2.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Vortrag

Zoomvortrag: „Brit Mila bzw. Taufe“

Am Mittwoch, 12. Januar 2022, 18 Uhr, wird per Zoom zum nächsten Vortrag der Reihe: „#beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst.“ eingeladen. Das Thema lautet „Brit Mila bzw. Taufe“.

Vortrag: Asia Illustrata. Die Religionen Asiens im Spiegel niederländischer Buchillustrationen der Frühen Neuzeit

Die Niederlande, und namentlich Amsterdam, waren spätestens seit der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts eines der bedeutendsten Zentren der Buchproduktion in Europa. Veröffentlichungen über verschiedene Regionen und Länder Asiens in Form von aufwendig gestalteten Bänden erfreuten sich bei der Leserschaft großer Beliebtheit, wobei Anzahl und Qualität der Illustrationen entscheidend zum publizistischen Erfolg beitrugen.

Vortrag: Potzblitz! Eine kleine Kulturgeschichte des Gewitters in der Vormoderne

Das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) in Leipzig präsentiert am Mittwoch, den 05.01.2022, seine traditionellen Mittwochsvorträge in Specks Hof im Wintersemester 2021/22 mit dem Vortrag: „Potzblitz! Eine kleine Kulturgeschichte des Gewitters in der Vormoderne“. Referent: Dr. Martin Bauch (GWZO), Moderation: Matthias Hardt (GWZO)

Halle Lectures: Illusionslosigkeit als Ziel von Aufklärung?

Welche Funktion haben Illusionen und welchen Schaden können sie anrichten? Wie entstehen sie? Sind Ideale der Aufklärung, wie das einer universalen Vernunft, selbst illusionär? Diesen Fragen widmet sich der Philosoph Prof. Dr. Michael Hampe von der ETH Zürich im Rahmen der „Halle Lectures“.

Vortrag mit Prof. Dr. Fritz Hönsch: 100 Jahre Industriestandort Böhlen

Das Industriegebiet Böhlen-Lippendorf entstand vor einem Jahrhundert. Seine Anfänge und seine Entwicklung wurden von unserem Referenten Prof. Dr. Fritz Hönsch akribisch erforscht. Von 1961 bis 1969 war er Lehrer in den Abiturklassen der BBS Böhlen. Er arbeitete in dieser Zeit an einer Dissertation über den Industriekomplex Böhlen/Espenhain und lernte dabei über Schriftwechsel den früheren Generaldirektor der Sächsischen Werke Hermann Eugen Müller kennen.

Ökolöwen laden zum Experten-Vortrag zur Fassadenbegrünung

Am Donnerstag, den 18. November lädt der Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. von 18 bis 20 Uhr zu einem virtuellen Expertengespräch, das die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Kletterpflanzen beleuchtet. Während des zweistündigen Online-Vortrags wird u. a. den Fragen nachgegangen, warum es mehr artenfreundliche Wandbiotope in unseren Städten braucht, worauf es bei der Bepflanzung ankommt und mit welchen Vorurteilen Fassadengrün trotz der positiven Auswirkungen auf das Stadtklima zu kämpfen hat.

Vortrag: Juden in der DDR

Die Christlich-Jüdische Arbeitsgemeinschaft lädt am Donnerstag, dem 11. November 2021, zum Vortrag „Juden in der DDR. Eine Existenzerfahrung im Kalten Krieg“ ein. Die Veranstaltung im Ariowitsch-Haus, Hinrichsenstr.14, beginnt 19 Uhr.

Einladung zur Veranstaltung: „Lohengrin. Wagners Spitzenwerk der deutschen romantischen Oper“

Richard Wagners romantische Oper Lohengrin zeigt den Komponisten auf einem Höhe- und Wendepunkt seiner Entwicklung. Einerseits fasst sie die Tradition der romantischen Oper konzentriert zusammen, andererseits geht sie in bestimmten Fällen über sie hinaus.

Online-Veranstaltung des Zentrums für Infektionsmedizin am UKL: Welche Lehren hat die Pest vermittelt?

Die Bedrohlichkeit von Pandemien steht am 11. November im Mittelpunkt einer Veranstaltung, die das Zentrum für Infektionsmedizin am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) organisiert hat. Dazu wird der Leipziger Archäogenetiker Prof. Dr. Johannes Krause, der sich wissenschaftlich intensiv mit der Pest beschäftigt hat, einen öffentlichen Online-Vortrag halten.

Markkleeberg: Vortrag „Faszination Vulkane“ im Begegnungszentrum

Am Mittwoch, dem 24. November 2021, lädt das Begegnungszentrum Markkleeberg zu einem multimedialen Vortrag ein. Titel: „Faszination Vulkane“. In dem Vortrag berichtet Erich Arndt über die Besteigung des aktiven Vulkans Beerenberg auf der Insel Jan Mayen in der Grönlandsee und über eine Reihe von Vulkanbesteigungen in Ecuador.

„Leben und Sterben vor 3000 Jahren“ – Vortrag am 4. November 2021 im smac

Am kommenden Donnerstag, 4. November 2021, berichtet der Archäologe Peter Schöneburg über die einmaligen Ausgrabungen im Vorfeld des Braunkohletagebaus Nochten. Riesige Flächen konnten dort archäologisch untersucht und – BINGO! – eine Seltenheit entdeckt werden: eine Siedlung mit angeschlossenem Wirtschaftsareal und dazugehörigem Bestattungsplatz. Peter Schöneburg stellt diese Befunde aus der späten Bronzezeit (Lausitzer Kultur) vor und ordnet sie in ihren vorgeschichtlichen Kontext ein.

Online-Vortrag und Diskussion: Neofaschismus in Italien

Wie lässt sich der italienische Neofaschismus heute über seine politischen Inhalte hinaus verstehen? Diese ethnologische Studie analysiert, was es heißt, Faschist in Italien zu sein, und berücksichtigt dabei besonders mehrgenerationale Bezüge.

Vortrag: Der Leipziger Maler und Grafiker Klaus H. Zürner

Mit einem Vortrag am heutigen Donnerstag, 21. Oktober 2021, erinnert die Arbeitsgemeinschaft für Sächsische Kirchengeschichte an den Leipziger Maler und Grafiker Klaus H. Zürner (1932-2010). Die Veranstaltung im Gemeindesaal der Nikolaikirche, Ritterstr. 5, beginnt 17 Uhr.

Heilandskirche Plagwitz: Vortrag und Diskussion zum Thema Grundeinkommen

Zum Vortrag „Grundeinkommen – Ein Reformvorschlag für Deutschland und Europa in der Diskussion“ wird am Dienstag, dem 19. Oktober 2021, 19 Uhr, in die Heilandskirche Plagwitz, Erich-Zeigner-Allee/Weißenfelser Straße, eingeladen.

Sukkot bzw. Erntedankfest – Hintergründe und Bedeutung, Gemeinsamkeiten und Unterschiede

In der Vortragsreihe: „#beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst.“ geht es am Mittwoch, dem 6. Oktober 2021, 18 Uhr, um das Thema: Sukkot bzw. Erntedankfest. Pfarrerin Dorothee Lücke aus Chemnitz und Dr. Ruth Röcher, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Chemnitz, erläutern Hintergründe und Bedeutung, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Feste.

Von den DDR-Kirchen lernen? Offener Abend mit Landesbischöfin a. D. Junkermann in der Gnadenkirche Wahren

Am Freitag, 24. September 2021, 19.30 Uhr, wird zum 152. Offenen Abend in die evangelisch-lutherische Gnadenkirche Leipzig-Wahren, Opferweg 2, eingeladen. Das Thema lautet „(Verborgene) Schätze heben: Was lässt sich von den Kirchen in der DDR für Kirche und Glaube heute lernen?“

Online-Vortrag: Selbstbestimmt in die Zukunft? Altersvorsorge für Frauen

Der Frauenpolitische Rat Land Brandenburg und die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) unterstützen Frauen dabei, finanziell unabhängig zu sein und sich selbstbewusst Gedanken um die eigenen Altersvorsorge zu machen. Im gemeinsam angebotenen Online-Vortrag am 8. September von 16.30 bis 18 Uhr erfahren Teilnehmerinnen, welche Vor- und Nachteile verschiedene Anlageprodukte haben und wie sie ihre persönliche Vorsorgestrategie finden.

„Friedhöfe der Welt“: Multimediavortrag auf dem Südfriedhof

„Friedhöfe der Welt“ heißt ein Multimediavortrag des Leipziger Weltenbummlers Jörg Hertel am Samstag, 28. August 2021, 15 Uhr, in der Hauptkapelle des Südfriedhofs. Der Fotograf war in den verschiedensten Regionen der Welt unterwegs und zeigt Bilder außergewöhnlicher Friedhöfe und Bestattungsbräuche anderer Länder und Kulturen.

Vortrag: Ein Archäologisches Dorf für den Südraum

Dr. Thomas Westphalen wird das gemeinsam von DOKMitt e.V., dem Staatlichen Museum für Archäologie in Chemnitz und dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. entwickelte Projekt eines Archäologischen Dorfes im Südraum Leipzig näher vorstellen.

VortragsSpaziergang zur Familie Schreber

Zum 160. Todesjahr von Dr. Moritz Schreber und zum 110. Todesjahr von Paul Schreber informieren wir in Kooperation mit dem Sächsischen Psychiatriemuseum über die Leipziger Familie Schreber. Der Streifzug beginnt mit einer thematischen Einführung im Außengelände des Kleingärtnermuseums und wird dann im Garten des unweit gelegenen Psychiatriemuseums mit einem Vortrag durch den Leiter Thomas Müller fortgeführt.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -