Artikel aus der Rubrik Nachrichten

Erstes Leipziger Jugendparlament: Wer kandidieren will, kann sich jetzt bewerben

Vom 23. bis zum 29. März 2015 findet die Wahl zum ersten Leipziger Jugendparlament statt. Noch bis zum 29. Januar 2015 haben alle in Leipzig gemeldeten Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren die Möglichkeit sich um eine Kandidatur für das kommende Jugendparlament zu bewerben. Das geht ganz einfach: Benötigt werden dazu der ausgefüllte Bewerbungsbogen und eine Kopie des Personalausweises. Anmelden und weiterlesen.

Nächste Zahlung aus dem Garantiefonds: Wieder 29,5 Millionen für den Nachlassverwalter

Schwupps, da waren es 1,248 Milliarden Euro. Das Jahr 2014 ist herum, damit auch das vierte Quartal. Und das sächsische Finanzministerium vermeldet die nächste Ratenzahlung aus dem Garantiefonds für die Sächsische Landesbank. Diesmal waren es 29,5 Millionen Euro, die der Freistaat Sachsen aus dem Garantiefonds in Höhe gezahlt hat. Darüber wurde der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtages vom Finanzministerium informiert, teilt das Finanzministerium am 14. Januar mit. Anmelden und weiterlesen.

Sozialcafé Blickwechsel sucht Räume: Wer kann helfen?

Das Sozialcafé Blickwechsel ist als Begegnungsstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen seit 1999 in der Natonekstraße 2 angesiedelt. Hier treffen sich seelisch belastete und psychiatrieerfahrene Menschen bei einer Tasse Kaffee oder einer Cola, hier finden sie Gesprächspartner, knüpfen Kontakte und tauschen sich über ihre Alltagserlebnisse aus. Für viele von ihnen ist das Sozialcafé der wichtigste soziale Treffpunkt. Anmelden und weiterlesen.

Eisenbahnstraße 43: Gerüst wird am Wochenende abgebaut – Straßenbahnverkehr zeitweise beeinträchtigt

Die Gebäudesicherungsmaßnahmen am einsturzgefährdeten Haus Eisenbahnstraße 43 sind abgeschlossen. Nachdem im Inneren des Gebäudes ein Schutzgerüst errichtet worden ist, ist das Gerüst an der Straßenseite zur Stabilisierung nicht mehr erforderlich, teilen nun die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH und die Stadt Leipzig. Am Samstag, 17. Januar, wird es abgebaut. Dafür muss die Eisenbahnstraße ab 6 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Anmelden und weiterlesen.

Pegida, Legida am 12. Januar: Waldstraßenviertel e.V. schließt sich Protest an

Das Bündnis gegen den Legida-Marsch am 12. Januar 2015 wächst weiter an. Nun hat auch der Verein, dessen Stadtviertel auf der angekündigten Route des Pegida-Ablegers "Legida" liegt, zu einem Treffen im Vorfeld gerufen. Thema des Treffens am Dienstag, den 6. Januar: "Wir als Bewohner sollten uns dem entgegenstellen und uns einreihen in die Vielzahl derer, die sich für eine weltoffene Stadt und die demokratische Grundordnung unseres Zusammenlebens einsetzen." Wie, das soll Inhalt des Treffens sein.
Anmelden und weiterlesen.

Babyboom am St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig: Erstmals über 2.000 Geburten in diesem Jahr

Seit Jahren schon blickt die Geburtsklinik des Leipziger St. Elisabeth-Krankenhauses alljährlich im Dezember auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Rückblick 2014 ist dennoch ein besonderer, hat doch das Jahr dem St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig erstmals in seiner Geschichte eine 2.000. Geburt beschert. Insgesamt konnten 2014 in der von Chefarzt Dr. med. Carsten Springer geleiteten Abteilung 2.154 Geburten verzeichnet werden (Stichtag: 30. Dezember 2014, 15 Uhr) - gute 200 Geburten mehr als im vergangenen Jahr. Anmelden und weiterlesen.

Silvesterverkehr bei den LVB: Einschränkungen im Leipziger Süden

In der Silvesternacht vom 31. Dezember 2014 zum 1. Januar 2015 in der Zeit von 23:00 bis 4:00 Uhr wird wegen zu erwartender Ereignisse das Connewitzer Kreuz nicht angefahren, es fahren weder Straßenbahnen noch Busse, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe mit. Alle Fahrten enden an der Haltestelle HTWK. Daher verkehren auch im Bereich Markkleeberg-Ost und Markkleeberg-West in dieser Zeit keine Straßenbahnen. Anmelden und weiterlesen.

Jahreswechsel bei den LVB: Ferienangebot auf den Linien – Automaten über Silvester stillgelegt

Während der Feiertage und dem Jahreswechsel ändern die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, wie in den Vorjahren schon, ihr Angebot. In der Woche zum Jahreswechsel 2014/2015 verkehren die Straßenbahn- und Buslinien der Leipziger Verkehrsbetriebe nach dem regulären Ferienfahrplan. Ausnahmen bilden Heiligabend und Silvester. Hier fahren die LVB nach dem Samstagsfahrplan. Während der Weihnachtsfeiertage und Neujahr gilt der Sonntagsfahrplan. Anmelden und weiterlesen.

Feinstaubbelastung in Leipzig: CDU-Fraktion wünscht sich Grüne Welle statt Fahrverbote

Die Feinstaubbelastung ist in Leipzig trotz Umweltzone an einzelnen Stellen immer noch zu hoch. Die Antwort darauf darf aus Sicht der CDU-Fraktion nicht einfach "Fahrverbot" heißen. Dazu erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Stadträtin Dr. Sabine Heymann: "Von einer Straßensperrung ist eben nicht nur der private KfZ-Verkehr betroffen, sondern auch der Wirtschaftsverkehr. Im betrachteten Zeitraum war die Baustelle in der Lützner Straße im vollen Gange. Eine höhere Feinstaubbelastung war hier absehbar." Anmelden und weiterlesen.

Der legale Weg einer bekannten Praxis: Das Marktamt verschenkt Weihnachtsbäume

Kennt man ja. Einen Baum kaufen mag man nicht, manchem zu teuer, andere wollen sie lieber weiter wachsen lassen. Aber kurz vor dem Fest fehlt er einem dann doch irgendwie. Bisschen öko ist die Nachnutzung außerdem, wenn man sich einen Baum aus der Marktdekoration nach Abschluss des Weihnachtsmarktes in Leipzig an einem der Sammelpunkte holen geht. 1.000 Stück sind laut Marktamt dieses Mal auf dem gesamten Markt in der Innenstadt verbaut worden. Fast alle könne man am 22. Dezember ab 19 Uhr haben.
Anmelden und weiterlesen.

Streik bei Amazon: Verdi beißt sich die Zähne aus

In der Nacht vom 30. Oktober auf den 1. November zeigte sich am Leipziger Flughafen, was die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di so auf die Beine bekommt, wenn die Belegschaft mitzieht und die AG Deutsche Post heißt. Knapp 1.000 Mitarbeiter der DHL Hub Leipzig GmbH setzten einen so ausdrucksstarken Warnstreik vor die Türen des Arbeitgebers, dass die Einigung auf 4,7 Prozent mehr Lohn bereits ab dem 1. Dezember 2014 wenige Tage danach stand. Kein Vergleich zu den fast schon hilflosen Bemühungen der Gewerkschaft bei Amazon Leipzig. Tagelange Streiks, prominente Streikhilfe von der namhaften polnischen NSZZ Solidarno?? und nichts geschieht auf Seiten von Anmelden und weiterlesen.

Bauarbeiten an der B87-Brücke über die Zschampert: Ab Freitag, 19. Dezember, gilt wieder freie Fahrt

Im August 2014 begannen die Bauarbeiten für den Ersatzneubau für das Brückenbauwerk im Zuge der B 87 (Lützner Straße, Miltitz) über den Zschampert westlich Leipzig. Am Freitag, 19. Dezember, wird der Ersatzneubau für das Brückenbauwerk über den Zschampert im Zuge der Bundesstraße B 87 westlich Leipzig nun beendet und voraussichtlich am Nachmittag dem Verkehr übergeben, teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit. Anmelden und weiterlesen.

Ab 16. Dezember: Antonienbrücken voll gesperrt

Ab Dienstag, 16. Dezember, wird die Antonienstraße zwischen Klingenstraße und Brünner Straße voll gesperrt, teilt das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt mit. Der Grund sind die Arbeiten an den Antonienbrücken. Der stadtauswärtige Kfz-Verkehr, sowie Fußgänger und Radfahrer können dann den Behelfsdamm nutzen, der parallel zu den Brücken als Umfahrung errichtet worden ist. Der stadteinwärtige Autoverkehr wird über die Lützner Straße umgeleitet. Anmelden und weiterlesen.

Grüner Stadtparteitag im “Pögehaus”: Leipziger Grüne wählen am 13. Dezember neuen Kreisvorstand

Am Samstag, 13. Dezember, ab 9:30 Uhr, versammeln sich Leipzigs Grüne zum Stadtparteitag im Pögehaus in der Hedwigstraße 20, im Leipziger Osten, um einen neuen Kreisvorstand zu wählen. "Nach einer Amtsperiode voller Wahlen, Erfolge aber auch Verluste, wollen wir nun ein neues Kapitel mit einem neuen Kreisvorstand beginnen", so die scheidende Vorstandssprecherin Petra Cagalj Sejdi. "Nachdem sich nun endlich auch die neue Stadtratsfraktion konstituieren durfte ist es an der Zeit, dass auch ein neuer Kreisvorstand seine Arbeit aufnehmen kann." Anmelden und weiterlesen.