Artikel zum Schlagwort Digitalisierung

Studie der HTWK Leipzig zu Perspektiven für Kleinverlage in Zeiten des digitalen Wandels

Warum verschwinden Kleinverlage eigentlich vom Markt? Ist die Digitalisierung dran schuld?

Foto: HTWK Leipzig

Für alle LeserDie Kleinverlage in Deutschland sind schon oft totgesagt worden, und in der Tat sinkt ihre Zahl von Jahr zu Jahr: Allein von 2.019 kleinen Verlagen im Jahr 2013 sank ihre Anzahl auf 1.850 im Jahr 2017. Das entspricht einem Rückgang um rund acht Prozent. Dennoch scheint sich diese Gruppe innerhalb der Verlagsbranche immer noch recht sicher zu sein, auch in Zukunft ein relevanter Teil der deutschen Kulturlandschaft zu sein, meint zumindest Prof. Friedrich Figge, seit 2004 Lehrstuhlinhaber für Electronic Publishing und Multimedia an der HTWK Leipzig. Weiterlesen

Über 50.000 Film- und Tonminuten digitalisiert: Zwischenbilanz zur Sicherung des audiovisuellen Erbes in Sachsen

Foto: Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Vor einem Jahr startete das Programm zur Sicherung historischer Film-, Video- und Tonaufnahmen im Freistaat Sachsen. Seitdem wurden 1.800 Filme, Tondokumente und Lokal-TV-Sendungen mit einer Gesamtlaufzeit von 52.000 Minuten und einem Datenvolumen von 88 Terabyte digitalisiert, katalogisiert, langzeitarchiviert und der Öffentlichkeit, wo möglich, rechtssicher zur Verfügung gestellt. Weiterlesen

Universitätsbibliothek erhält Zuschlag für drei große Digitalisierungsprojekte

Foto: Uni Halle / Markus Scholz

Die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) kann drei große Digitalisierungsprojekte umsetzen. Mit der Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) können zahlreiche Dokumentenschätze, die in der Bibliothek lagern, nun für einen großen Nutzerkreis erschlossen werden. Insgesamt fließen 1,3 Millionen Euro in die Digitalisierung einer bedeutenden Urkundensammlung aus dem Mittelalter, von politischen Zeitungen aus dem Großraum Halle-Merseburg und einer Sammlung persischer Texte. Weiterlesen

Leipzig auf Kurs zur digitalen Modellstadt: Innovativer Ausbau einer urbanen Datenplattform in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Leipzig hat am 9. September gemeinsam mit Hamburg und München den Zuschlag im Antragsverfahren des Förderaufrufs Smart City Modellprojekte des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) erhalten. Das Vorhaben des Projektkonsortiums der drei Großstädte wurde aus 86 Mitbewerbern ausgewählt und erhält eine Förderung in Höhe von 6,4 Millionen Euro für die nächsten fünf Jahre durch den Bund. Weiterlesen

Grüne fordern nachhaltige Beschaffung und Bereitstellung digitaler Endgeräte für Schülerinnen und Schüler mit Leipzig-Pass

Damit Leipzigs Schüler beim nächsten Homeschooling nicht wieder abgehängt sind

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie Änderungen, die die Corona-Schutzmaßnahmen erzwungen haben, haben auch gnadenlos offengelegt, wie wenig vorbereitet die Schulen auf so einen Fall waren. Und das trotz jahrelanger politischer Blümchenmalereien, wie wichtig doch die Digitalisierung der Schulen sei. Doch Kinder, die nicht über ein leistungsfähiges Endgerät verfügten, saßen im Frühjahr oftmals regelrecht im Dunkeln. Hier muss die Stadt korrigierend eingreifen, fordern jetzt die Grünen. Weiterlesen

Stärkere Förderung der Digitalisierung an Schulen angestrebt

Foto: Pawel Sosnowski

Zufrieden hat sich Sachsens Kultusminister Christian Piwarz mit den Ergebnissen des gestrigen Bund-Länder-Treffens mit Bundeskanzlerin Angela Merkel gezeigt. „Alle Teilnehmer waren sich darin einig, Schulen und Schüler einen schnelleren und bezahlbaren Internetzugang zu ermöglichen. Zudem sollen Lehrerinnen und Lehrer mit digitalen Endgeräten ausgestattet werden. Das ist ein gutes Signal für die Bildung in Zeiten der Corona-Pandemie“, so Kultusminister Christian Piwarz. Weiterlesen

Erforschung digitaler Bahntechnologie im Erzgebirge geplant

Archivfoto: Matthias Rietschel

Die Technische Universität Chemnitz und die Deutsche Bahn AG wollen zukünftig mit Fördermitteln des Bundes Technologien zur Digitalisierung und Automatisierung des Schienenverkehrs unter realen Bedingungen testen. Entlang der von der Erzgebirgsbahn betriebenen Strecke zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg soll dafür das „Digitale Testfeld Bahn“ aufgebaut werden. Weiterlesen

Digitalpakt: Kultus-Staatssekretär Wolff übergibt Fördermittelbescheid an Landkreis Leipzig

Foto: Lars Neumann

Kultus-Staatssekretär Herbert Wolff übergibt am Mittwoch (29. Juli) an den Landkreis Leipzig rund 1,8 Millionen Euro Fördermittel für die digitale Ausstattung von zehn Schulen (7 Förderschulen und 3 Berufliche Schulzentren). So ist geplant, den Schulen einen leistungsstarken Internetzugang in den Schulgebäuden zu ermöglichen und digitale Arbeitsgeräte für Lehrer und Schüler anzuschaffen. Weiterlesen

SPD-Landtagsabgeordnete Lang und Mann besuchen Gesundheitsunternehmen im Raum Leipzig

Foto: L-IZ.de

Am Donnerstag, dem 9. Juli 2020, besuchen die SPD-Landtagsabgeordneten Simone Lang und Holger Mann mehrere Einrichtungen im Raum Leipzig, die sich mit den Themenbereichen Gesundheit und Pflege sowie Digitalisierung beschäftigen. Auf dem Programm steht am Vormittag zunächst ein Besuch im SANA Geriatriezentrum Zwenkau, wo sich die beiden Abgeordneten über das Modellprojekt GeriNah, eine Initiative zur Vernetzung der Akteure der geriatrischen Versorgung, informieren. Weiterlesen

Eine Millionen Euro für Digitale Schulen in Borna

Foto: Marko Hofmann

„In den kommenden Monaten und Jahren investieren wir rund eine Million Euro in die digitale Infrastruktur unserer Schulen. Das Geld fließt dabei vor allem in den Aufbau sowie die Erweiterung oder Verbesserung der digitalen Vernetzung. Dazu gehören neben Schulservern auch drahtlose Netzwerke. Unser Ziel ist es, dadurch alle Bornaer Schulen mittels schneller Glasfaserleitungen ans Netz zu bringen. Aber natürlich müssen auch die Netze in den Schulen selbst auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden.“ Weiterlesen

Andreas Barthelmess beleuchtet die dramatischen Folgen der Disruption für unser Demokratie

Die große Zerstörung: Was der (nicht nur) digitale Bruch mit uns und unserem Leben anrichtet

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserImmer mehr Autoren stellen fest: Man kommt an diesem Thema nicht mehr vorbei. Man muss es ernst nehmen und sich Gedanken darüber machen, wie man es entschärft. Denn der „digitale Bruch mit unserem Leben“, wie es Andreas Barthelmess nennt, zerstört nicht nur unsere Kommunikation, die Medienfreiheit und Arbeitsgrundlage ganzer Branchen, sondern auch die Demokratie. Und dabei hat Barthelmess sein Buch noch vor Corona geschrieben. Weiterlesen

Bundesweiter Digitaltag im Juni: Leipzig nimmt teil und sucht weitere Aktionen

Foto: L-IZ.de

Der 19. Juni 2020 wurde zum ersten bundesweiten Digitaltag erklärt. Dafür erarbeitet Leipzigs Referat Digitale Stadt derzeit zusammen mit weiteren Ämtern und Akteuren neue Ideen für kommunale Online-Angebote. So sollen städtische Digitalisierungsangebote zu Themen wie urbane Daten und virtuelle Energiesysteme vorgestellt sowie bereits nutzbare digitale Formate in den Fokus der breiten Öffentlichkeit gerückt werden. Weiterlesen

Die Krisen unserer Zeit sind die Krisen alter Machtpolitik

Power to the People: Wir brauchen eine neue, digitale Demokratie

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWir erleben gerade nicht nur eine Krise, auch wenn das in der ganzen Corona-Berichterstattung manchmal so aussieht. Doch egal wie schlimm sie ist: Diese Krise ist nur ein Symptom und erzählt von der multiplen Krise einer Wirtschaftsordnung, die gerade dabei ist, unser Klima zu zerstören, die Artenvielfalt auf der Erde, die Lebensgrundlagen der Menschheit und auch die Demokratie. Aber wie kommen wir da raus? Nur gemeinsam, sagen Georg Diez und Emanuel Heisenberg. Weiterlesen

Meilenstein im Sächsischen Landesdigitalisierungsprogramm

Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel jetzt komplett online verfügbar

© SLUB

Im Rahmen des Sächsischen Landesdigitalisierungsprogramms für Wissenschaft und Kultur hat die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) über 100 Jahrgänge des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel, insgesamt rund 1,1 Millionen Seiten, digitalisiert. Alle Ausgaben von 1834 bis 1945 sind nun frei online verfügbar (www.boersenblatt-digital.de). Weiterlesen