Artikel zum Schlagwort NABU

Wild und gesund

Kräuterexkursion auf der NABU-Streuobstwiese Knauthain

Foto: Carola Bodsch

Kräuter gehören nicht nur in die Küche, sondern auch auf die Streuobstwiese. Nicht alle Kräuter sind Gewürzpflanzen, viele kann man aber dennoch auf vielfältige Weise nutzen, oder sie erfüllen ihre wichtige Funktion im Naturhaushalt, sind zum Beispiel Nahrung für Insekten. Der Naturschutzbund NABU Leipzig lädt am Sonntag, 20. August 2017, zur Kräuterexkursion ein. 15 bis 17 Uhr wird der Gartenbauexperte Jens Franke die Kräuter auf der NABU-Streuobstwiese Knauthain vorstellen. Treffpunkt ist an der Wiese, Ritter-Pflugk-Straße 26. Weiterlesen

NABU lädt zum Veranstaltungswochenende ein

Batnight und die Fledermäuse in der Stadt

Foto: E. Grimmberger

Der Naturschutzbund NABU Leipzig lädt zur internationalen Batnight ein. Am Aktionswochenende StadtNaturErleben vom 25. bis zum 27. August 2017 sind mehrere Veranstaltungen zum Thema „Fledermäuse in der Stadt“ geplant. Zum Auftakt gibt es am Freitag, 25. August 2017, 19 Uhr, einen Vortrag im Naturkundemuseum Leipzig (Lortzingstraße 3) und anschließend eine kleine Fledermausexkursion. Weiterlesen

Abgeschlagene Schwalbennester, zugemauerte Mauerseglerquartiere

NABU Sachsen lädt Hausbesitzer ein, beim Projekt „Schwalben willkommen“ mitzumachen

Foto: Karsten Peterlein, NABU Leipzig

Für alle LeserWar der Biologieunterricht wirklich so schlecht? Augenscheinlich nehmen viele Gebäudebesitzer immer weniger Rücksicht auf die uns umgebende Natur und bekämpfen rücksichtslos jede Spur von Unordnung an ihren Häusern. Mit Gewalt gehen sie gegen Nester mit Vogeljungen vor. Der NABU Sachsen ist zunehmend alarmiert. Und es betrifft nicht nur die wachsende Stadt Leipzig, wie noch in der Juni-Meldung zum Thema zu lesen. Weiterlesen

Leipziger Insektenvielfalt

Am 23. Juli: NABU-Exkursion in die verborgene Welt der Sechsbeiner

Foto: NABU/Hans-Jürgen Sessner

Sie krabbeln, summen, flattern, hüpfen, sie sind wunderschön oder auch erschreckend, sehr nützlich oder auch gefährlich, sehr widerstandsfähig, aber auch zerbrechlich, sie sind Verwandlungskünstler und Rekordhalter und es sind vor allem sehr, sehr viele verschiedene Arten: Rund zwei Drittel der weltweit bekannten Tierarten sind Insekten. Weiterlesen

Vogelzählung und Informationsveranstaltungen am 5. und 7. Juli

NABU lädt zum 4. Leipziger Mauerseglertag

Foto: NABU Leipzig

Wenn sie mit ihren schrillen Rufen durch Leipzigs Häuserschluchten jagen, fallen sie jedem auf: die Mauersegler. Wenn sie aus ihren Winterquartieren heimkommen, sind sie verlässliche Sommerboten. Doch sie haben zunehmend Probleme, in Leipzig geeignete Nistplätze zu finden. Weil viele Gebäude ohne Rücksicht auf die tierischen Untermieter saniert werden, haben die Vögel kaum noch Nischen zum Brüten. Um über die Lebensweise und Bedürfnisse der Mauersegler aufzuklären und ihre Brutstätten besser zu schützen, veranstaltet der NABU Leipzig jedes Jahr am 7.7. den Mauersegler-Aktionstag mit verschiedenen Informations-Angeboten. Außerdem sind die Menschen aufgerufen, sich an der stadtweiten Zählung von Mauerseglern und Schwalben zu Weiterlesen

Ein bisschen mehr Naturschutz fürs Neuseenland

Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland hat den NABU-Mann Joachim Schruth ins Gremium berufen

Foto: Ralf Julke

Über zehn Jahre hat die Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland gebraucht um zu akzeptieren, dass sie die Pläne für das Leipziger Neuseenland und den Leipziger Gewässerknoten nicht ohne Umweltschutz und die fachlich versierten Umweltverbände machen kann. Immer wieder hat man wirtschaftliche Interessen über Naturschutz gestellt. Das ändert sich. Zumindest ein Stück weit: Man hat einen Umweltschützer in das Gremium berufen. Weiterlesen

Leipzigs bedrohte Tierwelt

Gefühllose Sanierer, fehlende Kontrollen und die Rettungsbemühungen des NABU Leipzig

Foto: NABU Leipzig

Für alle LeserManche Hausbesitzer in Leipzig wollen es nicht begreifen. Sie gehen mit der lebenden Umwelt rücksichtslos um und zeigen auch keinen Respekt vor der geschützten Tierwelt. Wie der NABU Leipzig jüngst wieder erleben musste. Tatort: ein Haus in der Angerstraße in Lindenau. Tatmittel: Bauschaum. Weiterlesen

Auwaldmonitoring mit Grundwasserloggern, Bodengruben und Waldinventur

Die naturwissenschaftliche Begleitforschung im Projekt Lebendige Luppe stellt ihre Arbeit vor

Foto: Maria Vitzthum

Am 7. Juni lädt das Projektteam der Lebendigen Luppe um 18 Uhr zum nächsten Infoabend ins Kontaktbüro nach Gohlis ein. Thema der Veranstaltung ist die naturwissenschaftliche Begleitforschung, die neben der Gewässerrevitalisierung in der nordwestlichen Aue von Leipzig bis Schkeuditz durch das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) und die Universität Leipzig durchgeführt wird. Projektmitarbeiter Rolf Engelmann erläutert, wie das naturwissenschaftliche Monitoring im Projekt funktioniert. Bei den wissenschaftlichen Erhebungen geht es unter anderem darum, den Bestand von Bäumen, Sträuchern und krautigen Pflanzen zu ermitteln, die Bodenbeschaffenheit zu analysieren und das Grund- und Oberflächenwasser zu untersuchen. Weiterlesen

Gezwitscher im Garten, keine Entwarnung für Feld und Flur

Zählung der Gartenvögel verrät nicht, warum im Winter die Meisen ausblieben

Foto: Ralf Julke

Vielleicht war es wirklich nur ein schlechtes Jahr zur Brut und der drastische Rückgang der Wintervögel im Winter 2016/2017 diesmal nur ein einmaliges Phänomen. Immerhin waren die Befürchtungen mancher Umweltschützer recht deutlich, als es im Winter in deutschen Landschaften so verdammt ruhig wurde. Ein wenig gibt sich der NABU Sachsen zumindest nach der „Stunde der Gartenvögel“ beruhigt. Weiterlesen

Die Stunde der Gartenvögel 2017

Zwischenergebnis nach der Vogelzählung des NABU

Foto: Karsten Peterlein

Jedes Jahr im Mai lädt der Naturschutzbund NABU zur großen Vogelzählung ein. Menschen in ganz Deutschland sind dann aufgerufen, eine Stunde lang Vögel in der unmittelbaren Umgebung zu beobachten und die Ergebnisse dem NABU zu melden. Bei dieser „Stunde der Gartenvögel“ werden wertvolle Informationen für den Vogelschutz gesammelt. In diesem Jahr wurde vom 12. bis 14. Mai gezählt, seine Beobachtungen kann man noch bis zum 22. Mai an den NABU melden. Weiterlesen

Landesweite Gartenvogelzählung am Wochenende

NABU lädt zur großen Mitmachaktion „Stunde der Gartenvögel“ ein

Foto: Sebastian Hennigs

Am kommenden Wochenende (12.-14. Mai) lädt der NABU Sachsen alle Naturfreundinnen und -freunde ein, bei der dreizehnten bundesweiten Gartenvogelzählung mitzumachen. „Das geht ganz einfach: Man beobachtet und zählt eine Stunde lang die Vögel im Garten, vom Balkon aus oder im Park und meldet die Beobachtungen bis zum 22. Mai dem NABU“, erklärt Karsten Peterlein, Vogelexperte beim NABU Leipzig. Die Ergebnisse der „Stunde der Gartenvögel“, welche gemeinsam mit der „Stunde der Wintervögel“ zu den größten wissenschaftlichen Mitmachaktionen Deutschlands gehört, sind umso aussagekräftiger, je mehr Menschen mitmachen. Weiterlesen

Höchste Zeit für einen Kohlekonsens

NABU fordert deutschen Kohleausstieg bis 2035

Grafik: NABU

Eigentlich ist es nichts Neues, was das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie jetzt im Auftrag des NABU noch einmal für eine Studie zusammengetragen hat. Im Grunde wissen es alle – von den Kraftwerksbetreibern bis hinauf in die Bundesregierung – dass der Ausstieg aus der Kohle begonnen hat. Nur das Jahr, bis wann die Kohlekraftwerke endgültig vom Netz sind, das steht noch nicht fest. 2035 könnte tatsächlich der belastbarste Zeitpunkt sein. Weiterlesen

NABU zeigt dramatischen „Ausverkauf“ der Landschaft

Umweltverbände starten Online-Aktion zur EU-Agrarpolitik

Foto: NABU

Die Verbände BUND, DNR, NABU und WWF setzen bei der Diskussion um die künftige EU-Agrarpolitik auf eine echte Bürgerbeteiligung. Mit Hilfe eines praktischen Online-Tools sollen alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit erhalten, sich direkt an die EU-Kommission zu wenden, um einer Forderung nach einer verantwortungsbewussten Landwirtschaft Nachdruck zu verleihen. Weiterlesen

DJ Dominik Eulberg komponiert mit Geräuschen der Nacht eine musikalische Reise

NABU: Töne für einzigartiges Musikstück gesucht

Zeichnung: Annett Kitsche

Seit Jahrtausenden bezaubert die Nacht den Menschen – mit all ihren Facetten, vom geheimnisvollen Halbdunkel bis hin zur mystischen Dunkelheit. Nachts sehen Menschen bekanntlich weniger. Die Ohren übernehmen es dann, die Geschehnisse im Dunkeln zu entschlüsseln. Doch wie klingt die Nacht? Der NABU macht sich auf die Suche und jeder kann seine persönlichen Nachtgeräusche über www.NABU.de/nachtkonzert einsenden. Weiterlesen

Aktuelle Projektinformationen beim ersten Infoabend 2017

Projekt Lebendige Luppe: Wie geht es weiter in der Burgaue?

Foto: Maria Vlaic

Am 29. März 2017 lädt das Projektteam der Lebendigen Luppe zum ersten Infoabend in diesem Jahr ein: Ab 18 Uhr informiert Jens Riedel, Projektmanager im Leipziger Amt für Stadtgrün und Gewässer, im Kontaktbüro in Gohlis über den aktuellen Planungsstand im südlichen Projektgebiet und berichtet, welche Schritte im Jahr 2017 anstehen. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu richten und mit den Projektverantwortlichen ins Gespräch zu kommen. Weiterlesen

Am 25. März: Fledermausaktion beim 8. Gartentag im agra-Park

Foto: NABU Leipzig

Für Naturfreunde und Familien mit Kindern wartet die Frühjahrsputzaktion beim 8. Gartentag mit einer Überraschung auf: Gleich nach dem Start um 9 Uhr werden im agra-Park neue Fledermauskästen aufgehängt. Damit verbessern sich die Quartiermöglichkeiten für die hier bereits ansässige Fledermauspopulation. Welche Fledermausarten im agra-Park leben und welche Bedingungen sie zur erfolgreichen Aufzucht ihrer Jungen und zum Überwintern benötigen, wird Andreas Woiton vom Naturschutzinstitut Leipzig des Nabu erklären. Mit Hilfe einer Inspektionskamera wird er auch vorhandene Baumhöhlen und mit einer Leiter Fledermauskästen auf Erfolg kontrollieren. Weiterlesen

Die Amphibienwanderung beginnt

NABU sucht wieder Helfer für Krötenrettung und bittet um Rücksicht auf die wandernden Tiere

Foto: NABU

Amphibien lieben milde feuchte Nächte, um sich vom Winterquartier auf den Weg zum Laichgewässer zu machen. Geregnet hat es in diesem Frühjahr, noch ist es aber etwas kühl. Doch sobald es auch mit den Temperaturen aufwärts geht, wird die Amphibienwanderung beginnen. Einige ungeduldige Kröten und Frösche haben sich sogar schon auf den Weg gemacht. Weiterlesen

Neue Motorbootvisionen für den Floßgraben?

NABU schlägt die Vergrößerung des Naturschutzgebietes Leipziger Auenwald vor

Foto: NABU Leipzig

Es ist dasselbe Spiel wie jedes Jahr. Erst gibt es die Allgemeinverfügung zum Floßgraben, die das Fahrverbot für alle motorgetriebenen Bootsarten bestimmt. Dann freut man sich über die erfolgreiche Brut der Eisvögel. Und dann lässt man durchblicken, dass es vielleicht doch Ausnahmen geben könnte für das eine oder andere Motorboot. Diesmal in der Variante: E-Boot. Der NABU ist alarmiert. Weiterlesen

NABU Sachsen lädt Experten nach Leipzig ein

19. Landesfachtagung der sächsischen Feldherpetologen und Ichthyofaunisten

Foto: Karsten Peterlein

Die 19. Landesfachtagung der sächsischen Feldherpetologen und Ichthyofaunisten am 18. März 2017 in Leipzig wartet mit einem breiten Themenspektrum zur heimischen Herpeto- und Fischfauna auf und gibt u. a. Einblicke in praktische Schutzmaßnahmen für Arten und ihre Lebensräume sowie in die Verarbeitung und Umsetzung dieser Daten im praktischen Naturschutz. Zum Tagungsprogramm gehören zahlreiche Vorträge von Experten, beispielsweise über Amphibien und Reptilien in den Auen zwischen Leipzig und Halle, die Papitzer Lachen im Projekt „Lebendige Luppe“, Ergebnisse von Langzeituntersuchungen der Amphibienwanderung und Initiativen zum Schutz der Knoblauchkröte. Weiterlesen