Artikel zum Schlagwort Migration

„Willkommens-Stadtplan“ interaktiv

Seit heute, 19. Dezember bietet die Stadtverwaltung Neu-Leipzigern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, ihren „Willkommens-Stadtplan“ auch interaktiv. Unter dem Link http://www.leipzig.de/migranten ist der Stadtplan im Internet erreichbar. Gegliedert sind sie in sechs thematische Blöcke. Bei den Erläuterungen kann man zwischen Deutsch, Russisch, Englisch und Arabisch wählen. Weiterlesen

Internationale Wochen gegen Rassismus 2017: Anmeldung von Veranstaltungen bis 13. Januar möglich

Foto: Stadt Leipzig

Das städtische Referat für Migration und Integration lädt Vereine, Kultur- und Jugendeinrichtungen, Kirchgemeinden und Religionsgemeinschaften sowie andere Organisationen ein, sich an den nunmehr zum 14. Mal in Leipzig stattfindenden Internationalen Wochen gegen Rassismus zu beteiligen. Sie finden vom 13. bis 26. März 2017 statt. Redaktionsschluss für das Programmheft ist der 13. Januar 2017. Weiterlesen

Die gestrandeten Dinge einer unaufhaltsam bewegten Welt

Jannick Deslauriers’ „Migration“ in der Galerie Art Mûr

Foto: Art Mûr Leipzig

Die Leipziger Baumwollspinnerei ist schon längst kein Pflaster nur für die heimische Künstlerszene. Auch international agierende Galerien haben die alte Baumwollspinnerei als spannendes Fleckchen für ihre Ausstellungen entdeckt. Zum Herbstrundgang im September öffnete die Leipziger Dependance der Galerie Art Mûr aus Kanada dort ihre Räume. Am Samstag, 15. Oktober, zeigt sie gleich ihre zweite hiesige Ausstellung. Verstörend, wie sich das gehört. Weiterlesen

Flucht, Exil und Migration – syrische Germanisten diskutieren in Leipzig

Den Dialog zwischen syrischer und deutscher Germanistik vertiefen und die Perspektiven geflüchteter syrischer Forscher in Deutschland diskutieren – das sind die Ziele einer Konferenz, die am 12. und 13. Oktober 2016 am Institut für Germanistik der Universität Leipzig stattfindet. Insbesondere syrische Nachwuchswissenschaftler haben die Möglichkeit, sich untereinander und mit ihren deutschen Fachkollegen auszutauschen und zu vernetzen. „Flucht, Exil und Migration in der deutschsprachigen Literatur“ ist der Titel der Konferenz. Bei Vorträgen und in Workshops kommen die momentan überwiegend in Deutschland lebenden Germanisten aus Syrien mit ihren deutschen Kollegen zusammen. Weiterlesen

Vortrag am 29. September: „Religionsfreiheit und Integration“

„Viele Götter, ein Staat: Religiöse Vielfalt und Teilhabe im Einwanderungsland“ ‒ so lautet der Titel des diesjährigen Jahresgutachtens des Sachverständigenrates Deutscher Stiftungen für Integration und Migration. In einem Vortrag stellt Martin Weinmann, Mitarbeiter des Sachverständigenrates, das Gutachten am Donnerstag, dem 29. September, um 19 Uhr im Zeitgeschichtlichen Forum (Grimmaische Straße 6) vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Wochen Leipzig 2016 statt. Ausgerichtet wird sie vom Referat für Migration und Integration in Kooperation mit dem Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

Interkulturelle Vereine und Migrantenorganisationen zeigen Vielfalt beim Interkulturellen Aktionszelt

Rund 20 Aktionsstände von Leipziger Migrantenorganisationen, interkulturellen Vereinen und Flüchtlings-Initiativen laden für Freitag, 23. September von 14 bis 18 Uhr auf den Augustusplatz vor den Mendebrunnen ein, die Vielfalt der in Leipzig bestehenden Aktivitäten von und mit Migrant/-innen kennenzulernen. Veranstalter sind das Netzwerk Integration – Migrant/-innen in Leipzig e. V. und der Migrantenbeirat der Stadt Leipzig. Weiterlesen

Quartalsbericht Nr. 2/2016, Teil 9 der Besprechung

Warum sich Leipziger in prekären Lebenslagen mit Migranten in die selben knapper werdenden Ressourcen teilen

Karte: Stadt Leipzig, Quartalsbericht II / 2016

Man kann die Karten nebeneinander legen. Leipziger wissen es. Wer die Stadtviertel mit den höchsten SGB-II-Quoten und die mit dem höchsten Migrantenanteil sucht, hat in vielen Teilen deckungsgleiche Karten vor sich. Außer 2015 – da haben die aus dem Boden sprießenden Großunterkünfte für Flüchtlinge das Bild beeinflusst. Zwei Beiträge im Quartalsbericht beschäftigen sich mit Ausländern in der Stadt. Weiterlesen

Weltbildungstag mit Integrationsloch

Sächsisches Sparschulsystem macht Migrantenkindern einen Bildungserfolg richtig sauer

Montage: L-IZ

Manchmal hat man – wohl zu Recht – das Gefühl, dass das sächsische Landesamt für Statistik bestimmte Zahlen zur Entwicklung im Freistaat auch deshalb herausgibt, um die Regierung endlich aus ihrem Dornröschenschlaf zu wecken. Das hilft zwar wenig, weil die Regierungsfraktionen trotzdem ihren alten Trott weitermachen. Aber die Mahnung ist deutlich: Integration erlangt man nur durch Bildung. Weiterlesen

Interkulturelle Wochen mit guten Ideen und Beispielen für Integration und Willkommenskultur

Die Gestaltung der Integrationsprozesse – von der Kita über die Schule, Berufsausbildung und Qualifizierung bis hin zur Beschäftigung – Angebote für Geflüchtete in verschiedenen Altersstufen, der Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt, Leipzig aus der Perspektive von Migrantinnen und Migranten, eine moderne Willkommenskultur – diese Themen und viele kulturelle Angebote bestimmen das Programm der Interkulturellen Wochen in Leipzig vom 18. September bis zum 3. Oktober 2016. Weiterlesen

Neuauflage der Handreichung „Migration und Asyl“ veröffentlicht

Das Referat für Migration und Integration hat eine dritte, überarbeitete Auflage seiner Handreichung „Migration und Asyl“ veröffentlicht. „Als wir im Februar 2014 die erste Auflage vorlegten, war es unser Anliegen, angesichts der kontroversen Auseinandersetzungen und der vielen Nachfragen zu diesem Thema, zum Abbau vorhandener Informationsdefizite und somit zu einer Versachlichung der Diskussion beizutragen“, erläutert der Integrationsbeauftragte der Stadt, Stojan Gugutschkow, die Hintergründe für die Publikation. Weiterlesen

Diskussionsveranstaltung zum Thema: Interreligiöser Dialog – Im Spannungsfeld von religiöser Vielfalt und Entkirchlichung

In der Veranstaltung am 20.08.2016 im Mediencampus Villa Ida (Poetenweg 28, 04155 Leipzig) geht es um den Dialog zwischen Religionen. Dieser Dialog hat in einer zunehmend durch Zuwanderung und religiöse Pluralisierung geprägten Gesellschaft einen enormen Bedeutungszuwachs gewonnen. Dabei spielt aufgrund des Zuwachses an muslimischer Bevölkerung und durch wahrgenommene und tatsächlich vorhandene Konflikte der Dialog zwischen dem Christentum und dem Islam eine besondere Rolle. Seit einigen Jahren ist dieser interreligiöse Austausch fester Bestandteil der deutschen Migrations- und Integrationspolitik. Weiterlesen

Erster Förderbescheid für Projekt zur Unterstützung der Ausbildungsaufnahme junger Migranten in der Stadt Leipzig übergeben

Heute übergibt Staatssekretär Stefan Brangs den ersten Zuwendungsbescheid auf Grundlage der Fachkräfterichtlinie an die JOBLINGE gAG Leipzig. Das Programm JOBLINGE Kompass der JOBLINGE gAG Leipzig unterstützt der Freistaat Sachsen in den Jahren 2016 bis 2018 mit rund 880.000 Euro. Damit soll die Integration von 100 jungen Flüchtlingen in den Ausbildungsmarkt gelingen. Zielgruppe sind Geflüchtete zwischen 18 und 27 Jahren mit guter Bleibewahrscheinlichkeit. Weiterlesen

Solidarisch und vernetzt

Die Initiative „Welcome 2 Stay“ möchte Willkommensbewegungen zusammenbringen

Screenshot: welcome2stay.org

Eine „Zusammenkunft der Bewegungen des Willkommens, der Solidarität, der Migration und des Antirassismus“ wollen sie sein: jene Initiativen und Einzelpersonen, die sich am Wochenende im Rahmen des „Welcome 2 Stay“-Kongresses in Leipzig treffen. Die Themen Flucht und Asyl sowie die Frage, wie dem Rechtsruck in der Gesellschaft beizukommen ist, stehen dabei im Mittelpunkt der zahlreichen Diskussionen und Workshops. Weiterlesen

Ministerin Köpping: „Möglichkeit, etwas zu bewegen“

Netzwerktreffen Migration und Entwicklung

Anlässlich des 3. „Regionalen Netzwerktreffens Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene“ für die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am 9. Juni in Plauen betonte die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, die Schlüsselrolle der Kommunen bei der Integration von Geflüchteten. Weiterlesen

Leipziger Delegation zu Gast in Brüssel: Treffen mit Parlamentspräsident Martin Schulz

Unter Leitung von Oberbürgermeister Burkhard Jung steht eine Delegation aus rund 20 Vertretern der Stadtratsfraktionen und Führungskräften der Verwaltung, die sich von heute (30. Mai) bis zum Mittwoch in Brüssel aufhält. Im Rahmen der Fachinformationsreise ist u. a. ein Gespräch mit Parlamentspräsident Martin Schulz geplant, bei welchem das Thema Freiheit der Medien eine wichtige Rolle spielen wird. Seit Juni 2015 ist Leipzig Sitz des neu gegründeten Europäischen Zentrums für Presse- und Medienfreiheit. Weiterlesen