16.7°СLeipzig

Klimaprotest

- Anzeige -

Proteste beim Weltverkehrsforum: Cargo makes the world go down

Zu Beginn des Weltverkehrsforums (International Transport Forum, ITF) protestieren heute Aktive von ROBIN WOOD, Attac und dem Klimacamp Leipziger Land auf dem Leipziger Messegelände für ein schnelles Ende von fossilen Subventionen im Verkehrssektor und eine radikale Kehrtwende beim Güterverkehr. Vor dem Eingang des Kongresscenters haben sie überdimensionale, beschriftete Versandpakete aufgebaut und konfrontieren die Messebesucher/-innen mit […]

Straßenblockaden in Leipzig – Letzte Generation ruft zu Protesten auf

In drei Städten, eine davon Leipzig, blockierten Bürger/-innen der letzten Generation an diesem Tag Verkehrswege und forderten ihre Mitbürger/-innen auf, sich an den Protesten zu beteiligen. Blockaden waren auch in Dresden und Stuttgart geplant. „Die Prognosen sind absolut dramatisch. Mit 50 prozentiger Wahrscheinlichkeit erreichen wir die 1,5 Grad schon 2026. Und die Bundesregierung macht so […]

Klimaschützer/-innen blockieren Hansastraße in Dresden – Letzte Generation ruft zu bundesweiten Protesten auf

Heute Morgen haben 4 Menschen der Letzten Generation die Hansastraße in Dresden blockiert und damit den Verkehr zeitweise zum Erliegen gebracht. Laut Aussage der Klimaschützer/-innen war es eine Widerstandsaktionen gegen den tödlichen Ausbau fossiler Brennstoffe durch die Bundesregierung. Die Klimaschützer/-innen wählten diese nicht ignorierbare Form des Widerstands, da weder die 1,4 Millionen Menschen, die im […]

Universität gibt Erklärung zu Klimanotstand ab – Besetzung wird nach erfolgreichem Widerstand beendet

Nachdem Leipziger Studierende und Unterstützende der Letzten Generation am Mittwochabend den größten Hörsaal der Universität Leipzig, das Auditorium Maximum, besetzt hatten, gaben sie heute den Sieg bekannt und erklärten im Einvernehmen die Besetzung für beendet. Die Universitätsleitung erklärte öffentlich, die tatsächliche, wie auch vom Stadtrat Leipzig ausgerufene, Dringlichkeit des Klimanotstands. Zudem erkannte sie, gestützt auf […]

Stadtrat Michael Neuhaus (Linke). Foto: LZ

„Aufstand der letzten Generation“ – berechtigte Sorgen und Forderungen in praktische Politik übersetzen

Am Mittwoch besetze die Klimagruppe „Aufstand der letzten Generation“ mit dem Auditorium Maximum den größten Hörsaal der Universität Leipzig. Die Aktivist/-innen forderten von der Universität, eine sogenannte Lebenserklärung abzugeben. Die Lebenserklärung der „letzten Generation“ verlangt von der Bundesregierung einen sofortigen Baustopp fossiler Infrastruktur, den Ausbau der erneuerbaren Energien, eine Mobilitätswende, die energetische Sanierung dreckiger Gebäude, […]

Donnerstag, der 12. Mai 2022: Brandenburger Brücke wegen Suizidversuch gesperrt, Kitas wegen Tarifstreik geschlossen und neue Entwicklungen bei Uni-Besetzung + Video

Heute sind fast 1.400 Erzieher/-innen für einen Warnstreik in Sachsen auf die Straße gegangen. Derweil war in den frühen Morgenstunden die Brandenburger Brücke wegen eines Suizidversuchs gesperrt. Und: Die Besetzung des Audimax in der Uni durch Umweltaktivist/-innen geht weiter. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 12. Mai 2022, in Leipzig, Sachsen und darüber […]

Montag, der 9. Mai 2022: Aktivist/-innen kleben sich an Asphalt fest, Hauptzollamt beschlagnahmte 1,5 Tonnen Rauschgift in Leipzig und Dresden und Putin warnt vor Weltkrieg

Aktivist/-innen der „Letzten Generation“ hatten sich am heutigen Morgen am Asphalt vor der Haltestelle Waldplatz festgeklebt und den Autoverkehr blockiert, um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen. Wie die Stadt derweil mitteilte, waren für den hohen Krankenstand an der Kurt-Masur-Grundschule Influenza-Viren verantwortlich. Das Hauptzollamt Dresden veröffentlichte seine Jahresbilanz und Putin warnt vor erneutem Weltkrieg. Die […]

Mahnwache am 4. Februar: „Ja!“ zum kommunalen Wärmeplan – Klimaschutz endlich umsetzen

Auf Antrag der Grünen Stadtratsfraktion hat die Stadtverwaltung einen Verwaltungsstandpunkt zum kommunalen Wärmeplan für eine klimaneutrale Wärmeversorgung in Leipzig erarbeitet. Wir begrüßen die vorgeschlagenen ambitionierten Klimaziele der Stadt Leipzig und ermutigen den Stadtrat, diesem Antrag zuzustimmen. Auch wenn die aktuellen Klimaziele noch nicht mit dem Pariser Klimaabkommen vereinbar sind, ist es ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt.

Klimaprotest am Samstagnachmittag in Leipzig. Foto: LZ

Das Wochenende, 11./12. Dezember 2021: Eiffelturmtag in Leipzig, aggressiver Querdenken-Protest, Ampel-Koalition startet in die Weltpolitik + Video

„Eiffelturmtag“ – unter diesem Motto wurde am Samstagnachmittag auf dem Leipziger Markt an die Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens vor sechs Jahren erinnert und dessen Beachtung angemahnt, um die Erderwärmung im Zaum zu halten. In mehreren Städten Deutschlands gab es teils aggressiven Protest sogenannter Querdenker gegen die Corona-Schutzmaßnahmen und im thüringischen Greiz kam es dabei zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Unterdessen startet die Ampel-Koalition ohne Schonfrist in die Weltpolitik. Außenministerin Baerbock reiste zum G7-Gipfel nach Liverpool, der über eine Linie im Umgang mit Russland, China und Iran beriet. Die LZ fasst zusammen, was am Wochenende, dem 11. und 12. Dezember 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Erster bundesweiter #Eiffelturmtag zum 6. Geburtstags des Pariser Abkommens

Parents for Future Germany rufen anlässlich des sechsten Jahrestages der Unterzeichnung des Pariser Abkommens (12.12.2015) den ersten bundesweiten „Eiffelturmtag“ aus. Rund um den 11. Dezember finden daher unter dem Titel #Eiffelturmtag in mehr als 20 Städten Deutschlands Aktionen von Parents for Future Ortsgruppen statt.

Vier Meter hoher Eiffelturm an Nikolaikirche sammelt Klimabänder

Die Sammelbewegung Klimabänder erfuhr heute in Leipzig einen weiteren Höhepunkt: Am Eingang der Nikolaikirche haben Parents und Omas for Future Leipzig einen 4m hoher Eiffelturm errichtet. Damit erhält die Sammelstelle für Klimabänder in der berühmten Leipziger Kirche prominente Unterstützung. Der Turm wurde extra für die Aktion Klimabänder konzipiert und ist so gestaltet, dass viele hundert gesammelte Bänder an ihm öffentlich wehen können.

Eiffelturm geht auf Reisen

Nach der Radtour „Paris Goes Brussel“ im vergangenen Herbst geht der Leipziger Eiffelturm erneut per Rad auf Reisen: Mit der #TourDeVerkehrswende als Teil der bundesweiten Fahrrad-Demo „Ohne Kerosin nach Berlin“.

Ein breiter Kreisel zum Umfahren an der 1. Zufahrt des DHL-Hubs. Foto: Tim Wagner

Stellungnahme zu den Protesten am Flughafen Leipzig

Als Bündnis90 / Die Grünen haben wir uns von Anfang an gegen die Ausbaupläne des Frachtflughafens Leipzig/Halle gestellt. Dieser Ausbau ist nicht nur aus Gründen der Lärm- und Gesundheitsbelastung der Anwohner, sondern auch aus Gründen des Klimaschutzes in keiner Weise mehr zu rechtfertigen.

Die DHL am Flughafen Leipzig. Foto: L-IZ.de

Protest am Flughafen Leipzig/Halle – Bündnisgrüne:: Fokus auf den Dialog mit den Betroffenen richten

Die Gruppe „Cancel LEJ“ hat in der Nacht vom 9. auf den 10. Juli aus Protest gegen den Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle eine Zufahrt zum Flughafen blockiert. Dazu erklärt Gerhard Liebscher, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Der Protest vom vergangenen Wochenende macht einmal mehr deutlich, wie dringend der Handlungsbedarf am Flughafen Leipzig/Halle ist.“

- Anzeige -
Scroll Up