2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Konzert

Leipziger Universitätsmusiktage mit Live-Stream-Konzert am 28. November

Die Absage aller Kulturveranstaltungen hat auch die XII. Leipziger Universitätsmusiktage hart getroffen: Nach dem Eröffnungskonzert des Universitätschores mit langen Schlangen vor der Tür und einem begeistertem Publikum war am Sonntagabend schon wieder Schluss.

Leipziger Universitätsmusiktage – heute live Stream, ab morgen alle Konzerte abgesagt

Nachdem das erste Konzert der XII. Leipziger Universitätsmusiktage am Sonntag noch stattfinden konnte, wird das Konzert „Trialogue“ mit den drei Organisten Sebastian Heindl, Martin Sturm und Daniel Beilschmidt und einer weiteren Uraufführung (Daniel Beilschmidt „TRIO“) heute ab 19:30 Uhr als Live-Stream auf dem dem Youtube-Kanal der Universität zu erleben sein: https://youtu.be/pZiTJKIdL6c

Weihnachten mit Ella Endlich am 9. Dezember Peterskirche

Nach 11 Monaten geht die Weihnachtssymphonie wieder los. Ella Endlich tritt am 09. Dezember wieder Leipzig auf Lassen Sie sich verzaubern von diesem intimen Konzertprogramm!

Konzert am 21. November: Bach und seine norddeutschen Vorgänger

Das Trio CordArte musiziert am Sonntag, dem 21. November 2021, ab 15 Uhr im Sommersaal des Bach-Museums Leipzig unter anderem Werke von Johann Philipp Krieger, Dieterich Buxtehude und Johann Sebastian Bach. Karten für das Konzert „Bach und seine norddeutschen Vorgänger“ sind im Shop des Bach-Museums sowie an der Tageskasse erhältlich.

Konstantin Wecker – Eine Konzertreise nach Utopia

Der Liedermacher nimmt uns mit auf Eine Konzertreise nach Utopia. In seinem neuen Programm erschafft er die Illusion einer herrschaftsfreien Welt. Zu hören sind neu komponierte Lieder aus seinem aktuellen Album UTOPIA, (fast) vergessene, aber noch immer gültige Songs wie „Revoluzzer", beliebten Wecker-Klassikern, sowie eigenen Texte, Gedichte und Gedanken im Dialog mit solchen von geschätzten Weggefährt/-innen, Künstler/-innen, Autor/-innen, Philosoph/-innen und politischen Aktivist/-innen.

The Gregorian Voices am 15. Dezember 2021 in der Peterskirche

Mit beeindruckenden Stimmen wird Sie das bulgarische a capella Ensemble „THE GREGORIAN VOICES“ in die besinnliche Zeit von Advent und Weihnachten entführen. In traditionelle Mönchskutten gekleidet, erzeugen die acht Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum in sich kehren lässt und auf die feierliche Weihnachtszeit einstimmt. Bei einstimmigen, meditativen Liturgiegesängen der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden tauchen Sie ein in eine Klangwelt ohne zeitliche, religiöse und sprachliche Grenzen.

Requiem von Gabriel Fauré

Mit einer einzigartigen Totenmesse tritt der BachChor Leipzig zum Volkstrauertag am 13. November, 17 Uhr, in der Nikolaikirche auf. Kein dramatisches „Dies Irae“ (Tag des Zorns) steht im Mittelpunkt des Requiems von Gabriel Fauré (1845-1924) sondern Trost und Hoffnung. Mit seiner Vertonung der lateinischen Totenmesse schuf der französische Komponist ein Werk von bestechender Sanftheit.

Festtage 500 Jahre Josquin vom 25. bis 28. November

Josquin des Préz - ohne ihn wäre die Musikgeschichte anders verlaufen. Unzählige Komponisten späterer Epochen hat er mit seiner Musik beeinflusst. Er war, das wusste schon Martin Luther, der „noten meister“: unvergleichlich in Kontrapunkt und Kanonkunst, überschäumend in seinen Einfällen und immer sinnlich und ausdrucksstark.

Leipziger Universitätsmusiktage feiern Fertigstellung der Schwalbennestorgel im Paulinum

Die vollendete Schwalbennestorgel im Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli und die Vielfalt der musikalischen Aktivitäten an der Universität Leipzig stehen im Zentrum der XII. Leipziger Universitätsmusiktage vom 21. bis 28. November 2021. In den 16 Veranstaltungen des Festivals wird die Musik alter Meister genauso neu zu entdecken sein wie Neukompositionen, die die Klänge des Mittelalters und der Renaissance mit denen des 20. und 21. Jahrhunderts verbinden.

Am 4. Dezember im WERK 2: Goethes Erben

Ohne Netz und doppelten Boden präsentiert sich hier Oswald Henke ganz direkt und intim, nur begleitet von Sebastian Boettcher am Flügel, Benni Cellini am Cello und dem Perkussionisten Markus Köstner, der auch zum Line Up der Bandbesetzung gehört.

++Fällt aus++ Notenspur-Nacht der Hausmusik am 20. November im Deutschen Musikarchiv

++Update siehe unten.++Seit sieben Jahren veranstaltet der Leipziger Notenspur e.V. die „Notenspur-Nacht der Hausmusik“. Dabei werden öffentliche Einrichtungen ebenso wie private Wohnzimmer zu Veranstaltungsorten, in denen sich Bands und Ensembles jeglicher Couleur zusammenfinden, um abseits großer Bühnen vor kleinem Publikum Musik zu machen.

Tobias Rank – Am liebsten sterbe ich im Mai

Vielen ist er bekannt als Dichter und Komponist des „Liedes von der Partei“, die später offizielle Hymne der SED. Verse, für die Louis Fürnberg bis heute zahlt. Oder als Textgeber des Liedes „Alt wie ein Baum“, welches 1976 den Puhdys zu großer Bekanntheit verhalf.

Schola Cantorum hilft Kindern in Not

Die Kinder- und Jugendchöre der Stadt Leipzig unterstützen mit ihrem Gedenkkonzert zum 30. Todestag ihres Begründers Reinhardt Syhre die Projekte von Unicef. Das Benefizkonzert gestalten die Spatzenchöre, der Kinderchor, der Mädchen- und Frauenchor sowie der Kammerchor der Schola Cantorum am 13. November um 17 Uhr im Museum der Bildenden Künste Leipzig.

Apostelkirche Großzschocher: Swing, Jazz, Filmmusik

Am Sonntag, dem 7. November 2021, ist in der Apostelkirche Großzschocher, Dieskau-/ Huttenstraße, ein Konzert mit dem Saxonia-Quartett zu erleben. Es beginnt 17 Uhr. Der Eintritt kostet 13 Euro, ermäßigt 7 Euro, Leipzig-Pass-Inhaber zahlen 5 Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen nichts. Die geltenden Hygienevorschriften sind zu beachten.

Großes Konzert in der Michaeliskirche

Zum großen Konzert der Friedenskantorei Leipzig wird am Sonntag, dem 7. November 2021, 17 Uhr, in die Michaeliskirche am Nordplatz eingeladen. Auf dem Programm stehen von Franz Schubert die Messe in Es-Dur für Soli, Chor und Orchester und von Samuel Barber das „Agnus Dei/Adagio for strings“ für Chor und Streichorchester.

Gundermann Revier: Dokumentarfilm mit Livemusik in Zwenkau

Am Samstag, den 13. November findet um 19.00 Uhr im KulturKino Zwenkau ein besonderer Konzert- und Kinoabend mit dem gefeierten Dokumentarfilm „Gundermann Revier“ statt. Als besonderes Kino-Special wird die Kleinkunst-Band der SAITLINGE & SINGERS vor der Filmvorführung Songs des Liedpoeten Gundermann aufführen.

„Brücke von Mensch zu Mensch“ – Benefizkonzert zum Gedenken an die Opfer des Holocaust

Josefine Fröhlich von Veldau war eine österr. Malerin, Komponistin und Schriftstellerin; sie wurde im Ghetto Theresienstadt 1943 ermordet. Verheiratet war sie mit dem Arzt und Lyriker Joseph von Winter, dessen Texte sie vertonte. Sie war mit Gustav Mahler befreundet und gehörte zum Kreis Sigmund Freuds.

Konzert des Hochschulsinfonieorchesters am 1. November 2021

Es ist eine seit langem bestehende Tradition, dass das Hochschulsinfonieorchester (HSO) jährlich ein Gewandhauskonzert gibt – und zwar anlässlich des Todestages von Konservatoriumsgründer und Hochschulnamenspatron Felix Mendelssohn Bartholdy. Er starb am 4. November 1847 – also vor 174 Jahren. Aus seinem berühmten Oktett erklingt in diesem Konzert der 3. Satz in der Orchesterfassung. 

Abschlusskonzert des internationalen Opernseminars im Gohliser Schlösschen

Bereits seit einigen Tagen singt und klingt es meisterhaft in der Menckestraße. Im Rahmen des liebevoll konzipierten Pilotprojektes veranstalten Bühne Nr. 1 in Zusammenarbeit mit Opus Lirica erstmalig ein internationales Opernseminar im Gohliser Schlösschen.

Konzert des Gellert Ensemble am 30. Oktober 2021 in der Paul-Gerhardt-Kirche Leipzig

Mit der „Missa in D-Dur“ von Johann Sebastian Bachs Amtsnachfolger Gottlob Harrer steht ein außergewöhnliches Beispiel italienischer Kompositionsart auf dem Programm, wie sie vom Leipziger Rat und vielen Musikinteressierten in Nachfolge von Bach präferiert wurde.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -