Artikel zum Schlagwort Fridays for future

Fridays For Future Leipzig: Ampelaktion und Spontandemo in Leipzig

Grafik: Fridays For Future Leipzig

Am Freitag den 22.03.2019, zeigten die Leipziger Schüler*innen mal wieder, was es heißt zu streiken und veranstalteten eine Ampel-Aktion und eine Spontandemo. Deutschlandweit sind am Freitag in über 40 Städten junge Menschen für Klima und Umwelt auf die Straße gegangen. Am frühen Nachmittag, gegen 13 Uhr, versammelten sie sich an der Kreuzung Tröndlinring/Hallisches Tor, stellten sich mit Schildern und Bannern an die vierspurige Straße und jubelten am angrenzenden Radweg vorbeifahrenden Fahrradfahrer*innen zu. Weiterlesen

Mitmachen – für eine klimafreundliche Landwirtschaft

#FarmersForFuture: Bio-Bäuerinnen und -Bauern für eine lebenswerte Zukunft!

Foto: Marco Arenas

Demeter-Landwirt Jakob Schererz und der Demeter-Verband unterstützen die Schülerinnen und Schüler, die mit ihren #fridaysforfuture eine lebenswerte Zukunft fordern. Mit der Initiative „Farmers for Future“ fordern wir eine klimafreundliche Landwirtschafts-Politik. Wir rufen Bio-Bäuerinnen und -Bauern auf, sich der Erklärung mit ihren Forderungen anzuschließen. Zudem suchen wir bewährte Methoden und neue Ideen für eine klimafreundliche Art der Landwirtschaft: #FarmersForFuture Weiterlesen

Kommentar zu Fridays for Future: Da lugt ein Generationenkonflikt hervor

Foto: Marco Arenas

Für alle Leser„Kannst du mir vielleicht mal sagen, was das Klima mit dem Weltfrieden zu tun hat? Findste den Nobelpreis für die Thunberg nicht ein bisschen übertrieben? Die sollen in die Schule gehen!“ Das „findste“ klang wirklich finster. Leicht aggressiv der sächsische Tonfall. Wie erklärst du jetzt jemanden die Weltzusammenhänge, ohne dessen pädagogisches Selbstbewusstsein zu untergraben? Wo doch jeder seine Meinung haben kann? Wir sind doch alle gleichberechtigt. Wir haben doch alle das gleiche Recht auf unsere … Worauf? Auf Tatsachen, vielleicht auf Fakten? Weiterlesen

Falsche Fragen, falsche Lösungen und Bildungsdefizite

AfD gegen Fridays for Future: Ein Klima-Quiz geht nach hinten los

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAngeblich soll es ja keine dummen Fragen geben. Doch wenn man Fragen so formuliert, dass bei drei möglichen Antworten keine richtig ist oder derart von der eigenen unwissenschaftlichen Sicht auf die Welt getrieben sind, dass die Summe aller Möglichkeiten zutrifft, gerät der Fragende unter einen gewissen Verdacht. Entweder selbst nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein oder schlicht Propaganda in Fragen verpackt zu haben. Zwischen diesen beiden Optionen kann sich nun laut den Ausführungen des Potsdamer Physikers Stefan Rahmstorf die AfD entscheiden. Sie glaubte offenbar, die Schüler von „Fridays for Future“ mit Klimafragen vorführen Weiterlesen

Nun reicht es auch Wissenschaftlern und Eltern

Fridays for Future in Leipzig: „Wer nicht hüpft, der ist ein Auto“ + Video & Bildergalerie

Foto: Marco Arenas

Für alle LeserWenn man sich wohlig eingerichtet hat in einem Leben aus Autotouren zum Bäcker, Flugreisen möglichst mehrmals im Jahr und fest daran glaubt, dass eine Energieversorgung ohne Kohlestrom einfach nicht möglich ist – der dürfte zunehmend gereizt reagieren. Bei über 2.000 Leipziger Demoteilnehmern heute kann man aber eines nicht mehr übersehen. Die jungen Klimaretter von „Fridays for Future“ haben gleich zwei äußerst unangenehme Botschaften für Stehenbleiber in Sachen Klima- und Umweltpolitik verbreitet: sie werden nicht aufhören, während sie immer mehr werden. Und dabei zunehmend Unterstützung von „Scientists für Future“ und den „Parents for Future“ erhalten. Weiterlesen

Pressemitteilung von Fridays For Future zum globalen Klimastreik

Grafik: Fridays For Future Leipzig

Der heutige Freitag, der 15.03.2019, ist bereits in aller Munde. An diesem Tag werden in über 1600 Städten in über 100 Ländern junge Menschen unter dem Namen #fridaysforfuture auf die Straße gehen, um gemeinsam gegen den Klimawandel zu protestieren. Nach dem Vorbild der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg bestreiken Leipziger Jugendliche seit mittlerweile fast drei Monaten jeden Freitag die Schule, machen mit verschiedenen Aktionen auf den Klimawandel aufmerksam und fordern die Politik auf, mehr für den Klima- und Umweltschutz zu tun. Weiterlesen

Fridays for Future demonstriert wieder am 15. März

Jetzt hagelt es Offene Briefe an die Leipziger Schuldirektoren

Grafik: Fridays For Future Leipzig

Für alle LeserEs geht den jungen Menschen in unserem Land genauso wie den alten. Sie haben von einer Politik, die keine Probleme mehr löst und alle Handlungsvollmachten an große Konzerne abgegeben hat, die Nase voll. Doch während die Alten die Lösung in einer kleinstaatlichen, abgesperrten Vergangenheit suchen, kämpfen die Jungen um ihre Zukunft. Und sie tun es mit Mitteln, die das Aussitzen der Alten aushebeln. Auch am 15. März wieder, wenn die nächste Schüler-Demo „Fridays for future“ ansteht. Weiterlesen

Fridays For Future am Frauentag

Foto: L-IZ.de

Entgegen der Erwartung einiger hat #fridaysforfuture mit ihren Protesten nicht schon aufgegeben, sondern streikt weiterhin jeden Freitag für das Klima und somit für die Zukunft des Planeten. Anlässlich des Internationalen Frauentags am heutigen Freitag, den 08.03.2019, verbindet die Frida For Future Leipzig ihren Streik mit dem Frauen*Streik. Bei ihrer Kundgebung in der Grimmaischen Straße (Höhe dm) werden sie ab 12.30 Uhr auf den Zusammenhang zwischen Klima- und Geschlechtergerechtigkeit eingehen. Weiterlesen

AfD mal wieder auf Anschwärz-Tripp

Wer macht denn da alles bei „Fridays for future“ mit?

Foto: Marco Arenas

Für alle LeserWer glaubt, mit der AfD eine Partei zu wählen, die die Probleme unserer Gegenwart oder gar die der Zukunft ernst nimmt, der dürfte sich getäuscht haben. Auch beim Thema Bildung und Schule. Mit dem Lehrer-Denunziationsportal ist die Partei sowieso schon in längst vergangene Zustände abgetaucht. Aber selbst die Schülerproteste gegen die aktuelle Klimapolitik würde die Partei am liebsten kriminalisieren. Das klingt zumindest in einer Anfrage der AfD-Landtagabgeordneten Karin Wilke an. Weiterlesen

»Teenage Widerstand« feiert am 2. März Premiere

Foto L-IZ.de

»Gemeinsam gegen den Klimawandel« – war letzten Freitag der Schlachtruf am Augustusplatz. Seit Dezember 2018 finden auch in Leipzig wöchentlich Protestaktionen statt. Dem Vorbild der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg folgend, streiken jeden Freitag tausende Schüler*innen und Studierende für mehr Klima- und Umweltschutz. Weltweit gehen Jugendliche derzeit auf die Straße – gegen Umweltverschmutzung, Rechtsruck oder Waffengewalt. Was die Protestierenden beschäftigt und motiviert, damit setzen sich seit September 15 Jugendliche am Theater der Jungen Welt auseinander. Weiterlesen

Fridays For Future

Schulstreik fürs Klima: 700 Menschen gehen in Leipzig auf die Straße

Foto: Marco Arenas

Für alle LeserDer „Kohlekompromiss“ mit dem auf spätestens 2038 datierten Ausstieg aus dem Kohleabbau sollte die Gemüter der Umwelt- und Naturschützer eigentlich abkühlen. Doch stattdessen sind sie weiterhin ähnlich stark erhitzt wie das Weltklima. Erneut gingen in Leipzig deshalb mehrere hundert Menschen auf die Straße, um für Maßnahmen gegen den Klimawandel und den sofortigen Kohleausstieg zu demonstrieren. Für Ministerpräsident Michael Kretschmer gabs am Tag der Zeugnisausgabe in Leipzig auch ein paar Schulnoten für seine Kohle-Politik. Weiterlesen

Schulstreik von Fridays For Future am 15. Februar

Foto: Marco Arenas

Am kommenden Freitag veranstaltet die Fridays For Future Gruppe Leipzig unter dem Titel “Gemeinsam gegen den Klimawandel” ihren nächsten Schulstreik in der Innenstadt. Dieser wird 12.30 Uhr am Augustusplatz beginnen und dann als Demonstrationszug entlang des Rings, mit Zwischenkundgebung am Neuen Rathaus und Richard-Wagner-Platz, verlaufen. Die Veranstalter*innen erwarten 1000 Teilnehmende. Sie fordern auf der Demonstration eine konsequente, effektive und sozial gerechte Klimapolitik. Weiterlesen

Gleich zwei weitere Aktionen von #fridaysforfuture

Weil die Erwachsenen kneifen: Leipzigs Schüler schreiben einen Offenen Brief

Foto: Marco Arenas

Für alle Leser„Wir sind viele, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“ schallte es erstmals deutlich hörbar am 18. Januar 2019 durch Leipzigs Straßen. Die aktuelle Klimapolitik in Sachsen und der Bundesrepublik ist nicht zukunftsfähig und genau deshalb demonstrieren Schüler/-innen und Studierende unter dem Titel #fridaysforfuture seit mittlerweile mehr als einem Monat gegen die Langsamkeit der Politik. Am nächsten Freitag, 8. Februar, wird von voraussichtlich 14 bis 16 Uhr eine Mahnwache am Richard-Wagner-Platz stattfinden. Stets begleitet vom Hinweis, wie schrecklich doch diese „Schulschwänzerei“ sei. Weiterlesen

Ausstieg nicht 2038, sondern jetzt

Klimademo: Kein Konsens in Leipzig + Bildergalerie

Foto: Marco Arenas

Für alle LeserDie Kohlekommission hat einen „Kompromiss“ gefunden, doch längst nicht alle sind damit zufrieden. Das Bündnis „Ende Gelände“ veranstaltet in diesen Tagen in zahlreichen Städten vielfältige Protestaktionen. In Leipzig folgten am Samstag, den 2. Februar, mehr als 1.000 Personen einem Demoaufruf. Die Veranstalter meldeten über 2.000. Die Teilnehmenden forderten den sofortigen Kohleausstieg, weltweite Klimagerechtigkeit und den Erhalt von Pödelwitz und anderer Dörfer. Weiterlesen

Video-Impressionen, die Redebeiträge und eine Aktion von Robin Wood am 2. Februar 2019

Videos zur Klimademo: Kein Konsens in Leipzig

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserAls das Wort „Kohlekompromiss“ das erste Mal die Runde machte, konnte man ahnen, dass nicht jeder einverstanden sein würde. Ganz und gar nicht zufrieden mit dem 40 Milliarden-Deal zeigten sich am 2. Februar 2019 die Demonstranten in Leipzig. Und die Redebeiträge hatten es in sich. VertreterInnen von Leipzig kohlefrei, des SDS Leipzig, Jens Hausner von der Initiative Pro Pödelwitz und weitere RednerInnen der streikenden Schüler der „fridaysforfuture“-Kampagne sowie Jürgen Kasek (Grüne) und Marco Böhme (Linke) betonten ihr Unverständnis nicht nur für die lange Dauer des Ausstieges bis 2038. Auch die weiterhin unsichere Zukunft der vom Abriss Weiterlesen