1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

HTWK

Internationaler Mathematik-Preis für Schüler und Professor

Eine besondere Auszeichnung wurde der Zusammenarbeit eines Professors der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) mit einem Leipziger Gymnasiasten zuteil: Für ihre Arbeit zu einem Thema der angewandten Mathematik wurden Jochen Merker, Professor für Analysis und Optimierung, und Timo Hofmann, Elftklässler des WilhelmOstwald-Gymnasiums, Anfang April 2018 mit einer Ehrung durch die Jury des Ian Snook Prize gewürdigt.

Intelligentes Verpackungs-Design ist das Thema der Zukunft

Kunststoffe bereiten überall auf der Welt Probleme. Sie vermüllen die Ozeane, sorgen für Müllberge in unseren Städten. Und sie werden aus der endlichen Ressource Erdöl hergestellt. Kann man sich eine Welt ohne Kunststoffe überhaupt noch vorstellen? Nicht ganz, findet Professor Lutz Engisch, Experte für Verpackungswerkstoffe an der HTWK Leipzig. Dort forsche man an verschiedenen Wegen, dem Problem beizukommen. Und von bequemer Einweg-Plaste hält er sowieso nichts. Ein Interview, das uns die HTWK zur Verfügung gestellt hat.

Wirtschaft trifft Wissenschaft an der HTWK Leipzig: Vortragsprogramm am 13. Juni zu Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für Unternehmen der Region

Die Digitalisierung verändert nicht nur unseren Alltag, sondern sie markiert auch einen ökonomischen Umbruch. Unternehmen, denen eine Anpassung nicht gelingt, überlassen die künftige Wertschöpfung womöglich anderen. Der Druck dieses Szenarios ist gerade für kleine Betriebe allgegenwärtig. Aber was heißt es konkret, auf die Digitalisierung zu reagieren?

Betonboote der HTWK Leipzig siegen auf ganzer Linie und holen auch den Qualitätspreis

Das BetonkanuTeam der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) konnte an seine Erfolge bei den Betonkanurennen in den Niederlanden und in Deutschland 2017 anknüpfen. Bei der Regatta am letzten Maiwochenende (25.-27.05.2018) in Eindhoven (Niederlande) verteidigte das Team seine aktuelle Spitzenposition im Betonkanu-Rennsport: Mit dreimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze ließ es namhafte Konkurrenten von Hochschulen aus ganz Europa hinter sich. Damit waren die „Bieraten“ der HTWK Leipzig mit ihren neuen Booten „BlackBEERd“ und „Eilenburg“ die erfolgreichste aller 17 teilnehmenden Mannschaften.

HR Innovation Day 2018: Personalexperten erörtern an der HTWK Leipzig aktuelle Trends

Fragen des modernen Lernens in Unternehmen, die Erfahrungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Erkenntnisse zum Thema People Analytics stehen beim diesjährigen „HR Innovation Day“ an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) im Mittelpunkt.

HTWK-Student erhält Preis der Zukunftsstiftung Südraum Leipzig

Wie kann der Verschleiß in den Getrieben von Großmaschinen besser und schneller erkannt werden, um Stillstandzeiten und Reparaturkosten zu reduzieren? Wissenschaftler der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) entwickeln in Kooperation mit der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft (MIBRAG) zur Lösung dieser Frage Sensorsysteme, die dauerhaft die Schwingungen der Getriebe überwachen sollen.

HTWK-Wissenschaftler Florian Strakosch und Faouzi Derbel bei internationaler Konferenz für Sensorsysteme und Instrumentierung mit Best Paper Award ausgezeichnet

Für ihren wissenschaftlichen Beitrag zur „15. Multi-Conference on Systems, Signals and Devices“ (SSD 2018) vom 19. bis 22. März 2018 in Hammamet, Tunesien, wurden Florian Strakosch und Prof. Faouzi Derbel von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) mit einem Best Paper Award ausgezeichnet. Die Wissenschaftler analysieren in dem Artikel die Ausbreitung elektromagnetischer Wellen in ölgekühlten Großgetrieben.

Aus Stadtraum wird „Spielraum“: Grünauer Grundschulkinder erkunden Bewegungsorte

Immer seltener können Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachgehen, weil dafür Raum, Zeit und Vorbilder fehlen. Am 3. Mai 2018 startet daher das Projekt „SpielRaum Grünau“, das Grundschulkinder dabei unterstützen will, öffentliche Räume als Spiel- und Bewegungsorte (zurück-)zuerobern. „SpielRaum Grünau“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Fachbereiches „Grundschuldidaktik Sport“ der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig und des Praxisforschungsprojekts „Grünau bewegt sich“.

Nao-Team HTWK erstmals deutscher Meister im RoboCup

In einem dramatischen Finale holten sich die Roboter- Fußballer der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) am 29. April 2018 erstmals den Meistertitel in der Standard Platform League der GermanOpen.

Erstes RobertaRegioZentrum in Sachsen eröffnet

An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) wurde heute (26.04.2018) feierlich das das erste RobertaRegioZentrum in Sachsen eröffnet. Ziel der deutschlandweiten Fraunhofer-Initiative „Roberta“ ist es, Kinder und Jugendliche spielerisch für Programmierung und Technik zu begeistern.

HTWK-Studierende präsentieren Architekturentwürfe im Japanischen Haus e.V. Leipzig

Einen verlorenen Ort in einem ehemaligen Rotlichtbezirk der japanischen Millionenstadt Yokohama in einen Ort der Begegnungen zu verwandeln und damit wiederzubeleben – dieser Aufgabe haben sich Architektur-Studierende der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) gewidmet.

Der HIT 2018 an der HTWK! Infotag und Computerspielenacht

Ab 10 Uhr öffnet die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) am 21. April wieder ihre Türen für alle Studierenden in spe. Die sieben Fakultäten stellen ihre mehr als 40 Bachelor- und Masterstudiengänge vor und geben Orientierungshilfen bei der Studienwahl. Beim HIT (Hochschulinformationstag) können Studieninteressierte in den Hochschulalltag blicken und Forschung zum Anfassen erleben.

Die HTWK Leipzig am Girls‘Day 2018 entdecken – noch freie Plätze buchbar

Beim diesjährigen Girls‘Day können sich Mädchen (und ausdrücklich auch Jungen) an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) ausprobieren: Am Donnerstag, dem 26. April 2018, sind alle interessierten Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse eingeladen, an der Hochschule Themen wie „Planen, Bauen, Überwachen“, sowie Technik, Medien und Naturwissenschaften auf anschauliche Weise kennenzulernen.

Vom Retro-Game zum E-Sport: Bahn frei für Gamer jeden Alters

Zocken bis in die Nacht hinein: An die Computer in der HTWK Leipzig dürfen wieder die Gamer ´ran. Auf mehr als tausend Quadratmetern kann man an Retro-Computern Erinnerungen auffrischen, an E-Sport-Turnieren teilnehmen oder beim Ausprobieren von Brettspielen in der Cafeteria chillen.

Senat der HTWK Leipzig wählt Professor für Werkstoffe einstimmig als Nachfolger des krankheitsbedingt ausgeschiedenen Prof. Thomas Fischer

Prof. Lutz Engisch wird neuer Prorektor für Bildung der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig). Gewählt wurde er am 11. April 2018 durch den Senat. Der 44-Jährige lehrt und forscht seit 2011 an der HTWK Leipzig, sein Berufungsgebiet ist „Werkstoffe der Druck- und Verpackungstechnik“. Lutz Engisch folgt auf Thomas Fischer, der das Amt aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste. Seine Amtszeit dauert bis Ende September 2019.

Am 11. April startet die öffentliche Ringvorlesung der HTWK Leipzig

Mülldeponien wachsen. Wir alle kennen Bilder von riesigen Plastikstrudeln auf Ozeanen. Gleichzeitig ist Abfall auch in unserem Alltag allgegenwärtig. Weggeworfene Bonbonpapiere. Plastiktüten-Ansammlungen am Bahndamm. Oder der Müll, der gleich erst noch zu Müll wird – wie die vielen Pappbecher, aus denen wir Kaffee to go trinken. Die öffentliche Ringvorlesung Müll – Klappe zu und weg? an der HTWK Leipzig setzt Abfall in Bezug zu unserem modernen Lebensstil – ab 11. April, immer mittwochs, für alle Interessierte offen bei freiem Eintritt.

Wissenschaftler der HTWK Leipzig wollen Strukturwandel im „Osterland“ anstoßen

Die „versteckten Perlen“ im Leipziger Südraum aus dem Dornröschenschlaf erwecken – das ist das Ziel der Initiative „Smart Osterland“, die am 1. April 2018 in die Konzeptionsphase gestartet ist. Konkret soll ein länderübergreifendes Zukunftskonzept zur Gestaltung des Strukturwandels entwickelt und umgesetzt werden. Die vom Braunkohlenbergbau geprägte Region mit den Städten Altenburg, Zeitz, Weißenfels, Naumburg und Borna soll in den kommenden Jahren demografisch und wirtschaftlich das Wachstum der umliegenden Metropolen unterstützen und selbst davon profitieren.

Studentische IT-Konferenz zu Java-Programmierung an der HTWK Leipzig

Das JUG Saxony Camp ist die erste IT-Konferenz für Studierende in Sachsen. Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr öffnet die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK Leipzig) ihre Türen am 6. April 2018 zur zweiten Auflage. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Studierende, für sie ist der Besuch kostenfrei. Die Konferenz bietet den Studierenden nicht nur eine Plattform zum Wissensaustausch mit Blick in die Praxis, sondern auch die Möglichkeit, Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen.

HTWK-Absolventin Sarah Bohnert gewinnt Preis für Projekt der Blindenbücherei Leipzig

Inklusion – das bedeutet heute auch digitale Inklusion, also Barrierefreiheit in der digitalen Welt. In der Praxis ist das jedoch noch nicht selbstverständlich. Die barrierefreie Aufbereitung von E-Books scheitert häufig daran, dass nicht alle Hersteller die Bedürfnisse kennen, die blinde oder sehbehinderte Menschen an digitale Inhalte haben.

Studentenwerk Leipzig und verschiedene Hochschulen informieren studieninteressierte Geflüchtete

Das Studentenwerk Leipzig veranstaltet am 21. März 2018 in Kooperation mit Leipziger Hochschulen und weiteren Initiativen eine Informationsveranstaltung für Menschen mit Fluchthintergrund, die an einem Studium interessiert sind. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Akademischen Auslandsamt der Universität Leipzig, der HTWK Leipzig, der BA Sachsen, der HHL sowie dem Verein Make it German e.V. (einer Initiative von Geflüchteten) organisiert. Außerdem vor Ort sind das Studienkolleg Leipzig und die Initiative MitStudieren. Der Informationstag findet von 14 bis 17 Uhr im Nieper-Bau der HTWK Leipzig statt.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -