14 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

btw21

Liveticker mit Fotos und Videos: Klimastreik kurz vor der Bundestagswahl

Der Termin ist gut gewählt: Die Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ ruft für den 24. September weltweit zum Klimastreik auf – genau zwei Tage vor der Bundestagswahl in Deutschland; einer Wahl, die häufig als „Klimawahl“ bezeichnet wird. Auch in Leipzig wollen Tausende für eine andere Klimapolitik demonstrieren. Die Veranstaltung der Leipziger Ortsgruppe soll um 14 Uhr am Augustusplatz starten. Die LZ wird live mit Fotos und Videos vom Geschehen berichten – und dabei auch einen Blick nach Merseburg richten, wo ebenfalls Klimaaktivist/-innen auf die Straße gehen wollen.

Donnerstag, der 23. September: Leipziger Wahlkampf wird unschön, Aufbruchsstimmung auf dem Augustusplatz, Leipziger „Botschaft der Nacht“ gegründet und illegale „Querdenker-Schule“ geschlossen + Video

Auf den letzten Metern scheint der Wahlkampf in Leipzig doch noch unschön zu werden. Die SPD wehrt sich gegen Aussagen der CDU und nun auch der Linken. Diese haben derweil auf dem Augustusplatz ihre letzte Wahlkampfveranstaltung in Leipzig beendet. Im Neuen Rathaus regte sich auch etwas: Dort wurde heute die „Botschaft der Nacht“ gegründet. Außerdem: In Rosenheim wurde heute eine illegale „Querdenker-Schule“ geschlossen. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 23. September 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Schmutzeleien im Wahlkampf: SPD-Vorstand verklagt Lehmann und Heller

Richtungswahl, Superwahljahr, Zukunftsentscheidung: große Worte in der Nach-Merkel-Ära und durchaus mit einiger Berechtigung genutzt. Immerhin könnte die CDU nach 16 Jahren nach dem 26. September 2021 nicht mehr in der Regierung sein. Wie all das auf die beiden Leipziger Wahlkreise 152 (Nord) und 153 (Süd) einwirkt und wer am Ende in der Erststimme die Nase vorn hat, kann derzeit niemand verlässlich sagen.

Nachtwahlkampf für Unentschlossene

Mit einer besonderen Abschlussmobilisierung auf dem kleinen Wilhelm-Leuschner-Platz beendet die SPD den diesjährigen Bundestagswahlkampf. Am 25. September werden ab 17:00 Uhr die beiden Wahlkampfteams der Leipziger SPD-Direktkandidat/-innen Nadja Sthamer (Leipzig II - Süd) und Holger Mann (Leipzig I – Nord) gemeinsam einen Nachtwahlkampfstand bis Mitternacht auf die Beine stellen. Auf der Karl-Liebknecht-Straße ist zudem ein Kneipenwahlkampf geplant.

Häufige Fragen zur Bundestagswahl am 26. September

Wann und wie wird gewählt? Die Wahllokale haben am Sonntag, dem 26. September, von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Wählerinnen und Wähler müssen sich im Wahllokal ausweisen können. Bringen Sie daher unbedingt Personalausweis oder Reisepass mit.

CDU Leipzig im schmutzigen Wahlkampf

Im Nachgang der „Wir sind alle LinX“ Demonstration, bei der es am Rande und im Anschluss zu Straftaten kam, nimmt die Leipziger CDU auch die tausenden friedlich Demonstrierenden, sowie Menschen und Politiker/-innen von Grüne, SPD und Linke in Mithaftung.

Mittwoch, der 22. September 2021: Böhm beim Lina-Prozess, die AfD wirbt für Maaßen und Streit in Leipzig

Vier Tage vor der Bundestagswahl geht es konfrontativ zur Sache: Während in Thüringen nun auch eine AfD-Stadtratsfraktion für die Wahl des CDU-Kandidaten Maaßen wirbt, liefern sich in Leipzig mehrere Politiker/-innen von CDU, SPD und Grünen eine Auseinandersetzung im Nachgang der Antifa-Demonstration am Samstag. Außerdem: Am sechsten Verhandlungstag im Lina-E-Prozess war der ehemalige Leipziger Stadtrat Enrico Böhm zu Gast. Die LZ fasst zusammen, was am Mittwoch, dem 22. September 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Wahlforum der IHK Leipzig zur Bundestagswahl 2021: Zu viele Kandidat/-innen und zwei große Themen zu viel + Video

Am Dienstag, 21. September, gab es dann auch noch das große IHK-Wahlforum mit den Bundestagskandidat/-innen im Da Capo Leipzig –Eventhalle & Oldtimermuseum in der Karl-Heine-Straße in Plagwitz. Diesmal nicht nur mit den Direktkandidat/-innen aus den beiden Leipziger Wahlkreisen, sondern auch etlichen aus dem Landkreis Leipzig. Zwei Stunden mit Fragemöglichkeiten aus dem Publikum und am Ende fast einem kleinen Feuergefecht.

SPD Sachsen zum Urteil des OVG Bautzen zu den Plakaten der Partei III. Weg

Henning Homann, Generalsekretär der SPD Sachsen, zum Urteil des OVG Bautzen zu den Plakaten der extrem rechten Partei III. Weg: „Die menschenverachtenden Plakate der extrem rechten Partei III. Weg müssen abgehängt werden. Wir begrüßen diese Entscheidung. Sie ist ein klares Stopp-Signal an Neonazis, die versuchen Wahlkämpfe für eine neue Dimension menschenfeindlicher Kampagnen zu missbrauchen.“

Straßensperrungen zur Bundestagswahl am 26. September

Zur ordnungsgemäßen Absicherung der Bundestagswahl am Sonntag, 26. September, sind am Dittrichring und in der Großen Fleischergasse umfangreiche verkehrsorganisatorische Maßnahmen notwendig.

U18-Bundestagswahl: Die sehr verschiedenen Wahlergebnisse im Bund, in Sachsen und in Leipzig

Selbst bei U18-Bundestagswahlen merkt man, wenn es in einer Region wie Sachsen keine flächendeckenden Regionalzeitungen mehr gibt und sich auch Jugendliche nur noch über diverse Kanäle informieren, auf denen von einer realistischen Information keine Rede sein kann. Und so liegt die AfD bei der U18-Wahl in Sachsen vorn, anders als etwa im Bund oder in der Großstadt Leipzig.

Sozial gerecht. Vor Ort. Jetzt! Wahlkampfhöhepunkt Die Linke

Am kommenden Sonntag sind die Leipzigerinnen und Leipziger aufgerufen, sich an den Bundestagswahlen zu beteiligen. Die Linke Leipzig streitet bis zur letzten Minute um die Gunst der WählerInnen, um ihr 2017 im Südwahlkreis gewonnenes Direktmandat zu verteidigen und vielleicht im Leipziger Norden für eine Überraschung zu sorgen.

SPD Sachsen: CDU und AfD gegen Mindestlohn von 12 Euro

SPD Spitzenkandidat Holger Mann: „Wer in Sachsen einen höheren Mindestlohn von 12 Euro will, wählt SPD. Die Sozialdemokraten haben mit ihrem Kanzlerkandidaten Olaf Scholz die Chance, in Sachsen stärkste Kraft zu werden und eine starke AfD zu verhindern. Die neuesten Umfragen sehen die SPD gleichauf mit der CDU. Das wäre ein starkes Signal für die Beschäftigten in Sachsen.“

Hobusch und Jess (FDP) fordern kostenloses Kurzparken vor Briefwahlstelle

Die Bundestagskandidaten der Freien Demokraten in Leipzig, René Hobusch für den Norden und Peter Jess für den Süden der Stadt, fordern die Stadtverwaltung auf, rund um die Briefwahlstelle im Neuen Rathaus nur noch Kurzparken von 30 min zu erlauben und dies vollständig kostenfrei zu stellen.

Wahlplakate mit dem Text „HÄNGT DIE GRÜNEN!“ müssen abgehängt werden

Das hat das Sächsische Oberverwaltungsgericht mit Beschluss vom heutigen Tag entschieden. Die Antragstellerin, die Partei Der Dritte Weg, hat im Stadtgebiet der Stadt Zwickau zur Bundestagswahl am 26. September 2021 Wahlplakate in der Farbe Grün aufgehängt. Die obere Hälfte des Plakats wird von der Aufschrift „HÄNGT DIE GRÜNEN!“ ausgefüllt.

Adbustingaktion: Bundesweite Plakatkampagne für ehrliche Wahlwerbung der CDU

Am Wochenende sind an unterschiedlichen Orten in der Stadt in vielen Schaukästen an Bushaltestellen vermeintliche Wahlplakate der CDU aufgetaucht. Auf den Plakaten befindet sich das CDU-Logo und auch sonst sehen sie täuschend echt aus. Die Aufschrift lautet „Alle reden vom Klima, wir ruinieren es.“

Montag, der 20. September: Weltkindertag, Wahlkampf’s not over und 20-Jähriger wegen Maskenpflicht erschossen

Montag, der 20. September 2021: Der 20. September ist der internationale Weltkindertag. Unter dem Motto „Kinderrechte jetzt!“ wurde dazu aufgerufen, die Rechte von Kindern und Jugendlichen gemäß der UN-Kinderrechtskonvention umzusetzen und damit die Weichen für eine kinderfreundliche Welt zu stellen. Außerdem: In Rheinland-Pfalz wurde ein 20-Jähriger offenbar wegen Unmuts über die Maskenpflicht erschossen, die Leipziger Staatsanwaltschaft beschlagnahmte „Häng die Grünen“-Plakate in Nordsachsen, Dietmar Bartsch war am Abend zu Besuch in Leipzig und DIE ÄRZTE sagten ihre bereits einmal verschobene Konzert-Tournee nun endgültig ab. Die LZ fasst zusammen, was am Montag, dem 20. September 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

IG BCE Nordost: Die AfD ist für Arbeitnehmer/-innen unwählbar

Mit einem sachlichen und aufklärenden Wahlaufruf zur Bundestagswahl 2021 forderte der IG BCE Landesbezirksleiter Nordost, Oliver Heinrich, mit dem gesamten Landesbezirksvorstand (LBV) alle Beschäftigten auf, ihre Stimme zu nutzen und wählen zu gehen. 

13 Prozent: Die Leipziger „Kleinen“ zur Bundestagswahl im Livestream

Es war eine Premiere und das nicht nur für die LEIPZIGER ZEITUNG in einem ersten Livestream einer Konferenz überhaupt, sondern auch für die Direktkandidaten des Gespräches zur Bundestagswahl 2021. Denn die meisten Medien haben - vielleicht verständlich bei 42 antretenden Wahlalternativen - nur Zeit für die großen Parteien, doch demokratieseitig ist das immer auch ein Dilemma: die sogenannten „Kleinen“ finden medial kaum bis gar nicht statt, auch auf Wahlpodien ist meist neben CDU, SPD, Linke, Grünen, FDP und AfD kein Platz mehr frei für sie.

Vom „selbstbewussten Osten“ bis zur „Klima-Hysterie“: Was in den Wahlprogrammen für Leipzig wichtig ist

Bei der kommenden Bundestagswahl entscheidet sich, was bei weltpolitischen Themen wie Migration und Klimakrise von Deutschland zu erwarten ist. Die Wahl hat aber auch Einfluss auf vieles, was für Kommunen wie Leipzig relevant ist. Die Leipziger Zeitung (LZ) hat sich einige Themenfelder herausgegriffen und fasst zusammen, was dazu in den Wahlprogrammen von Union, SPD, AfD, FDP, Linkspartei und Grünen steht.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -