Artikel zum Schlagwort LKA

Zeugenaufruf wegen des Verdachts der Brandstiftung

Brand eines PKW Opel der Fima Vonovia

Foto: L-IZ

In der Nacht zum 13. August zerstörten derzeit noch unbekannte Täter am Kirchplatz in Dresden, OT Laubegast, einen PKW Opel des Typ Vivaro der Firma Vonovia durch mutmaßliche Brandstiftung. Zur Höhe des Sachschadens liegen gegenwärtig noch keine Angaben vor. Das PTAZ* des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Derzeit gibt es noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter. Weiterlesen

Zeugenaufruf zum Brand an Fahrzeugen der Telekom in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Durch eine Information der zuständigen Rettungsleitstelle an das Lagezentrum der Polizeidirektion Leipzig wurde bekannt, dass auf der Brandenburger Straße 11 zwei PKW des Typ Ford Focus der Deutschen Telekom AG in Brand geraten waren. Trotz zeitnahen Eintreffens der Feuerwehr und dem Einsatz von Kollegen der Polizeidirektion Leipzig konnte nicht verhindert werden, dass die beiden PKW ausbrannten und man gegenwärtig von einem Totalschaden ausgehen muss. Der Schaden beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf etwa 70.000 Euro. Weiterlesen

Zeugenaufruf

Brandstiftung an einer Baumaschine in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Unbekannte Täter zündeten in der Nacht zum 24.06.2019 eine Teermaschine auf einer Baustelle im Leipziger Ortsteil Plagwitz an. Zwei Tatverdächtige sollen nach der Tat in stadteinwärtige Richtung zur provisorischen Fußgängerbrücke neben der im Bau befindlichen Plagwitzer Brücke über die Weiße Elster bzw. in Richtung des Einmündungsbereichs zur Nonnenstraße geflüchtet sein. Der konkrete weitere Fluchtweg ist bisher nicht bekannt. Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung verlief negativ. Es entstand ein hoher Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Weiterlesen

Zeugenaufruf zum Brand eines Minibaggers in Leipzig-Lindenau

Foto: L-IZ.de

Auf der Baustelle des Kinderspielplatzes am sogenannten „Knochenplatz“ am Karl-Heine-Platz1 im Leipziger Ortsteil Lindenau setzten Unbekannte in der Nacht auf Montag, dem 20. Mai 2019 gegen 01:30 Uhr einen Minibagger in Brand. Dessen Innenraum wurde dadurch komplett zerstört. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Personen waren nicht gefährdet. Zur Ermittlung der Brandursache wird das Fahrzeug gegenwärtig kriminaltechnisch untersucht. Es wurde auch versucht, einen zweiten dort stehenden Bagger in Brand zu setzen. Dies schlug jedoch fehl. Weiterlesen

Zeugenaufruf wegen des Verdachts der Brandstiftung

Brand von vier PKW Opel Corsa der Fima Vonovia

Foto: L-IZ.de

Durch bisher unbekannte Täter wurden am 19. Mai 2019, gegen 02:10 Uhr, auf unbekannte Art und Weise in der Pfotenhauerstraße Park-/Freifläche zwischen den Hausnummern 52/64 in Dresden drei PKW Opel Corsa der Firma Vonovia in Brand gesetzt, sodass einer vollständig zerstört und zwei weitere im Motorbereich stark beschädigt wurden. Ein vierter PKW wurde durch die Hitze ebenfalls leicht beschädigt. Weiterlesen

Zeugen gesucht: Brandstiftung an einem PKW Mercedes-Benz in Leipzig-Connewitz

Foto: L-IZ

Zwei unbekannte Täter zerstörten am 01.04.2019, gegen 12:30 Uhr, in der Karl-Liebknecht-Straße die Beifahrerscheibe eines silberfarbenen PKW Mercedes-Benz mit Bayrischem Kennzeichen und warfen einen Brandsatz in das Fahrzeug. Dadurch kam es im Innenraum zum Brandausbruch. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Weiterlesen

Zeugen gesucht: Gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Zwei Männer (52, 61) brachten am 16.05.2019 in der Kohlgartenstraße Wahlplakate der Partei „AfD“ an, als sich ihnen um 16:25 Uhr von hinten unbekannte Täter näherten. Ein Tatverdächtiger sprühte dem 61-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht. Er erlitt leichte Verletzungen. Zudem wurden an dem PKW Opel Astra des Geschädigten die Scheiben eingeworfen und die Reifen zerstochen. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 1.000 Euro. Weiterlesen

Zeugenaufruf nach Sachbeschädigungen am Westwerk in Leipzig-Plagwitz

Foto: Marko Hofmann

Mehrere unbekannte Personen zerstörten in der Nacht zum 11. April 2019 gegen 01:20 Uhr insgesamt 52 Fensterscheiben an einer historischen Industriehalle in der Karl-Heine-Straße 85-93 im Leipziger Stadtteil Plagwitz, in der ein neuer Einkaufsmarkt eingerichtet wurde. Außerdem warfen die Straftäter eine übelriechende Flüssigkeit in das Gebäude. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Da die Beschädigungen nur den Vorraum des Marktes betrafen, konnte dieser wie geplant trotz der Sachbeschädigungen am 11. April 2019 eröffnet werden. Weiterlesen

Durchsuchung und Festnahme in Niedersachsen

Festnahme und Durchsuchungen wegen Betruges durch „falschen Polizeibeamten“

Foto: L-IZ.de

In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Dresden hat das Landeskriminalamt Sachsen am 5. Dezember 2018 einen Haftbefehl und mehrere Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Dresden in Ostfriesland realisiert. Die Maßnahmen richteten sich gegen einen 28-jährigen türkischen Staatsangehörigen, der vor Ort festgenommen werden konnte. Gegen ihn besteht der dringende Verdacht des gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs in sieben Fällen und des versuchten gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs in zehn Fällen. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft. Weiterlesen

Zeugenaufruf

PTAZ ermittelt nach Angriff auf ein Restaurant in Chemnitz

Foto: L-IZ.de

Am 18. Oktober 2018 gegen 02:20 Uhr drangen mehrere Unbekannte in ein ausländisches Lokal in der Chemnitzer Innenstadt, Str. der Nationen 120, ein und legten Feuer im Gastraum. Das Restaurant befindet sich im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses. 15 Bewohner konnten in Sicherheit gebracht werden. Es wurde niemand verletzt. Durch den Brand entstand ein Schaden in sechsstelliger Höhe. Weiterlesen

Zeugenaufruf

Sachbeschädigung an der Landesdirektion Sachsen in Leipzig

Foto: PTAZ

Am Montagmorgen, den 10. September 2018, gegen 04:00 Uhr stellten Polizeibeamte des Polizeireviers Leipzig-Zentrum mehrere Schäden am Gebäude der Landesdirektion Sachsen in Leipzig fest. Unbekannte Täter hatten insgesamt zwölf Fensterscheiben und die Eingangstür beschädigt sowie eine Glastür komplett zerstört. Außerdem wurde die Eingangstür mit Farbe beschmiert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit nicht beziffert werden. Weiterlesen

Zeugenaufruf

PTAZ ermittelt zum Brand einer Baumaschine in Leipzig

Foto: PTAZ

Am 24.08.2018, gegen 22:55 Uhr, setzten unbekannte Täter auf einer Baustelle in der Gießerstraße im Leipziger Stadtteil Plagwitz eine Asphaltiermaschine in Brand. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 320.000 Euro. Da eine politisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen werden kann, hat das PTAZ – Polizeiliches Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum im Landeskriminalamt Sachsen die Ermittlungen zum Sachverhalt übernommen. Weiterlesen

Onlineportal und Telefonhotline für Hinweise eingerichtet

Gemeinsame Ermittlungsgruppe von Polizeidirektion und LKA zu den Ausschreitungen in Chemnitz gebildet

Nach dem Tötungsdelikt in Chemnitz und den darauffolgenden Ausschreitungen arbeiten die zuständigen Behörden weiterhin mit Hochdruck an der Aufklärung der Vorfälle. Während zum Tötungsdelikt bereits zwei Haftbefehle vollstreckt wurden, werden zu den Ausschreitungen die bislang bekanntgewordenen Sachverhalte und Hinweise sowie vorliegenden Beweismittel ausgewertet und bewertet – mit dem Ziel, alle Straftäter schnell zu überführen. Weiterlesen

PTAZ* des LKA Sachsen übernimmt Ermittlungen zu Ausschreitungen in Chemnitz

Foto: Alexander Böhm

Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum im Landeskriminalamt Sachsen übernimmt mit dem heutigen Tag die Ermittlungen im Zusammenhang mit den Ausschreitungen in Chemnitz, welche im Zusammenhang mit dem demonstrativen Geschehen der letzten Tage stehen. Das Landeskriminalamt wird dabei von den Kollegen der Polizeidirektion Chemnitz und weiteren Polizeidienststellen unterstützt. Weiterlesen

Festnahmen und Durchsuchungen in der Stadt Leipzig und im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz

Foto: L-IZ.de

Seit den frühen Morgenstunden realisierte das Landeskriminalamt Sachsen Exekutivmaßnahmen im Bereich der Polizeidirektionen Chemnitz und Leipzig, welche auf Beschlüssen aus Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Leipzig basieren. Konkret handelt es sich um ein Verfahren wegen des Tatvorwurfs des versuchten Mordes und des gemeinschaftlichen besonders schweren Raubes, ein Verfahren wegen des Tatvorwurfs des schweren Bandendiebstahls sowie um ein Verfahren wegen des Tatvorwurfs des gemeinschaftlichen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Weiterlesen