Artikel zum Schlagwort Gohlis

Freibeuter greifen den Wunsch des Bürgervereins Gohlis auf

Der alte Gohliser Dorfanger soll als historischer Ort wieder erlebbar werden

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIm September machte der Bürgerverein Gohlis den alten Gohliser Anger in der Menckestraße zum Thema beim PARKing Day. Das Thema kam bei den Gohlisern gut an, sodass der Bürgerverein seinen Wunsch, den Anger wieder unter Denkmalschutz zu stellen und im historischen Ortsbild sichtbar zu machen, an die Öffentlichkeit brachte. Jetzt greift die erste Fraktion im Stadtrat das Thema auf. Weiterlesen

Ideen sammeln für die grüne Mitte von Gohlis

Bürgerverein Gohlis will, dass der Gohliser Anger wieder erlebbar wird

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWie repariert man eine Stadt? Irgendwie wohl doch so, dass man die Übernutzung durch überall abgestellte Autos beendet und Räume wieder zurückgewinnt. So geht auch der Bürgerverein in Gohlis an die Sache heran – einer der rührigsten in Leipzig. Mal kämpft er um den Erhalt des „Budde“, mal um Tempo 30 in überlasteten Straßen. Und nun hat er die Rettung des Gohliser Angers auf seine Fahnen geschrieben. Weiterlesen

SPD-Fraktion fordert: Wackerbad in Trägerschaft der Sportbäder übergeben und wiedereröffnen

Christopher Zenker (SPD). Foto: L-IZ.de

Die Leipziger SPD-Fraktion will die Stadtverwaltung beauftragen, das Gohliser Wackerbad wieder in die Verantwortung der Sportbäder GmbH zu geben. „Uns ist daran gelegen, dass das Wackerbad wieder für die Öffentlichkeit zugänglich ist und das Gelände auch weiterhin als Bad genutzt wird. Im Norden der Stadt ist die Versorgung mit öffentlichen Freibädern gering, der Erhalt ist des Freibads ist uns deshalb wichtig. Wie hoch die Nachfrage nach Freibädern, insbesondere bei Familien mit Kindern, ist, hat dieser Sommer eindrucksvoll gezeigt“, erklärt SPD-Fraktionschef Christopher Zenker, der auch sportpolitischer Sprecher seiner Fraktion ist und mehrere Jahre im Aufsichtsrat der Sportbäder GmbH saß.Weiterlesen

Umleitungen für Straßenbahn und Kraftverkehr

Neubau der Haltestelle Baaderstraße in Gohlis beginnt

Visualisierung: LVB

Für alle LeserDer SPD-Ortsverein Leipzig-Nord freute sich schon mal Anfang Juli vor, dass endlich die geplante LVB-Haltestelle an der Baaderstraße in Gohlis gebaut wird. Am Dienstag, 14. August, wurden nun die Autofahrer in der Virchowstraße überrascht – denn ganz ohne Ankündigung war schon mal eine Fahrbahn gesperrt worden. Eiligst schickte dann die LVB am Dienstagnachmittag die Meldung raus: Jetzt wird die um ein Jahr verschobene Haltestelle tatsächlich gebaut. Weiterlesen

„Riemann-Familientag“ im neu sanierten Riemann Quartier

VLW eG lädt zum bunten Stadtteilfest nach Leipzig-Gohlis

Foto: Paul Glaser

Am Samstag, den 23. Juni 2018, lädt die Vereinigte Leipziger Wohnungsgenossenschaft eG (VLW) von 14 bis 22 Uhr zum „Riemann-Familientag“ nach Leipzig-Gohlis. Anlässlich der Sanierung der denkmalgeschützten Wohnanlage „Riemann Quartier“ findet im Innenhof, Zugang über Renkwitzstraße 8-10, ein buntes Stadtteilfest mit einem vollen Programm für die ganze Familie statt. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

Sommertheater in Gohlis

Die Freiluft-Theater-Saison am Gohliser Schlösschen beginnt am 2. Juni mit „Gefährliche Liebschaften“

Foto: Helga Schulze-Brinkop

Für alle LeserWenn die Einladungen zu den Sommertheaterpremieren kommen, dann weiß man, dass wirklich die warme Jahreszeit angefangen hat. Und seit Jahren längst der klassische Ort für das Freilufttheater ist das Gohliser Schlösschen. Der Freundeskreis „Gohliser Schlösschen“ e. V. lädt auch in diesem Jahr wieder von Juni bis September gemeinsam mit starken künstlerischen Partnern wie dem Schauspiel Leipzig und dem Leipziger Duo BauchBeineHirn zu Kulturgenuss der Extraklasse unter freien Himmel vor der bezaubernden historischen Kulisse ein. Weiterlesen

VLW investiert neun Millionen Euro in Gohlis

Quelle: VLW eG

Die Vereinigte Leipziger Wohnungsgenossenschaft eG (VLW) startet in diesen Tagen mit der Sanierung und dem Teilneubau der Wohnhäuser Otto-Adam-Straße 1-13 in Leipzig-Gohlis. Das Projekt teilt sich dabei auf zwei Vorhaben auf. Die Häuser 1-9 werden denkmalgerecht saniert. In dem Ensemble entstehen 36 Wohnungen, angefangen von 30 Quadratmetern für Einraumwohnungen bis zu 120 Quadratmetern für Fünfraumwohnungen. Weiterlesen

Ev.-Luth. Versöhnungskirchgemeinde: Reparatur der mittleren Glocke

Das Geläut der Versöhnungskirchgemeinde hat eine kleine Bronzeglocke und zwei größere Stahlglocken. Bei der mittleren Glocke ist die Aufhängung des Klöppels so ausgeschlagen, dass die Gefahr besteht, dass der Klöppel abreißt und nach unten durchschlägt. Infolgedessen wurde diese Glocke sofort gesperrt. Deshalb vermissen viele Gohliser seit geraumer Zeit das Tagesgeläut. Weiterlesen

2018 – was kommt

Bürgerverein Gohlis sucht MitstreiterInnen für das Online-Lexikon der Ortsteilgeschichte

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs geht den Forschern wie den Leuten. Am 12. August 2017 beging Gohlis den 700. Jahrestag seiner ersten – heute bekannten – urkundlichen Erwähnung. Aus diesem Anlass wurde auch eine Festschrift veröffentlicht. Eigentlich geplant als so etwas wie das neue Standardwerk zu Gohlis. Aber die Autoren waren am Ende selbst unzufrieden mit dem Ergebnis. Es fehlte spürbar eine Menge. Jetzt wird gesammelt. Weiterlesen

Tempo 30 für die südliche Lützowstraße

Gohliser laden am heutigen 22. September wieder zur Fahrrad-Schiebe-Demo ein

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs sieht nur so aus, als würden in der Leipziger Verkehrspolitik Welten aufeinanderprallen. Tatsächlich passiert etwas völlig anderes: Die Stadt beginnt jetzt all jene Probleme zu spüren, die durch den Aufstau von wichtigen Verkehrsinvestitionen entstanden sind. Wichtige Jahre wurden vertan, um ein mitwachsendes und stadtfreundliches Verkehrssystem zu entwickeln. Und manche Straßen – wie die Lützowstraße in Gohlis – bekommen das tagtäglich zu spüren. Weiterlesen

Spielkombination in der Ludwig-Beck-Straße wird erneuert

Foto: Stadt Leipzig

Ende August musste aus Sicherheitsgründen die Spielkombination in der Ludwig-Beck-Straße (Leipzig-Gohlis) demontiert werden. Eine erneute Reparatur des alten Spielgerätes aus dem Jahre 1995 konnte aufgrund des Zustands aktuell nicht mehr durchgeführt werden. Die Planung für den Ersatzneubau ist ab dem IV. Quartal 2017 vorgesehen, sodass die Sanierung des Spielplatzes im Sommer 2018 umgesetzt werden kann. Weiterlesen

Rechtzeitig zum 700. Jahr nach der Ersterwähnung

Heinz Peter Brogiato hat auch für Gohlis einen Stadtteil-Spaziergang geschrieben

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserMit Plagwitz hat Heinz Peter Brogiato schon mal angefangen zu zeigen, dass es – genauso wie in Berlin – auch in Leipzig große, berühmte Stadtquartiere gibt, für die es sich lohnt, einen Extra-Tag und einen Extra-Spaziergang einzulegen, um sie zu erkunden. Sie stecken voller Geschichte und laden auch die Einheimischen ein, sich einmal aufzumachen, das Bekannte und das eher Unbekannte wiederzuentdecken. Und Gohlis drängt sich ja geradezu auf. Weiterlesen

Am 9. Mai 2017 eröffnet das Nordcafé

Begegnungsangebot für Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Nationalitäten

Am 9. Mai 2017 um 16:00 Uhr eröffnet im Gemeindehaus der Bethesdakirche (Blumenstraße 74, 04155 Leipzig) das Nordcafé. Mit dem Nordcafé wird zukünftig auch im Leipziger Norden ein regelmäßiges, offenes und niederschwelliges Begegnungsangebot für Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Nationalitäten realisiert. Im Gemeindehaus der Bethesdakirche wird künftig einmal wöchentlich Raum geboten, sich in lockerer Atmosphäre zu treffen und auszutauschen. Weiterlesen

Bis Herbst 2018 entsteht ein neues Flachwasserbecken an der Schwimmhalle Mitte

Offizieller Auftakt für Schwimmhallen-Erweiterung in Gohlis

Foto: Leipziger Sportbäder

Der Anfang ist gemacht: Mit dem symbolischen ersten Spaten- und Baggeraushub ist der offizielle Startschuss für den Erweiterungsbau an der Schwimmhalle Mitte gefallen. Sportbürgermeister Heiko Rosenthal und die Geschäftsführer der Leipziger Sportbäder, Joachim Helwing und Dr. Brigitte Teltscher, legten an diesem Freitagvormittag auf der Baustelle an der Kirschbergstraße selbst Hand an. Für rund 5,7 Millionen Euro werden bis Herbst 2018 nicht nur der Bau eines dringend benötigten Flachwasserbeckens, sondern auch weitere Sanierungen in der Schwimmhalle selbst realisiert. Der Freistaat Sachsen fördert die Erweiterung und den Ausbau der Schwimmhalle mit rund 2,18 Millionen Euro. Weiterlesen

VLW saniert Riemann Quartier in Gohlis

Foto: W&V Architekten GmbH

Die Vereinigte Leipziger Wohnungsgenossenschaft eG (VLW) saniert die Wohnanlage Riemann Quartier in der Gohliser Renkwitzstraße 10-12/Krokerstraße 11-15. Die Arbeiten beginnen am heutigen Mittwoch. Der Name der Wohnanlage geht auf den gleichnamigen Architekten Fritz Riemann zurück, der die Häuser Anfang der 1920er Jahre für die Genossenschaft plante. Die VLW investiert knapp fünf Millionen Euro in das denkmalgeschützte Ensemble. Ein Teil der Investitionen wird dabei über das KfW-Förderprogramm für energieeffizientes Bauen finanziert. Weiterlesen

Die „Leipziger Zeitung“ Nr. 40 ist da

Die berechtigte Frage: Wem gehört denn eigentlich diese verflixte Stadt?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWem gehört die Stadt? Das ist im Grunde das große Thema, das sich jetzt in Leipzig auf die Tagesordnung drängelt. Jetzt, wo es enger wird in der Stadt und immer mehr kreative Projekte, die in den letzten Jahren Leipzig als experimentelle Probiermeile auszeichneten, unter Druck geraten. „Kommerz frisst Kultur“ steht diesmal riesengroß auf Seite 1 der „Leipziger Zeitung“ zu lesen. Weiterlesen

1,1 Millionen Euro werden noch gebraucht, Spielplatz kommt zuerst

Kulturdezernat will bauliche Einordnung des Heinrich-Budde-Hauses für 2019/2020 prüfen

Foto: Ralf Julke

Gefragt hatte der Stadtbezirksbeirat Nord. Übrigens schon im März 2016. So lange kann das dauern, bis man aus dem Leipziger Rathaus eine Stellungnahme zu Bauplänen am Heinrich-Budde-Haus in Gohlis bekommt. In diesem Fall hatte das Zaudern Gründe: der Kulturbürgermeisterwechsel kam dazwischen, ein neuer Betreiber wurde gesucht ... Weiterlesen

SPD zieht wieder in die Georg-Schumann-Straße

Holger Mann und Daniela Kolbe wollen mit dem „Jedermanns“ wieder Präsenz zeigen im aufstrebenden Leipziger Norden

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserTraurig waren Daniele Kolbe und Holger Mann am Mittwochabend, 25. Januar, ganz bestimmt nicht. Die ganze Republik diskutierte seit 24 Stunden über Sigmar Gabriels Vorstoß, Martin Schulz nicht nur zum neuen Parteivorsitzenden, sondern auch zum SPD-Kanzlerkandidaten zu machen. Und die beiden SPD-Abgeordneten waren sichtlich heiterer Dinge. Noch dazu, wo das „Jedermanns“ feierlich eröffnet wurde. Weiterlesen