Artikel zum Schlagwort Kita

Neue Kindertagesstätte „Purzelbaum“ in Markkleeberg eingeweiht

Foto: Stadtverwaltung Markkleeberg

Die Kinder der neuen Tagesstätte „Purzelbaum“ in Markkleeberg haben ihr Domizil bereits am 11. Juni 2018 in Besitz genommen. Heute Nachmittag folgte die offizielle Einweihung der Einrichtung, die als Ersatzneubau für die Kita „Purzelbaum“ in der Hauptstraße 15 sowie deren Zweigstelle – der Interimskrippe in der Raschwitzer Straße 35 – vorgesehen ist. Weiterlesen

Kita-Umfrage: Sächsische Wohlfahrtsverbände für weitere Verbesserungen

Die sächsischen Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege (Liga) unterstützen das Ergebnis der Kita-Umfrage des Kultusministeriums, das gestern in Dresden vorgestellt wurde. „Die Umfrage zeigt den Wunsch aller Akteure nach Verbesserung der frühkindlichen Bildung in Sachsen“, sagt der Caritasdirektor im Bistum Dresden-Meißen und derzeitiger Liga-Vorsitzender Matthias Mitzscherlich. Weiterlesen

Das Ergebnis einer Kita-Umfrage

Kita-Umfrage: Ein fürs knausernde Sachsen erwartbares Ergebnis, viel Tamtam und ein Trojanisches Pferd

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs gibt Themen in der Landespolitik, die reißen einen nicht mal vom Hocker, wenn einer mit einer großen Pauke daneben steht. So ging es uns auch mit der sogenannten Kita-Umfrage des sächsischen Kultusministeriums. Darin ging es nicht einmal um Ideen, wie Kita in Sachsen besser werden könnte. Eigentlich war es eher eine Nutzerabfrage, welche Ausgabeprioritäten man jetzt im nächsten Doppelhaushalt setzen soll. Zukunftsweisend war daran wenig. Weiterlesen

Nachnutzung der Flüchtlings-Gemeinschaftsunterkunft: Gustav-Mahler-Straße 21 wird neue Kita

Wer vor gut sieben Monaten die Räume in der Gustav-Mahler-Straße 21 betreten hat, hätte nicht gedacht, dass hier in kürzester Zeit eine kommunale Kita entstehen könnte. Und doch eröffnete heute Bürgermeister Thomas Fabian die neue Einrichtung. Das noch bis 11. August 2017 als Flüchtlings-Gemeinschaftsunterkunft genutzte Gründerzeitgebäude im Westen des Stadtzentrums wurde auf zwei Etagen umfangreich umgebaut und modernisiert. Weiterlesen

Verbesserung der Qualität in sächsischen Kitas

Marion Junge (Linke): Kultusminister spielt Schnick Schnack Schnuck

Foto: DiG/trialon

Zur heute vorgestellten Umfrage des sächsischen Kultusministers Christian Piwarz zur Verbesserung der Qualität in sächsischen Kitas erklärt Marion Junge, Sprecherin der Fraktion Die Linke Kindertagesstätten: „Schere, Stein, Papier“ oder „Schnick Schnack Schnuck“ heißt das Kinderspiel, welches den Kultusminister offensichtlich zu dieser Umfrage inspirierte. Man muss sich für eine Variante entscheiden und merkt danach, ob man damit gewonnen hat. Weiterlesen

Warnstreik am 21. März trifft vor allem Kitas und Horte

Die Stadtverwaltung bereitet sich auf den für morgen ausgerufenen ganztägigen Warnstreik vor, den die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und die Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ausgerufen haben. Die GEW hat insbesondere die pädagogischen Fachkräfte der Stadtverwaltung in den Kitas, Horten und Betreuungsangeboten aufgerufen, am Mittwoch, dem 21. März die Arbeit niederzulegen. Der ver.di-Aufruf bezieht sich auf die gesamte Stadtverwaltung. Es kann also nicht ausgeschlossen werden, dass es auch in anderen Bereichen zu Einschränkungen des Dienstbetriebes kommen wird. Weiterlesen

Grundstein für Kita und Förderschule an der Alten Messe gelegt

Foto: Stadt Leipzig/Roland Quester

Eine Kindertagesstätte und eine Förderschule entstehen innerhalb der Straßenbahnwendeschleife Philipp-Rosenthal-Straße/Curiestraße. Heute ist dafür der Grundstein gelegt worden. Während die beiden unteren Stockwerke für die Kita vorgesehen sind, zieht in die beiden oberen Etagen die Förderschule Thonberg ein. Im Januar 2019 soll das kompakte viergeschossige Gebäude der kombinierten Bildungseinrichtung fertig sein. Weiterlesen

Kita-Aktionstag zum Weltkindertag

Grüne: Der Bildungs- und Betreuungsauftrag in Sachsens Kindertageseinrichtungen ist gefährdet

Foto: Juliane Mostertz

Zum heutigen Weltkindertag will das sächsische Graswurzelbündnis „Die bessere Kita“ mit verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen auf seine Forderungen aufmerksam machen. Dazu erklärt Petra Zais, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Ich begrüße die Aktionen, die unter dem Motto ‚Weil Kinder Zeit brauchen‘ an verschiedenen Orten in Sachsen stattfinden. Ein guter Bildungsplan für die Kitas braucht zur Umsetzung auch genügend Personal.“ Weiterlesen

Aufwertung des Erzieher-Berufes

Petra Köpping/Markus Bergforth: Unterstützung für Kita-Bündnis

Foto: Kerstin Pötzsch

Petra Köpping, Mitglied des Sächsischen Landtages, erklärt zum Aktionstag „Weil Kinder Zeit brauchen“ des Graswurzelbündnisses „Die bessere Kita“ am 20. September: „Mir ist es wichtig, die Qualität in der frühkindlichen Bildung weiter zu verbessern und auch die Debatte darüber zu führen, wie das gelingen kann. Ich begrüße die Gründung und die Aktionen des Graswurzelbündnisses ‚Die bessere Kita‘ daher ausdrücklich. Um Mehrheiten für bessere Kitas zu finden, ist es notwendig, dass Unterstützung dafür aus der breiten Gesellschaft kommt. Es ist ein lohnenswertes Ziel, sich gemeinsam für bestmögliche Bildungschancen für unsere Kinder, aber auch für eine Aufwertung des Erzieherberufs einzusetzen. Weiterlesen

Leipziger SPD-Mandatsträger und -Kandidaten zum Kita-Aktionstag am Weltkindertag

Foto: Graswurzelbündnis

Die Leipziger SPD-Landtagsabgeordneten Holger Mann (MdL) und Dirk Panter (MdL), die SPD-Bundestagskandidaten Daniela Kolbe (MdB) und Dr. Jens Katzek (Wahlkreis Leipzig-Süd) sowie Christopher Zenker (Vorsitzender der Leipziger SPD-Stadtratsfraktion) erklären zum Aktionstag „Weil Kinder Zeit brauchen“ des Graswurzelbündnisses „Die bessere Kita“ am 20.09.2017: „Uns ist die Qualitätsdebatte zur frühkindlichen Bildung wichtig. Daher begrüßen wir die Bündnisgründung und das Familienfest zum Weltkindertag. Es bleibt klar, dass weiterer gesellschaftlicher Druck notwendig ist, um Mehrheiten zu finden. Hierfür gemeinsam zu streiten, bleibt ein lohnenswertes Ziel, um unseren Kindern bestmögliche Bildungschancen zu geben und den Erzieher-Beruf aufzuwerten.“ Weiterlesen

Bessere Kita-Bedingungen umsetzen, Kinderarmut bekämpfen

Linksfraktion unterstützt Graswurzel-Initiative zum Weltkindertag

Foto: Graswurzelbündnis

Am morgigen Weltkindertag ruft das Graswurzelbündnis „Die bessere Kita“ zum sachsenweiten Aktionstag „Weil Kinder Zeit brauchen“ auf. In Dresden, Leipzig, Chemnitz und Freiberg finden Kundgebungen statt, bei denen auch Abgeordnete der Linksfraktion vor Ort sein werden. Weiterlesen

Weil Kinder Zeit brauchen

Jusos Sachsen rufen zur Teilnahme an den GEW Kundgebungen auf

Archivfoto: L-IZ

Am kommenden Mittwoch, den 20. September, finden sachsenweit Kundgebung der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) statt. Unter dem Motto „Weil Kinder Zeit brauchen“ geht die GEW in Dresden, Leipzig und Chemnitz auf die Straße, um für bessere Bedingungen in den sächsischen KiTas zu kämpfen. Die Jusos Sachsen unterstützen den Aufruf und werden sich an den Kundgebung lautstark beteiligen. Weiterlesen

SPD-Fraktion begrüßt Kita-Bündnis

Treffen mit Gründungsmitgliedern des Graswurzelbündnis „Die bessere Kita“ im Landtag

Foto: Götz Schleser

„Ich freue mich, dass neue und alte Akteure sich zum Graswurzelbündnis ‚Die bessere Kita‘ zusammengeschlossen haben. Sie geben so einen neuen Impuls zur Diskussion um Qualität in unseren Kindertagesstätten“, kommentiert die Kita-Expertin Pfeil-Zabel die heutige Pressekonferenz des neu gegründeten Bündnisses. Weiterlesen

„Die bessere Kita“

Graswurzelbündnis macht am Weltkindertag für bessere Kitas mobil

Foto: Graswurzelbündnis

Das frisch formierte Graswurzelbündnis „Die bessere Kita“ organisiert am 20. September, dem Weltkindertag, landesweite Aktionen, Demonstrationen und Kundgebungen unter dem Motto „Weil Kinder Zeit brauchen“. Damit macht sich das sächsische Bündnis aus Eltern, Erzieher(inne)n sowie Vertretern von Trägern, Wohlfahrtsverbänden und Gewerkschaften für die dringend erforderliche Verbesserung der Rahmenbedingungen in Kitas und Horten stark. Zu den Kernforderungen an die Verantwortlichen in Landes- und Kommunalpolitik gehört die deutliche Verbesserung des Personalschlüssels. Veranstaltet werden Aktionen in Dresden, Leipzig, Chemnitz und Freiberg. Weiterlesen

„Um die Welt“ – eine neue Welt für Kita-Kinder

„Um die Welt“ heißt es ab jetzt in der neuen Kindertagesstätte des Städtischen Eigenbetriebes Behindertenhilfe (SEB) in der Plovdiver Straße 50. Das neue Haus bietet 213 Kindern Platz. Sie teilen sich auf in 51 Krippenplätze für Kinder ab dem ersten Lebensjahr, 138 Kitaplätze (darunter 21 Plätze mit integrativer Betreuung vorrangig für Kinder mit komplexen Bedürfnissen) und 24 Betreuungsplätze im heilpädagogischen Bereich für Kinder, die durch komplexe Entwicklungsverzögerungen einen erhöhten Förderbedarf haben. Weiterlesen

Betreuungsqualität in Kitas verbessern – Expertin fordert mehr Engagement vom Bund

Foto: Privat

Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt, dass sich die Betreuungssituation in Deutschlands Kindertagesstätten zwar in den vergangenen Jahren verbessert hat. Es gibt aber vor allem beim Personalschlüssel noch immer deutliche regionale Unterschiede. Dieser ist jedoch entscheidend für die Qualität der Betreuung und damit für die spätere Entwicklung der Kinder. Weiterlesen

Quantität und Qualität müssen Hand in Hand gehen – Kinderbetreuungskapazitäten schaffen und Qualität verbessern

Die Fraktion Die Linke begrüßt die Bemühungen der Stadt Leipzig, zusätzliche Kita-Plätze zu schaffen. So wird derzeit unter anderem die Erweiterung bestehender Kita geprüft. Zudem wurden 13 Baugrundstücke aufgetan, auf denen neue Kita entstehen sollen. Diese Schritte hatte die Linksfraktion mit ihrem bereits im April 2017 eingebrachten Antrag forciert, mit dem eine Taskforce Kita-Bau, ein Maßnahmenplan in Reaktion auf den akuten Platzmangel und die schnellere Belegung neu gebauter Kindertageseinrichtungen gefordert werden. Weiterlesen