Artikel zum Schlagwort Coronavirus

Corona-Virus: Aktuell 242 bestätigte Fälle (Stand am 29. September 2020 um 11 Uhr)

Quelle: Gerd Altmann/Pixabay

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 242 (+ 2 zum Vortag). Das sind fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Darunter sind 17 Personen, die aktuell mit dem Virus Covid-19 infiziert sind. Bislang wurden im Landkreis Leipzig vier Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Weiterlesen

Nach Corona-Fall an Torgauer Grundschule: Alle Tests negativ

Foto: L-IZ.de

Nachdem ein symptomatischer Viertklässler der Torgauer Grundschule am Rodelberg von seinem Kinderarzt positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet worden war, hat das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen am Freitag (25.09.20) alle infrage kommenden Kontaktpersonen einem PCR-Test unterzogen, darunter auch die kompletten Klassenstufen 3 und 4 samt Lehrern der betroffenen Schule. Weiterlesen

Quartalsbericht Nr. 1/2020

Corona hat die Leipziger Wachstumsmaschine erst einmal ausgebremst

Grafik: Stadt Leipzig, Quartalsbericht 1 / 2020

Für alle LeserStatistiker sind ja unverbesserliche Optimisten. Am Freitag wurde der neue Quartalsbericht für die Stadt Leipzig veröffentlicht, der erste für das Jahr 2020. Und darin diskutiert das Amt für Statistik und Wahlen auch die Bevölkerungsentwicklung für das erste Halbjahr. Und die Statistiker sehen hier einen massiven Einfluss durch die Corona-Ausnahmesituation. Weiterlesen

Deutlich mehr Datenabfragen als bisher bekannt

Nicht nur in der Sächsischen Schweiz glaubte die Polizei, Listen von Corona-Betroffenen bekommen zu dürfen

Foto: L-IZ

Für alle LeserNoch im Frühsommer sah es so aus, als hätte nur die Polizei in der Sächsischen Schweiz unberechtigt Datenlisten zu Corona-Infizierten bei den Gesundheitsämtern abgefragt. Doch wenn die Linke Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz erst einmal Verdacht geschöpft hat, bleibt sie dran. Und das Ergebnis ist so eindeutig wie diffus: In fast ganz Sachen kam es zu solchen unberechtigten Listenabrufen. Weiterlesen

Juliane Nagel: Schutz vor Corona in Asylunterkünften gelingt am besten ohne Massenunterbringung

Juliane Nagel (MdL, Linke) Foto: L-IZ.de

Sowohl in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Hamburger Straße in Dresden als auch in Dölzig sind Corona-Fälle aufgetreten. In Dresden hatte sich ein Bewohner infiziert, in Dölzig wurde ein Mitarbeiter des Betreibers Malteser positiv auf Covid-19 getestet. Anders als in Dresden, wo vier Geflüchtete isoliert wurden, stand die Erstaufnahmeeinrichtung in Dölzig von Freitag, 18. September, bis zum Dienstag, 22. September, unter Komplettquarantäne. Weiterlesen

Dienstag, der 22. September 2020: Substanzverlust für die Kultur, Substanzgewinn für die Schulen

Foto: L-IZ.de

Für alle Leser/-innenEs war ein Dienstag mit sehr gegensätzlichen Nachrichten in Leipzig. Während einerseits die Kultur- und Gastroszene mit der „Substanz“ im Täubchenweg bereits nächste Woche eine feste Einrichtung verlieren wird, dürfen sich die Schulen über viele Millionen Euro vom Freistaat freuen. Außerdem: Linke und SPD wollen die Pistolendrohung eines Polizisten in Dresden im Landtag thematisieren. Die L-IZ fasst zusammen, was am Dienstag, den 22. September 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war. Weiterlesen

Verwaltungsdezernat beantwortet Fragen der CDU-Fraktion

Über 1.600 Rathausmitarbeiter/-innen nahmen im Frühjahr die Möglichkeit des Homeoffice in Anspruch

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserMit Beginn des Corona-Shutdowns Ende März gingen auch viele Leipziger/-innen ins Homeoffice. Auch und vor allem bedingt dadurch, dass sie ihre Kinder nun zu Hause betreuen mussten. Aber Kinder kamen in der CDU-Anfrage zum Homeoffice in der Leipziger Stadtverwaltung nicht vor. Was schon eine Menge über die Illusionen erzählt, die wir uns heute über die schöne neue Arbeitswelt machen. Homeoffice wird ja gar als Arbeitswelt der Zukunft gehandelt. Weiterlesen

Vielleicht doch lieber warten, bis Corona überstanden ist

Petition freundlich abgelehnt: Es ist noch nicht Zeit für ein Renaissance-Stadtfest aus Dank zur Errettung vor der großen Corona-Seuche

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 26. April schrieb ein Leipziger einen freundlichen Brief an den Petitionsausschuss: „Liebe Stadträte, es scheint, dass Gott die Stadt Leipzig vor vielen Toten nach großer Verderbnis in der Corona-Seuche zu bewahren gedacht hat, oder?“ Es ging dann noch ein bisschen um das „Sündenbabel Berlin“. Aber Ziel des Briefes war, dass Leipzig ein „großes Renaissance-Stadtfest“ feiern soll. Vielleicht im August oder September 2021. Am 16. September war die Petition Thema im Stadtrat. Weiterlesen

Prag zum Risikogebiet erklärt: Erleichterungen für Grenzpendler ab morgen

Foto: Pawel Sosnowski

Für Personen, die aus einem Risikogebiet (gemäß Robert-Koch-Institut) nach Sachsen einreisen, gilt die Pflicht zur Testung, zur sofortigen häuslichen Absonderung und zur Meldung beim Gesundheitsamt am Wohn- bzw. Aufenthaltsort. Mit der Erklärung der tschechischen Hauptstadt Prag zum Risikogebiet unterliegen auch Grenzpendler, die sich beruflich zwischen Prag und Sachsen bewegen, diesen Regelungen. Weiterlesen

Torgau-Nordwest: Alle Corona-Tests in Schulen und Hort sind negativ

Foto: Marko Hofmann

Erleichterung im Torgauer Stadtteil Nordwest: Nachdem ein Geschwisterpaar, das die Grund- und die Oberschule in dem Neubaugebiet besucht, positiv auf das Corona-Virus getestet worden war, hat das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen in den vergangenen Tagen bei allen infrage kommenden Kontaktpersonen einen PCR-Test vorgenommen und war dazu auch mit seiner mobilen Station vor Ort. Seit heute Mittag (10.09.20) steht fest: Sämtliche Befunde der mehr als 100 Abstriche von Schülern, Lehrern und Erziehern aus den beiden Schulen und dem Hort in der angrenzenden Kita sind negativ. Weiterlesen

Donnerstag, der 10. September 2020: Blackout im Bundesinnenministerium

Foto: Presse CSU

Für alle LeserDas Bundesinnenministerium produziert momentan nicht gerade Erfolgsmeldungen: Es verliert den Streit gegen eine „taz“-Kolumne, es blockiert die Aufnahme von Geflüchteten aus Moria – und heute hat es auch noch den „Probealarm“ vergeigt. Außerdem: 50 freie Künstler/-innen dürfen sich über ein Stipendium der Stadt freuen. Die L-IZ fasst zusammen, was am Donnerstag, den 10. September 2020, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war. Weiterlesen