend

Foto: Ralf Julke

Alle Jahre wieder gibt es in Leipzig nicht nur Buchmesse und Lesefest. Auch die Leipziger Stadtbibliothek meldet sich zu Wort und erinnert daran, dass Lesen ein Gemeinschaftserlebnis ist und eine Wissensgesellschaft gut daran tut, ihre Bürger mit Wissensmedien zu versorgen - nicht nur Büchern. Und der Neustart von 2012 macht sich auch in den Zahlen von 2015 bemerkbar. Weiterlesen

Bildungsministerium finanziert Koordinatoren für Bildungsarbeit

Thomas Feist (CDU): Bund unterstützt Kommunen bei Integration

Mit der Finanzierung von Koordinatoren für Bildungsangebote setzt der Bund seine Unterstützung für die Kommunen bei der Integration von Flüchtlingen fort. Die Koordinatoren sollen innerhalb der Kommunal-verwaltung die Bildungsangebote aufeinander abstimmen, um eine möglichst schnelle und effektive Integration zu ermöglichen. Weiterlesen

Thomas Feist (CDU): Kulturelle Bildungsarbeit lohnt sich

Die Förderung von Projekten zur kulturellen Bildung durch das Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) bezeichnet der Leipziger Bundestagsabgeordnete Thomas Feist (CDU) als „wichtigen Schritt. Die Förderung kultureller Potentiale neben den klassischen Bildungsinstrumenten muss weiter verstärkt werden. Im Bund setzte ich mich dafür seit Jahren ein und konnte das Programm ‚Kultur macht stark’ auf den Weg bringen. Es ist schön, dass auch in Sachsen solche Projekte unterstützt werden.“ Weiterlesen

Ministerin Stange: „Kulturkoordinatoren bauen Brücken zwischen Kindern und Künstlern“

Kunstministerium fördert Strukturen und Projekte der Kulturellen Bildung

Die sächsische Kunstministerin fördert auch in diesem Jahr in großem Umfang Projekte und Institutionen der Kulturellen Bildung. Über 700 000 Euro fließen in die Finanzierung von Netzwerkstellen in den Kulturräumen und in besondere kulturelle Vorhaben. Dabei wurde auf eine möglichst ausgewogene Verteilung auf verschiedene Kunstsparten wie Leseförderung, darstellendes Spiel einschließlich Tanz und Museen geachtet. Zudem wurde berücksichtigt, inwieweit sich die Kinder und Jugendlichen aktiv und nachhaltig über einen längeren Zeitraum und nicht nur einmalig mit den vermittelten kulturellen Inhalten auseinandersetzen. Weiterlesen

Demonstrieren gegen Bildungsfeindlichkeit und Einfalt

Leipzigs Ordnungsamt will evangelische Studierende nicht vorm Naturkundemuseum demonstrieren lassen

Foto: L-IZ.de

Sie haben sich tatsächlich etwas gedacht, als sie ihre Kundgebung für den heutigen Montag, 1. Februar, auf dem Platz vor dem Leipziger Naturkundemuseum anmeldeten, auch wenn es verblüfft und man die Evangelische Studierendengemeinde eher vor der Thomaskirche erwartet hätte. Aber für diese jungen Studierenden sind Glauben und Wissenschaft kein Widerspruch. Womöglich zum Ärgernis der Leipziger Ordnungsbehörden. Weiterlesen

Am 30. Januar: Dreimal Tag der offenen Tür in den Schulen von Rahn Education

Drei Leipziger Schulen des Bildungsträgers Rahn Education öffnen am letzten Januarsamstag ihre Pforten: Am 30. Januar 2016 laden die Freie Oberschule Leipzig, das Musikalisch-Sportliche Gymnasium und die Fachoberschule Leipzig zum Tag der offenen Tür ein. "Die Tage vor den Winterferien sind traditionell eine Zeit der Weichenstellung für viele junge Menschen. Wir laden alle interessierten Mädchen und Jungen und deren Familien herzlich ein, sich ein Bild von unseren Einrichtungen, den Pädagogen und dem Niveau des Unterrichts zu machen", erklärt Gotthard Dittrich, Geschäftsführer von Rahn Education. Die Türen der drei Schulen stehen jeweils von 10 bis 14 Uhr offen. Weiterlesen

Längeres gemeinsames Lernen muss kommen!

Cornelia Falken (Linke): Koalition hat eigenen Zeitplan für neues Schulgesetz nicht eingehalten

Zur heutigen Kabinettssitzung, die sich offenbar doch nicht mit der Novelle des Schulgesetzes befasst hat, erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Cornelia Falken: "Wir werden das Schulgesetz auf Basis dieses Koalitionsvertrages novellieren. Ziel ist es, einen Entwurf im Jahr 2015 vorzulegen". Den Termin für die Vorlage des Entwurfs haben CDU und SPD mit der heutigen Sitzung des Regierungskabinetts, der letzten in diesem Jahr, verstreichen lassen." Weiterlesen

Podiumsdiskussion am 25. November: „Digitalisierung der Bildung in Sachsen“

Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) der Leipziger SPD lädt zur Veranstaltung: "Digitalisierung der Bildung in Sachsen". Diskutiert werden Möglichkeiten und Potentiale digitaler Lehr- und Lernformen sowie deren Förderung durch politische und wirtschaftliche Maßnahmen. Die Veranstaltung findet am 25.11.2015 um 18:30 Uhr in den Tagungsräumen der St.-Trinitatis-Kirche am W.-Leuschner-Platz, Nonnenmühlgasse 2, Leipzig statt. Weiterlesen

"Ready for Study"

Bundesagentur und Leuphana Universität stellen Online-Angebot für studieninteressierte Geflüchtete zur Verfügung

Ab 17. November 2015 pilotiert die Leuphana Universität im Auftrag der BA den Online-Kurs "Ready for Study", um Flüchtlingen die Integration in das deutsche Hochschulsystem und den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Das bundesweit angebotene Online-Format macht Geflüchtete mit Bildungsangeboten und Hochschulalltag vertraut, bietet betreutes Sprachtraining und ermöglicht den Erwerb praxisnaher Studienkompetenzen. Weiterlesen

‚Programm Gute Lehre, starke Mitte'

Sächsische Hochschulen erhalten erneut Bundesförderung für Verbesserung der Lehre

Elf sächsische Hochschulen und ein Verbundprojekt von allen Universitäten und Fachhochschulen werden im Qualitätspakt Lehre der Bundesregierung gefördert. "Den einzelnen Hochschulen und dem Verbundprojekt gilt mein Glückwünsch. Die Qualität der Lehre ist ein wichtiges Thema an allen Hochschulstandorten. Gute Lehre erhöht den Studienerfolg und ist die Basis für exzellente Abschlüsse. Weiterlesen