13°СLeipzig

Naturschutz

- Anzeige -
Die im Mai fertiggestellte Rietzschke-Aue in Sellerhausen. Foto: Sabine Eicker

Sanierter Bachlauf in Leipzig: „Bundespreis Stadtgrün 2022“ für die Rietzschke-Aue

Was anfangs wie eine Notlösung für ein unscheinbares Bächlein im Leipziger Osten aussah, hat sich am Ende zu einem Projekt gemausert, das bundesweit für einige Aufmerksamkeit sorgt. Schon im Juni gab es für das im Mai fertiggestellte Projekt Rietzschke-Aue die Auszeichnung mit dem Titel „Naturschutzprojekt des Jahres 2022“. In Berlin gab es jetzt die nächste […]

Bauer im Rapsfeld. Foto: Marko Hofmann

Naturschutz ist Menschenschutz

In den letzten Tagen fanden unter anderem in Dresden erneut Proteste von Landwirt/-innen statt, die sich gegen eine neue EU-Verordnung richteten. Laut dieser soll auf Naturschutzflächen der Einsatz von Pestiziden untersagt werden. Der BUND Sachsen mahnt an, dass die Proteste in die falsche Richtung gehen. Prof. Dr. Dr. Felix Ekardt, Vorsitzender des BUND Sachsen: „Proteste […]

Der Holzberg – Ein Biotop mit mehreren seltenen Tierarten ist entstanden. Foto: LZ

Bedrohtes Biotop am Holzberg: Oberbergamt hält weitere Verkippung durchaus für möglich

Die Sache um die Zukunft des bedrohten Biotops am Holzberg ist nicht ausgestanden. Das macht das Herumgeeier des Sächsischen Oberbergamtes deutlich, das in einer Antwort der Landesregierung an die Abgeordnete der Linksfraktion im Landtag, Antonia Mertsching, sichtbar wird. Denn ein Sonderbetrieb ist aus Sicht der Behörde immer noch möglich. Seit 2018 hat der ehemalige Steinbruch […]

Natur- & Umweltzirkus NAUMZI: Biotop- und Artenschutz JETZT!

„Wir leben im Anthropozän, dem Erdzeitalter, in dem wir Menschen maßgeblich das Antlitz unserer Erde formen. Wir verändern Landschaften in einem Ausmaß, das die natürliche Sedimentproduktion übersteigt. Wir bebauen den Planeten mit einer Masse von Gebäuden und Infrastruktur, die größer ist als die Biomasse aller Pflanzen. Wir vermüllen die Erde mit einer Masse Plastikmüll, die […]

Der Stadtrat tagte: Die Arbeit an Leipzigs erster Biotopkartierung kann starten + Video

Auch das kann es geben: Erst einmal tüchtige Schelte für eine Verwaltung, die einfach nicht begreifen will, wie wichtig ein wirklich lebendiger Biotopverbund auch in der Stadt Leipzig ist. Und dann – zwei Jahre später – ein dickes Lob für die Vorlage „Biotopverbundplanung für die Stadt Leipzig“, die am 13. Juli zur Beschlussfassung in die […]

Umweltminister Günther startet landesweiten Tag der Jungen Naturwächterinnen und Naturwächter

Bereits zum zweiten Mal fand am Samstag (9.7.) der landesweite Tag der Jungen Naturwächterinnen und Naturwächter statt. Wie schon 2021 trafen sich die Jungen Naturwächterinnen und Naturwächter (JuNas) an verschiedenen Orten in Sachsen, um sich auszutauschen, kennenzulernen und Naturentdeckungen zu machen, die dabei helfen, die Artenkenntnis zu vertiefen und das Zusammenspiel von Tieren, Pflanzen, Lebensraum […]

Beliebte Energiepflanze auch auf Leipziger Gebiet: der Raps. Foto: LZ

Wo bleibt die Umsetzung? Grüne beantragen Pestizidverzicht auf Leipziger Pachtflächen und einen Komplettstopp für die Gülleausbringung

Es war einer von sieben Anträgen, die die Grünen-Fraktion 2019 zur Umsetzung eines Uralt-Beschlusses des Stadtrates einbrachte, nämlich die von der Stadt verpachteten Landflächen sämtlich auf Biolandwirtschaft umzustellen. Der spezielle Antrag hieß „Landverpachtungen nur noch ohne ‚Pflanzenschutzmittel‘“ und wurde auch von der Verwaltung vollmundig abgelehnt. Man wollte lieber erst mal ein Gesamtkonzept erarbeiten. „Der Oberbürgermeister […]

Zwei Biber im Wasser. Foto: Sven Möhring, uNB Landkreis Leipzig

Biberkartierung abgeschlossen: Zwischen 244 und 321 Biber leben im Landkreis Leipzig

Am Dienstag, 24. Mai, veröffentlichte das Landratsamt des Landkreises Leipzig die Ergebnisse des aktuellen Bibermonitorings im Landkreis. Sven Möhring von der unteren Naturschutzbehörde (uNB) bedankte sich bei der Bekanntgabe der Ergebnisse bei den Biberbetreuern und allen 24 Personen, die im vergangenen Winter an der Erfassung der Biberbestände mitgewirkt haben. Denn mittlerweile fühlt sich der Biber […]

Kletterin am Holzberg. Foto: Gunter Winkler / BI Böhlitz

KAFRIL akzeptiert Lösung für den Holzberg nicht: DAV wirbt für Spenden und Unterzeichnung der Petition

Nach hoffnungsvollen Entwicklungen im vergangenen Jahr – als das Umweltministerium des Freistaates Sachsen der DAV-Sektion Leipzig Fördermittel in Höhe von rund 500.000 Euro zum Kauf der Holzbergregion bewilligt hatte und mit Unterstützung der Sächsischen Staatsregierung sogar ein Ersatzstandort gefunden werden konnte – zeigt sich aktuell leider ein sehr düsteres Bild am Holzberg, meldet sich der […]

Baumfällung am Wilhelm-Leuschner-Platz. Foto: LZ

Grüne bleiben hartnäckig: Bäume lieber umpflanzen statt fällen

Gerade in der letzten Ratsversammlung war es ein Schwerpunktthema, auch weil – mal wieder – über Leipzigs Baumschutzsatzung diskutiert wurde, die sich im Rahmen der jüngeren Stadtentwicklung immer mehr als zahnloser Tiger entpuppt. So richtig ernst nimmt Leipzigs Verwaltung die massiven Baumverluste im Stadtgebiet jedenfalls nicht, stellt die Grünen-Fraktion im Stadtrat fest – und formuliert […]

Wolfram Günther: Hunger hat viele Ursachen – Rückzugsräume für die Natur gehören ganz sicher nicht dazu

Sachsens stellvertretender Ministerpräsident, Umwelt- und Landwirtschaftsminister Wolfram Günther, hat am Freitag (8.4.) an der 1019. Bundesratssitzung teilgenommen. Dort stand unter anderem die Änderung der Direktzahlungen-Durchführungs-Verordnungen (TOP 42, Bundesrats-Drucksache 140/22) zur Abstimmung. Darin geht es um die Nutzung ökologischer Vorrangflächen für den Anbau von Getreide, Zwischenfrüchten und Futterpflanzen. Günther sagte aus diesem Anlass: „Der Ukrainekrieg hat […]

Schutzgebiet Kleewinkel: Hunde bitte nicht freilaufen lassen

Ab Ende März beginnt die Brutzeit der Kiebitze, die unter anderem im Wiesen- und Feuchtgebiet Kleewinkel/Bienitz in Burghausen-Rückmarsdorf leben. Der Stadtordnungsdienst führt deshalb derzeit gemeinsam mit dem Naturschutzbund Regionalverband Leipzig e.V. (NABU) Kontrollen vor Ort durch. Die am Boden brütenden Kiebitze stehen auf der internationalen Roten Liste gefährdeter Vogelarten und unterliegen einem besonders strengen Schutz. […]

Was macht eigentlich der BUND Leipzig?

Von Montag den 21. März, bis einschließlich Freitag den 25. März, wird ein Team des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) in der Leipziger Innenstadt über den gemeinnützigen Verein und seine Projekte informieren. Aktuell werden Unterschriften für die Petition Grün statt Beton am Plagwitzer Bahnhof gesammelt, um anstelle der momentan geplanten Bebauung eine […]

eku-Zukunftspreis: Auszeichnungen für Leipziger Totholzkonzept, NABU-Bienenwebsite, Tauchaer Lichtprojekt und viele mehr

Am Montag, 29. November, wurden die Preisträger beim eku-Zukunftspreis des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) vorgestellt. Richtig viele Projekte und Initiativen, die mit Preisgeldern unterstützt werden, ihre Projekte auch umzusetzen. Aber auch Kommunen wie Taucha, die sichtbare Umweltschutzprojekte auf die Beine stellen.

Tommy Penk. Quelle: Bündnis 90/Die Grünen

Landkreis Leipzig muss handeln – Der Naturschutz darf nicht auf der Strecke bleiben

Die EU-Kommission hat Deutschland nachdrücklich aufgefordert, den Verpflichtungen aus der Richtlinie 92/43/EWG des Rates zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen nachzukommen. Diese besagt, dass die Mitgliedsstaaten besondere Schutzgebiete mit spezifischen Erhaltungszielen und den entsprechenden Erhaltungsmaßnahmen ausweisen müssen, um einen günstigen Erhaltungszustand der vorhandenen Arten und Lebensräume zu erhalten oder wiederherzustellen.

Katrin Pieper: Bäume. Foto: Ralf Julke

Bäume: Ein Büchlein über die 15 heimischen Baumarten, die man unbedingt kennen sollte

Auch Verlagsprogramme ändern sich nach und nach, wenn sich das Interesse der Leser/-innen verändert und – zum Beispiel – das Thema Klimaveränderung auch Bereiche erfasst, die noch vor kurzem eine heile Welt schienen. Jedenfalls keine, um die man sich sorgen musste. Das große Waldsterben seit 2018 hat nun auch vielen erst richtig bewusst gemacht, wie sehr wir auf die Leistungsfähigkeit gesunder Wälder angewiesen sind. Zeit für ein kleines Baum-Buch.

Scroll Up